Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
Heffernan

Nach Trennung und vorhandenem Telekomanschluss, Neuvertrag bei UM abschließen?

Hallo Unitymedia Community,
Eine Freundin von mir hat das Fernsehangebot der Telekom. Nun hat sie sich von ihrem Freund getrennt. Dieser zieht nun aus und nimmt die Hardware und den Vertrag mit. Sie möchte jetzt einen Anschluss von euch haben. Nun meine Frage.
Muss der vorherige Vertrag der Telekom erst umgemeldet werden und die Ummeldung abgeschlossen sein, oder kann sie direkt einen Vertrag mit UM abschließen und muss nicht auf die Ummeldung warten? Der Vertrag von der Telekom soll wie gesagt nicht gekündigt werden.
Danke und viele Grüße
Speichern Abbrechen
1 Kommentar
2016-12-03T12:26:38Z
  • Samstag, 03.12.2016 um 13:26 Uhr
Der Kabelanschluss ist unabhängig vom Telekom-Anschluss. Es muss bei der Bestellung also keine Rücksicht genommen werden, sofern es keine Rufnummer-Portierung geben soll.

Dateianhänge
    😄
    Ähnliche Fragen

    Auszug wegen Modernisierung

    Hallo Leute, ich habe einen Internet-Vertrag, dessen Laufzeit noch über ein Jahr geht und muss zum 1. September aus meiner WG ausziehen, weil mein... mehr

    Kündigung des laufenden Vertrages

    Ich ziehe kurzfristig zum 01.07.2017 in eine andere Wohnung in einem anderen Stadtteil. Kann ich diesen Vertrag schnell und einfach Kündigen, da... mehr

    Umzug innerhalb des Hauses

    Hallo liebe Community, ich plane einen Wohnungsumzug innerhalb des Hauses (von der 1. in die 2. Etage). Kann ich meinen Unitymedia-Vertrag quasi... mehr

    Erweiterung (KabelTV neu zum Internet) durch Umzug - nur wie und was genau..?

    Hallo Community! Entschuldigung vorab für die unsichere Frage - anfangs ist man immer "neu" und "unsicher"... Ich bin seit Januar... mehr

    Umzug und Sonderkündigung

    Guten Abend, Ab Juni ziehe ich in eine neue Wohnung die von Unitymedia nicht bedient wird. Mir ist klar, dass man ein Sonderkündigungsrecht mit 3... mehr