Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
eifelkenny

Nach Umstellung auf alte Fritzbox 6320 kein WLAN und Telefonie mehr

Hallo zusammen,

ich verzweifle langsam. Ich hatte mir letzte Woche bei amazon WHD eine Fritz!Box 6490 Cable bestellt und wollte endlich Gebrauch von der Routerfreiheit machen da mir die alte von Unitymedia gestellte 6320 mit den ganzen WLAN-Verbindungsabbrüchen allmählich auf den Keks ging. Gerät kam Donnerstag an und ich habe folglich direkt beim Unitymedia-Support angerufen und Serien-Nr. + MAC-Adresse durchgegeben. Nach ca. 2 Stunden stand in meinem Account auch "Kundengerät". Nur leider tat sich an der Box nichts. Diese startete immer wieder neu. Also wieder beim Support angerufen (dieses Mal mit Handy da Telefon ja nicht mehr ging) und das Problem geschildert. Der nette Kollege hat daraufhin versucht die neue 6490 anzusteuern aber keine Chance. Ich habe das Gerät auch mehrmals ausgestöpselt, aber immer nur das gleiche. Ich gehe davon aus, dass es ein defektes Gerät war da es ja ein Retourengerät war, welches ich für 130€ geschossen hatte.

Also Kommando zurück und frei nach dem Motto "besser schlechtes WLAN als gar keins" wieder beim Support angerufen und darum gebeten, dass wieder auf die alte Box umgestellt wird. Diese hatte übrigens direkt wieder Signal und startete nicht wie die 6490 immer wieder neu. Lt. Support kein Problem, dies sollte wieder 2 Stunden dauern. Dies war am Donnerstag gegen 21:00 Uhr. Als ich gegen 23 Uhr nochmals versucht habe, ging noch nichts und auch im Kundencenter stand noch "Kundengerät". OK dachte ich, in der Nacht sollte Unitymedia es hoffentlich hinkriegen. Am nächsten morgen war aber noch immer nicht auf das alte Gerät umgestellt. Hatte dann vor der Arbeit mal wieder beim Support angerufen und da hieß es nur "es sind ja nicht einmal 7 Uhr, bis heute mittag brauchen die Techniker aber noch". Dann nochmals in meiner Mittagspause nachgeschaut, aber noch immer nichts geändert. Hatte dann mal den Chat genutzt und den freundlichen Herren "Stephan" am anderen Ende der Leitung. Er wollte sich direkt kümmern. ich musste dann leider weiter arbeiten. Nach Arbeitsende dann voller Vorfreude auf funktionierendes Internet nach Hause und wieder geschaut, aber leider noch immer kein Internet und immer noch "Kundengerät" im Kundencenter. Dann wieder den Chat strapaziert und eine sehr schnippige Dame namens "Katja" als Gesprächspartner gehabt. Nun sollte es auf einmal weitere 48 Stunden dauern. Ich habe der Dame zu verstehen gegeben, dass das ja wohl nicht sein kann. Erst 2 Stunden, dann bis mittags und jetzt auf einmal 2 Tage? Als ich meinen Unmut geäußert habe, wurde die Dame sehr unfreundlich und beendete einfach den Chat. Naja, wohl nen schlechten Tag gehabt, passende Bewertung hat sie erhalten. Ca. 2 Stunden später fing auf einmal die 6320 wieder an zu blinken und ich bekam auf einmal eine E-Mail, dass es wieder funktionieren sollte. Im Kundencenter tauchte endlich die 6320 wieder auf. Internet per Netzwerkkabel an meinem Desktop-PC geht auch wieder. WLAN (trotz mehrmaligem Betätigen des rückseitigen Tasters) und Telefonie gingen aber nicht. Dann habe ich nochmals den Chat strapaziert und zum Glück nicht nochmals "Katja" sondern einen freundlichen Herren erwischt. Er sagte, dass die Funktionen peux a pex aufgeschaltet werden und WLAN und Telefonie in Kürze freigeschaltet werden. Das ist nun schon 2 Tage her und es hat sich noch immer nichts getan. Da Telefon-Support und Chat mir nicht helfen konnten oder wollten und ich es langsam leid bin, frage ich jetzt hier nach Hilfe.

Ich habe mir übrigens eben eine Fritz!Box 6430 bestellt, welche aber erst Ende der Woche kommt. In der Hoffnung, dass diese dann besser funktioniert. Jetzt brauche ich aber erstmal Internet über die alte Box zurück.

Vielen Dank für eure Hilfe!
Thorsten
Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Richtige Antwort
2018-03-25T16:19:47Z
  • Sonntag, 25.03.2018 um 18:19 Uhr
Mach nen Werksreset, dann zieht die Box sich das Configfile neu. Wenn dann nicht wieder alles geht, meld die Störung, dann muss das Configfile erneuert werden und das kann nur die UM-Netztechnik.
35 weitere Kommentare
2018-03-25T15:48:01Z
  • Sonntag, 25.03.2018 um 17:48 Uhr
Du kannst natürlich probieren, die alte Datensicherung der 6320, die du hoffentlich gemacht hattest, wieder einzuspielen. Das könnte alles beheben. Ansonsten bleibt dir nur der Weg über die Störungsmeldung.
2018-03-25T16:12:19Z
  • Sonntag, 25.03.2018 um 18:12 Uhr
Eine Datensicherung hatte ich bisher nicht gemacht, aber es sind ja noch alle Daten drauf. Ich habe die alte Box doch wieder dran geklemmt. Hatte die ja noch nicht auf Werkseinstellungen zurückgesetzt. Das Problem ist einfach, dass UM  nach eigenen Aussagen noch nicht das WLAN und Telefoniesignal aufgeschaltet hat. Doch wie lange soll das bitteschön dauern? Heute ist der 3. Tag ohne Telefon und WLAN. Das sind schon 10% des Monatsvolumens. Ich kürze ja auch meine Rechnung nicht um 10%.
Richtige Antwort
2018-03-25T16:19:47Z
  • Sonntag, 25.03.2018 um 18:19 Uhr
Mach nen Werksreset, dann zieht die Box sich das Configfile neu. Wenn dann nicht wieder alles geht, meld die Störung, dann muss das Configfile erneuert werden und das kann nur die UM-Netztechnik.
2018-03-25T16:24:43Z
  • Sonntag, 25.03.2018 um 18:24 Uhr
Aber laut Support liegt es doch wohl daran, dass noch nicht alle Signale aufgeschaltet wurden. Da der WLAN-Taster nach betätigen überhaupt keine Reaktion zeigt, deutet dies meiner Meinung auch darauf hin, dass es eher an UM als am Gerät liegt. Vor allem funktionierte das Gerät vorher ja auch bis auf die ständigen WLAN-Abbrüche. Dies waren ja auch der Grund für den Kauf des neuen Routers.
2018-03-25T16:37:37Z
  • Sonntag, 25.03.2018 um 18:37 Uhr
Da aber bei den UM-eigenen Geräten alle Dienste über das Configfile aktiviert und deaktiviert werden, liegt da ein Fehler vor. Da hilft abwarten und Tee trinken gar nichts. Die Lösung hab ich dir ja oben schon geschrieben.
2018-03-25T17:49:01Z
  • Sonntag, 25.03.2018 um 19:49 Uhr
OK, werde das ausprobieren. Dann hat der Chat-Support aber auch scheinbar keine Ahnung denn dieser hat mir ja gesagt, dass die Dienste sukzessive aufgeschaltet werden und sich nachher alles wieder automatisch konfiguriert. Ich bin leider im Moment nicht zu Hause, so dass ich es zur Zeit nicht testen kann. Dann muss ich aber mal schauen wo ich die Werkseinstellungen in der UM-Fritzbox finde. Ich hatte letztlich auch schonmal danach geschaut, aber nichts gefunden.
2018-03-25T18:21:40Z
  • Sonntag, 25.03.2018 um 20:21 Uhr
System - Sicherung - Werkseinstellungen
2018-03-26T21:16:31Z
  • Montag, 26.03.2018 um 23:16 Uhr
Wenn die alte Box mit iheren 4 Kanälen schon Probleme macht, dann kann man davon ausgehen, dass eine 6490 mit 24 Kanälen erst recht mit Störungen zu kämpfen hat. Auch eine 6320 hat eine stabile Verbindung, wenn die Kanäle "sauber" sind. Diese Box kann aber nur 4 Kanäle verwalten. Das Risiko, dass es bei gestörten Kanälen zu Sync-Problemen kommt, steigt mit der Anzahl der genutzten Kanäle und die Störanfälligkeit ist somit bei einer 6490 viel höher, als bei einer 6320. Da hilft nur eine Störung melden.

MfG
2018-03-26T21:19:58Z
  • Montag, 26.03.2018 um 23:19 Uhr
Naja, wenn es wirklich "nur" WLAN-Abbrüche waren, dann kann das schon hinkommen. Das WLAN an der 6320 ist nicht besonders gut ;) Wenn aber allgemeine Abbrüche vorhanden sind, hast du natürlich Recht, Hemapri.
2018-03-27T15:30:29Z
  • Dienstag, 27.03.2018 um 17:30 Uhr
@Hempari: Ich hatte doch geschrieben, dass die 6490 defekt war. UM hat aber trotzdem eine Störungmeldung geöffnet mit dem Ergebnis, dass es nichts gebracht hat. Wie auch wenn ich ein Montagsgerät erwischt habe? Ich habe ja nun eine 6430 bestellt, welche ich für 90€ bekommen habe. Ich denke nicht, dass ich zwei Mal das Pech habe ein defektes Gerät zu erhalten. Ich befinde mich aber zur Zeit im Urlaub, so dass ich es leider nicht testen kann. Ich muss die neue Box ja sowieso erst wieder provisionieren lassen vorher. Und ja, bei der alten 6230 waren es nur WLAN-Abbrüche. Das Internet über Kabel funktionierte bei Abbrüchen immer noch einwandfrei. Für mich ein Indiz, dass es nicht an UM lag.

Dateianhänge
    😄