Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
Mazeltof

Nutzung von Kodi/openelec bei Unitymedia

Hallo, bin ganz frisch von o2 dsl zu unitymedia gewechselt und stosse gleich auf grössere Probleme. Ich habe mir auf einem raspberry pi ein mediencenter eingerichtet, auf dem ich versäumtes auf Ard/Zdf Mediathek schauen kann und auch so manch anderes problemlos streamen konnte. Seitdem ich nun bei unitymedia bin, funktioniert das leider nicht mehr. Es macht den Anschein als wären viele Quellen die zuvor zuverlässig nutzbar waren auf einmal nicht mehr vorhanden. Ich habe es gestern dann gleich noch einmal über dsl versucht, wo ich die Quellen wie gewohnt fand. Ich vermute die Quellen werden geblockt, was den Nutzen der neuen schnellen Leitung leider ziemlich relativieren würde. Aus Diskussionen mit anderen Nutzern habe ich erfahren, das das Problem aus dem sogenannten soft blocking der isps entsteht, welches als zusätzlicher Schutz angeboten wird und sich vom Kunden oft abschalten lässt. Besteht auch bei unitymedia die Möglichkeit auf das soft blocking Einfluss zu nehmen?
Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
8 Kommentare
2016-11-06T21:49:15Z
  • Sonntag, 06.11.2016 um 22:49 Uhr
Meines Wissens gibt es kein Blocking und wäre auch nicht zulässig. Du kannst ja die Mediathek auf einem anderen Gerät z.b Pc testen. Wenn da was geblockt wäre müsste es da auch nicht gehen.
2016-11-06T23:19:00Z
  • Montag, 07.11.2016 um 00:19 Uhr
Danke, auch das hab ich schon probiert. Exodus, eine app unter Kodi liefert mir für alle streams die ich teste bis zu 10x mehr Quellen, egal ob unter windows, android oder linux, wenn ich per 1 mbit o2 dsl suche. Ich hab zum Glück noch beide internetzugänge und kann das hier direkt vergleichen. Bei Nutzung des unitymediazugangs sind es immer nur die gleichen 4-5 Quellen, während es bei dslnutzung fast immer 30-50 unterschiedliche sind. Danke, ich bin da auch für Tips in alle Richtungen offen... aber es fühlt sich genau so an als wenn gefiltert würde. Und es scheint ja zumindest in europa auch zu geschehen, habe meine info hier her:
https://www.tekto-kodi.com/kodi-technical/remove-isp-blocking/
Dort fragt jemand in den Kommentaren gaaanz unten auch explizit nach Unitymedia, scheint wohl das selbe Problem wie ich zu haben.
Selbiges passiert beim Aufruf der mediatheken (allerdings auch unter kodi), unter o2 funktioniert es problemlos und schnell, bei unitymedia timed alles aus. Im Browser funktioniert es bei beiden Verbindungen... aber ich will es ja auf kodi sehen
Ich hab ja auch schon mal hier gesucht, zumindest ist aber Kodi, die momentan meiner Meinung nach spannendste iptv und streaming Lösung hier im Forum kein Thema. Ich glaube in einem Thread eine Antwort von Horst die Kodi betraf gelesen zu haben. Würde ihn ja direkt anschreiben, aber pns gehen hier nicht, oder?
2016-11-06T23:53:12Z
  • Montag, 07.11.2016 um 00:53 Uhr
ach herje...,wenn man den Text schon wieder so liest "über dsl versucht, wo ich die Quellen wie gewohnt fand"
->Aha, hat zwei Internet-Zugänge..O2? oder unter dem Motto, die Möglichkeit erst mal ausschließen, dass es nicht doch am Addon liegt.Mal sehen ob wir noch was ausreizen können bzw.evtl plaudert ja einer was aus dem Nähkästchen https://www.tekto-kodi.com/kodi-technical/remove-isp-blocking/ und der Spielraum ist gering,weil der Eintrag von April 2016 ist. Darauf folgend wird es Verschwöhrungstheoretisch:

->Aus Diskussionen mit anderen Nutzern (Geselligkeiten und Stammtisch)
->sogenannten soft blocking (also die Illuminati,Psions die sizen bei Liberty Global,sind böse und blocken was?)
->welches als zusätzlicher Schutz angeboten wird und sich vom Kunden oft abschalten lässt.(der Wiederspruch in sich selber,was soll abgeschaltet
werden?? Virensanner? Firewall?)

->Besteht auch bei unitymedia die Möglichkeit auf das soft blocking Einfluss zu nehmen?( Hmm ,Vieleicht mit einem Schamanen??)

immer obskurer...
2016-11-06T23:54:22Z
  • Montag, 07.11.2016 um 00:54 Uhr
Ich erkläre es mal mit Kodi.Kodi ist ein Open-Source-Projekt,dh es
kostet ja nix (habe sie ja schon selber gemerkt, sonst hätten sie es ja nicht installiert) Dieses Mediacenter wird von freien Programmierern unterstützt.
Ziel war es auch ,Streaming und Formate(Codecs) mit einem Multimediaplayer abzudecken.
Diese Addons (versäumtes auf Ard/Zdf Mediathek schauen) sind keine Apps
und hat mit Android nichts zu tun.Hier müssen die Links und Metadaten übernommen werden.
Hier hat sich eine Gruppe von Programmieren zusammen getan und pflegen diese
in sogennanten "Kodi addons repository" ein.Der Aktualisierungsgrad ist nicht so gegeben wie bei den ganzen Android-Apps der Mediatheken(weil da schon ein bezahlter Dienstleister dahinter sitzt). Die sollte man auch öfters mal aktualisieren.Nur es hängt von den diesen Programmierern
ab z.B. Bart Otten. Letzte Aktualisierung war letztes Jahr im Oktober 2015
mit der Version 0.7.04.(Superrepo) Genauso wie Dokumonster,dass wird gar nicht mehr unterstützt.

Seit zwei Wochen funktioniert die ZDF-Mediatheken nicht mehr. Die komplette
Webseite beim ZDF ist umgestaltet worden. Ein ehemaliger Kollege arbeitet beim ZDF in Meinz. Das läuft über eine Serverfarm. Auch sind Speicherbereiche mit alten Dokus gelöscht worden, ob wir jetzt Hitlers Blitzkrieg von 2010 noch sehen wollen, ist eine andere Frage.Zumal noch der Kultur-Kanal abgeschaltet wurde.Speicherplatz und Datensicherungen kosten Geld. In regelmässigen Abständen wird ausgemistet,kommen neue Dinstleister, Verträge werden geändert etc.. Die Daten ziehen meist auf andere und leistungstärkere Server (Clouds) um. Permanet ändern sich die Metadaten und die Streaminglinks etc.

Aus zuverlässiger Quelle habe ich heute erfahren:
"schrieb bereits, dass es am Relaunch der ZDF Mediathek an sich liegt ... 
Ein wenig Geduld, er sitzt schon an der Überarbeitung des Addons ..."

"Ich glaube das ZDF ihre Mediathek komplett umstrukturiert haben"

Also warten,solche Probleme habe ich auch mit dem XStreamer,seit ein
paar Tagen funktiniert nichts, oder die Suche-Funktion bleibt hängen.
Wie schon geschrieben, Kodi ist eine freie Software, ich habe mit 
Unitymedia(Internet-Service-Provider (ISP)) keine Probleme und habe alles
abrufen können.(sogar Mega in Neuseeland)
2016-11-07T00:36:10Z
  • Montag, 07.11.2016 um 01:36 Uhr
Zieh auch mal in Betracht, daß du nun bei UM einen IPv6-Anschluss hast, o2 schaltet meines Wissens nach IPv4 only-Anschlüsse. Eventuell liegt da auch einiges im Argen...
2016-11-07T01:00:05Z
  • Montag, 07.11.2016 um 02:00 Uhr
Danke Horst für deine Antwort, bei der Du für meinen Geschmack ruhig ein bisschen weniger hättest polemisieren können. So abgehoben wie Du dich in der ersten ahnhörst, hört sich Tekto nicht an. Er gibt auf deine so genannten illuminati gespinnste gute antworten, Kindersicherung usw, aber wahrscheinlich hast Du das eh alles nicht gelesen. Hätte ja durchaus sein können, das sich so etwas wie "web-, home- oder kidsafe" im Kundenzenter einstellen lässt, oder? Nen 3er psion hab ich selber noch rumfliegen und wer lange bei worldcom war brauch sich liberty nicht mehr geben um bescheid zu wissen wie der hase läuft. Wie dem auch sei, ja ich habe kodi unter 2 isp testen können, weil ich gerade erst gewechselt bin und dsl noch läuft. Auf die idee das zu tun kam ich, weil es sich im vergleich zum dslzugang estmal ziemlich grottig anfühlt so wenig exodus quellen im neuen schnellen netz zu erreichen und ich mir momentan ernsthaft überlege zu widerrufen. Ich habe auch gesagt ich hätte es unter verschiedenen Bedingungen getestet und bin im übrigen nicht unvertraut mit dem Aufbau von IT Testumgebungen, da es lange zu meinen beruflichen Aufgaben gehörte. Also, sorry aber erste Antwort war echt so lala.
Die 2. gefiel mir da schon besser Danke für die mediathekinfo, davon wusste ich nix. Wie Kodi entstand weiss ich, mein erster Rechner war n Sinclair ZX81, habe informatik studiert, war zwar nie hauptberuflich coder, hab aber viele skripte geschrieben wenn die Entwickler zu teuer waren und man zu lange warten musste, bis sie zeit hatten. Am ende hauptsächlich sql, mache jetzt aber was gaaanz anderes, zum Glück)
Wie schaus denn aus mit exodus? Nutzt Du das und kommst auf mehr als 5 Quellen für aktuelle streams?
Danke und nix für Ungut
2016-11-07T01:08:54Z
  • Montag, 07.11.2016 um 02:08 Uhr
Danke Thorsten, stimmt...damit hab ich mich noch überhaupt nicht befasst. Werde ich morgen mal angehen, vielleicht mal ein vpn einrichten und hier feedback geben.
2016-11-07T16:09:15Z
  • Montag, 07.11.2016 um 17:09 Uhr
Das Problem hat sich erledigt, seit dem letzten update von exodus heute mittag läuft es via um genauso gut oder ein bisschen besser wie zuvor bei o2. Erklärt zwar nicht warum es ohne update bei o2 so viel besser lief als bei um, aber zumindest scheint hinter meiner Vermutung mit den soft blocks nichts zu stecken. Danke allen für die Mithilfe

Dateianhänge
    😄
    Ähnliche Fragen

    Neue Horizon Installiert.

    Habe seid Dienstag meine Neue Horizon box und bis heute geht kein TV. Beim Service sagte man mir am Mittwoch och solle mich 24 bis 48 Stunden... mehr

    Programmierte Aufnahme

    Wenn wir über den Changeday ein paar Tage nicht zu Hause sind, was passiert mit unseren eingespeicherten Aufnahmen? Ich nehme an, wir müssen nach... mehr

    Twonky soll angeblich mit der Horizon-Box nicht mehr laufen

    Ich habe mich gerade doch ein wenig über den Servicemitarbeiter an der Hotline geärgert. Grund meines Anrufes war das Problem bzw. die Nachfrage... mehr

    Neubestellung - Wir benötigen Internetanschluss unbedingt ab dem 22.08.

    Hallo Unitymedia, Ich habe am 12.08. im UM-Shop meinen Umzug gemeldet (habe es davor die Tage online versucht, es hat aber nicht online... mehr

    Service-Bereich für Sonstiges?

    Hallo, Irgend jemand hat meine Email-Adresse verwendet um sich bei Unitymedia zu registrieren. Unitymedia interessiert es anscheinend nicht das... mehr