Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
pgd

Neuen eigenen Router vor Anruf bei Kundencenter schon anschließen?

Hallo,
ich habe meine Kauf-Fritzbox 6430 nun erhalten und möchte sie freischalten lassen.
Reicht es, diese direkt nach dem Anruf beim Kundencenter und dem Durchgeben der für die Freischaltung benötigten Daten anzuschließen? Dann könnte ich den Anruf noch über das UM "Festnetz" machen.
Oder ist es ratsam, die neue Box zum Zeitpunkt meines Anrufs schon angeschlossen zu haben?
Und überhaupt: Ist die telefonische Hotline die beste Methode, seine Box schnell freigeschaltet zu bekommen?
Danke!
pgd
Speichern Abbrechen
5 Kommentare
2016-11-05T17:30:50Z
  • Samstag, 05.11.2016 um 18:30 Uhr
Direkt nach dem Anruf reicht.
Das System braucht sowieso ein paar Minuten.
2016-11-05T21:29:29Z
  • Gelöschter Nutzer
  • Samstag, 05.11.2016 um 22:29 Uhr
Ich bevorzuge die Methode FAX mit Foto der Unterseite der Fritzbox, weil dann Zahlendreher ausgeschlossen sein sollten. Hat aber trotzdem nicht funktioniert, siehe diesen aktuellen Thread:
https://community.unitymedia.de/questions/probleme-mit-der-aktivierung-des-eigenen-routers
2016-11-05T21:36:29Z
  • Samstag, 05.11.2016 um 22:36 Uhr
Vielen Dank für die Tipps - ich werde dann am Telefon um Wiederholung der von mir durchgegebenen Ziffernfolgen bitten.
2016-11-08T10:52:44Z
  • Dienstag, 08.11.2016 um 11:52 Uhr
Ich habe gestern morgen bei der Kundenhotline angerufen, die Daten meiner Fritzbox 6430 durchgegeben und schon wenige Minuten später lief sie. Super gelaufen!

Zuvor hatte ich bereits die Einstellungen aus meiner bisherigen Box exportiert und in die 6430 importiert. Die neue Box habe ich dann wie zuvor die alte hinter dem Kabelmodem per "Internet über Lan 1" laufen lassen. So mußte ich nach dem Anruf bei Unitymedia nur noch auf Anschlußtyp "Kabel" umschalten.

Diese Vorgehensweise würde ich zur Migration empfehlen.
2016-11-08T11:32:01Z
  • Dienstag, 08.11.2016 um 12:32 Uhr
pgd:
Ich habe gestern morgen bei der Kundenhotline angerufen, die Daten meiner Fritzbox 6430 durchgegeben und schon wenige Minuten später lief sie. Super gelaufen!


Leider hatte ich nicht nochmal um das Vorlesen der Daten gebeten. Ich habe meine Daten am Mittwoch Morgen durchgegeben. Am Donnerstag Morgen stellte sich heraus, dass es einen Zahlendreher gab. Wer nun glaubt, der Zahlendreher ist ja einfach zu berichtigen, hat nicht mit UM gerechnet. Seither warte ich darauf, dass UM den (übrigens von Seiten UM unbestrittenen) Fehler berichtigt. Im Moment tut meine Fritzbox jedenfalls (noch) nicht. Naja, wenn das so weitergeht, werde ich bald kündigen (keinen Service habe ich jetzt auch schon).

Dateianhänge
    😄
    Ähnliche Fragen

    Inbetriebnahme/Aktivierung eigene Fritz!Box

    Hallo, jetzt muss ich doch mal genauer nachfragen: Ich habe heute bei der Hotline die MAC-Adresse und Seriennummer meiner selbst gekauften... mehr

    Modem soll vom EG ins DG versetzt werden

    Hallo zusammen, aktuell hängt unsere (eigene) Fritzbox 6490 an der Multimedia-Dose im Wohnzimmer. Vom Hausanschluss im Keller geht eine Leitung... mehr

    Welche TK-Anlage Voraussetzung für Anschluss an Business Anschluss?

    Hallo zusammen, unsere Internet- und Telefonverbindung baut auf der FritzBox 6490 auf - Business Account. Die integrierte Telefonanlage ist für... mehr

    Routerfreiheit und Austausch eines defekten Routers

    Hallo zusammen, ich habe eine FritzBox 6490 bei der jetzt der WLAN Teil nicht mehr richtig funktioniert. Nach Rücksprache mit AVM habe ich mir... mehr

    Tarifumstellung - Fehler 1060

    Hallo zusammen, habe meinen Tarif umgestellt von 3play PREMIUM 150 auf 3play FLY 400. Alles angeschlossen und angerufen zum aktivieren. Der nette... mehr