MBe9477
Frage in Bestellung Mittwoch, 26.10.2016 um 10:47 Uhr

Neukunde / Umzug - Kündigung Altanbieter - Portierung der Nummern

Hallo liebe Community.
Ich habe eine Frage zum Ablauf.
Ich ziehe Anfang Januar um, möchte am Freitag aber noch die Bestellung für 2play machen um mir den Aktionspreis für 24 Monate zu sichern.
Nun stellt sich mir folgende Frage:
Mein aktueller Vertrag müsste ja von UM noch mit meiner aktuellen Adresse gekündigt werden um die Portierung der Rufnummern auch sauber durchführen zu können.
Der Neue Anschluss soll aber an der neuen Adresse geschaltet werden. Und die Hardware theoretisch noch an die alte Adresse.....
Funktioniert das so zuverlässig?
Oder sollte ich besser erst mit meinem altern Anbieter umziehen und danach die Portierung der Rufnummern veranlassen???
Danke & LG
Mehr zu diesem Thema:
Speichern Abbrechen
5 Antworten
Kabelkalli 2016-10-26T10:18:38Z
Mittwoch, 26.10.2016 um 12:18 Uhr
Wichtig ist nur, das auf dem Portierungsauftrag der aktuelle Kunde mit aktueller Anschrift aufgeführt ist. Dein aktueller Vertrag wird mit dem Portierungsauftrag von Unitymedia gekündigt. Wenn du jetzt bestellst, wird der Anschluss von Unitymedia auch an deiner alten Adresse aktiviert. Im Januar musst du dann mit deinem Tarif umziehen.
MBe9477 2016-10-26T10:38:44Z
Mittwoch, 26.10.2016 um 12:38 Uhr
So geht es leider nicht ganz...
An meiner aktuellen Anschrift ist UM nicht verfügbar. D.h., die Portierung sollte gleichzeitig mit der Aktivierung des Anschlusses an der neuen Adresse erfolgen.
Lt. einer Mitarbeiterin der Hotline kann ich "ausnahmsweise" schon jetzt für Januar bestellen
Kabelkalli 2016-10-26T11:46:59Z
Mittwoch, 26.10.2016 um 13:46 Uhr
Dann gib als Rechnungs und Lieferanschrift deine jetzige Adresse an. Damit die AB und evtl. Hardware richtig ankommt.
Torsten 2016-10-26T16:28:18Z
Mittwoch, 26.10.2016 um 18:28 Uhr
Das mit "ausnahmsweise" ist gar nicht so abwegig, da UM ja damit wirbt, den Anschluss innerhalb von 1 Woche ab Bestellung zu schalten.
Allerdings wirst du dann deinen Anschluss beim jetztigen Anbieter selbst kündigen müssen und die Rufnummer dann nachträglich portieren lassen. Die ist ja noch 90 Tage nach Vertragsende gesperrt und wird erst dann an den Rufnummernpool zurückgeführt. Kostet dich allerdings trotzdem zwischen 25 und 30 € beim alten Anbieter.
Torsten 2016-10-26T16:29:14Z
Mittwoch, 26.10.2016 um 18:29 Uhr
Übrigens hat UM immer wieder solche Aktionsangebote, gerade um die Weihnachtszeit. Eventuell lohnt sich da das warten noch.

Dateianhänge
    Ähnliche Fragen

    Gutschein für die Videothek

    Hallo zusammen, im online Kundencenter gibt's eine Möglichkeit, einen Gutschein für die online Videothek einzugeben und zu aktivieren. Wie komme... mehr

    RTL LIVING bestellen

    hallo,ich habe alles versucht.um auf die seite abos und program bestellen zu gelangen.leider kein erfolg,daher meine frage,wie kann ich RTL -... mehr

    Auftrag in Fehler gelaufen

    Hallo zusammen. Ich bin zwar schon vor längerem Umgezogen, jedoch wurde mir damals an der Hotline gesagt, mein Auftrag sei in einen Fehler... mehr

    Wie verfahre ich bei 3 play 60 mit einem 2. Fernseher

    Während einer Störungsbehebung riet man mir zu einer Vertragsänderung, um die Internetgeschwindigkeit zu erhöhen, Preis; 49 Euro Anschluss, danach... mehr

    Vertrag zu späterem Zeitpunkt buchen?

    Da es bis morgen das Angebot gibt, ich aber erst ab dem 1.7. umziehe, ist es möglich den Zeitpunkt nach hinten zu schieben?