Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
Floppy

NAS System online bringen

Hallo zsm, ich habe mir eine NAS Diskstation geholt und eine Connect Box hier stehen. Ich habe bisher alle Einstellungen durchgeführt und komme nun nicht weiter. Das NAS System hat im LAN eine feste IP, die externe Anfrage wird von der Connect Box (Firewall) an meine NAS weitergeleitet, DNS ist auch eingerichtet, doch trotzdem kann ich von extern nicht auf die Diskstation zugreifen. Lediglich ein Ping funktioniert. Die Einstellvideos werden an einer Fritzbox gezeigt, doch theorethisch müsste es auch mit der Connect Box funktionieren. Wo liegt mein Denkfehler?
Ich bin für jeden Tipp dankbar, nach 4 Wochen fällt mir nichts mehr ein
Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
13 Kommentare
2016-07-04T08:00:34Z
  • Montag, 04.07.2016 um 10:00 Uhr
Wahrscheinlich hast du DS Lite, also IPv6, damit ist der Zugriff von Außen nicht ohne weiteres möglich über IPv4.
2016-07-04T08:29:19Z
  • Montag, 04.07.2016 um 10:29 Uhr
Logische Schlussfolgerung: Wenn Alex mit seiner Vermutung richtig liegt, musst Du sehen, dass Du das NAS über IPv6 frei gibst.

Alternativ kannst Du versuchen bei der Hotline nach einer öffentlichen IPv4-Adresse zu fragen.
Oder Du kannst es auch mit dem Angebot von www.feste-ip.net versuchen.


2016-07-04T08:31:30Z
  • Montag, 04.07.2016 um 10:31 Uhr
Ja ich musste innerhalb meines Netzes die IPv6 Adresse vom NAS eingeben, weil die Connect Box (vllt habe ich es übersehen) keine Möglichkeit für IPv4 Adressen angeboten hat. Was bedeutet jetzt "ohne weiteres" – Ist es überhaupt nicht möglich? Wie macht man es möglich?^^
2016-07-04T08:38:08Z
  • Montag, 04.07.2016 um 10:38 Uhr
Floppy:
Ja ich musste innerhalb meines Netzes die IPv6 Adresse vom NAS eingeben, weil die Connect Box (vllt habe ich es übersehen) keine Möglichkeit für IPv4 Adressen angeboten hat. Was bedeutet jetzt "ohne weiteres" – Ist es überhaupt nicht möglich? Wie macht man es möglich?^^

Für Privatkunden schalten alle Kabelnetzbetreiber seit etwa 2013 nur noch IPv6-Anschlüsse mit IPv4 über DSLite.
Das bedeutet - stark vereinfacht -, daß Du keine private IPv4-Adresse erhälst, sondern diese mit vielen anderen Kunden teilst. Allerdings hast Du eine vollwertige private IPv6-Adresse.
Du kannst von extern nur mit einem IPv6-fähigen Anschluss auf Deinen IPv6-Anschluss zugreifen.
Mit einem reinen IPv4-Anschluss (z. B. vom Smartphone; außer bei T-Mobile) ist das nicht möglich. Dazu mußt Du dann z. B. dem Tipp von thomasschaefer mit www.feste-ip.net folgen.

Torsten
2016-07-04T08:48:13Z
  • Montag, 04.07.2016 um 10:48 Uhr
Okay ich werde mich da nochmal schlau machen – vorab erstmal tausend dank für die schnellen antworten und auch hilfreiche Ideen! wenn ich wieder nicht weiterkomme, jammer ich nochmal…^^
2016-07-04T08:56:26Z
  • Montag, 04.07.2016 um 10:56 Uhr
ah doch nochmal eine kleine Frage habe ich – wie habe ich das ganze dann auf der ConnectBox einzutragen?
2016-07-04T09:24:27Z
  • Montag, 04.07.2016 um 11:24 Uhr
Das findest Du bei www.feste-ip.net genau beschrieben!
2016-07-04T20:14:24Z
  • Montag, 04.07.2016 um 22:14 Uhr
Ich halte von feste-ip.net nicht so viel, da man irgendwie ein Geheimnis macht und nicht wirklich weiß was passiert wenn der Provider mal weg ist oder Preise erhöht. Ich kann jedem nur raten kauft euch einen Raspi für 40€ und mietet einen VSERVER für 2-4€ im Monat. Meine NAS ist so per VPN erreichbar. Auf dem Handy eine OPENVPN app und ich komme sicher an meine Daten. Auf diesen Weg sichere ich meine Daten von IPV6 auf eine Nas mit IPV4 ohne Probleme. Einfach mal basteln, dauert keine Stunde und ihr seit weitestgehend unabhängig da es Vserver wie Sand am mehr gibt.
2016-07-04T20:40:00Z
  • Montag, 04.07.2016 um 22:40 Uhr
Das musst du mal näher beschreiben. Habe bisher an Ipv6 Anschlüsse von extern recht große Hürden. Es geht schon damit los dass es über Mobilfunk gar nicht erreichbar ist da hier nur IPV4 angeboten wird. Erklärt mal wie du das genau gelöst hast. Wie läuft die VPN von einem V4 auf einen V6 Anschluss?
2016-07-04T20:40:49Z
  • Montag, 04.07.2016 um 22:40 Uhr
Nur muss man dazu die Kenntnisse und die Lust haben. Ich für meinen Teil hab weder noch, aber bin auch in der glücklichen Lage, einen Altvertrag mit IPv4 only zu haben 😉

Dateianhänge
    😄
    Ähnliche Fragen

    Einstellungen für Connect Box für Zugriffe auf NAS von außen

    Hallo, ich habe ein NAS, auf dem ein Webserver läuft. Das NAS hängt direkt an einer Connect Box und hat eine IPv6-Adresse. Mein Ziel: Der... mehr

    Cisco 3212 Ersatz durch Connect Box

    Hallo werte Community, ich habe vor einiger Zeit ein Angebot für ein neues Modem von UM erhalten und habe dies leider angenommen. Die Box wurde... mehr

    Connect Box wieder anmelden

    Hatte einen eigenen Router angemeldet, das hat nicht funktioniert- habe dann erfahren, das die Fritz Box 7850 so nicht angeschlossen werden kann... mehr

    Stunden ohne Internet nach neuem Gerät durch Techniker

    Seitdem heute morgen ein Techniker ein neues Gerät angeschlossen hat geht nichts mehr. Sowohl er, als auch die Hotline meinten es könne 2h dauern... mehr

    WLAN Logo leuchtet grün, Pfeile & Powerline blinken grün

    Ich habe seit vorgestern Abend 22 Uhr das Problem, dass ich kein Internet und auch kein Telefon habe. TV funktioniert. das WLAN Logo der Connect... mehr