Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
XOJ

MMD wohin? Was macht der Techniker?

Hi liebes Forum,
ich habe mich für Kabel bw entschieden. Um Netzwerkkabel planen zu können habe ich eine Frage zur multimediadose:
1.das tv Kabel kommt Standard mäßig aus dem Keller
2. das Haus ist 2-stöckig
3. in jedem Stockwerk (EG,1.,2.) befindet sich eine tv Dose (keine mmd!)
Wo installiert der Techniker die mmd?
Kann ich mir das aussuchen?
Werden die andern tv Dosen davon beeinträchtigt wenn die neue mmd ins eg kommen sollte? Also kann ich dann in den Stockwerken darüber (1.;2.) noch tv empfangen?
Wie lange braucht der Techniker um alles zu verkabeln?
Zum Verständnis: das tv Kabel geht von Keller durch alle Stockwerke durch die Wand und jedes Stockwerk hat eine tv Dose.
Kann mir jemand helfen?
Gruß
Jason
Speichern Abbrechen
12 Kommentare
2017-04-17T22:16:38Z
  • Dienstag, 18.04.2017 um 00:16 Uhr
Der Techniker installiert die dort, wo du die haben möchtest. Allerdings wird in deinem Fall wahrscheinlich nur die vorhandene Dose bzw. evtl. alle Dosen ersetzt werden.
Eine Neuverkabelung wird für die MMD nur erfolgen, wenn die Kabel marode sind und dann wird UM dir bzw. dem Eigentümer diese Modernisierung wahrscheinlich in Rechnung stellen, denn die Hausverkabelung ist Eigentum des Hausbesitzers.
2017-04-17T22:19:18Z
  • Dienstag, 18.04.2017 um 00:19 Uhr
Allerdings haben wir hier auch Leute, die als Techniker für UM-Subunternehmer arbeiten. Die können dir das wohl noch viel besser sagen
2017-04-18T03:49:56Z
  • Dienstag, 18.04.2017 um 05:49 Uhr
Danke für deine Antwort. Wäre schön wenn sich jemand von der Technik dazu äußern könnte
2017-04-18T04:11:10Z
  • Dienstag, 18.04.2017 um 06:11 Uhr
Wie gesagt, wir sind hier alle Kunden, selbst das Serviceteam ist nicht im Außendienst bei den Subunternehmern tätig.
Eventuell wird @hemapri dir da Auskunft geben können.
2017-04-18T06:48:00Z
  • Dienstag, 18.04.2017 um 08:48 Uhr
Aus der Praxis:
Haus meiner Mutter mit 3WE (Kabel aus den 80er Jahren)
Techniker ersetzt 1 Kabel zur MMD, der Rest bleibt unberührt.
Keine Extrakosten, Alle anderen Dosen funktionieren normal weiter.
Gesamtaufwand einschl. Potentialausgleich, Verstärker, einmessen usw. 2h.

Haus vom Schwager:
3 WE, kein nutzbares Kabel vorhanden, da SAT.
Techniker zieht Kabel durch einen stillgelegten Schornstein. Ab HÜP alles neu.
Keine Extrakosten, Aufwand ca. 3h.

Wohnanlage in der ich wohne (ca. 100 WE):
Hier ging nur was durch vorherige Gesamtmodernisierung. Also neue Sternverkabelung in alle WE mit jeweils 1 MMD.
Allein die interne Genehmigung in der Eigentümerversammlung zog sich 3 Jahre hin.
Wieviel Monate Vorlauf die ausführende Firma im Auftrag von UM hatte, weiss ich nicht.
Die eigentlichen Verlegearbeiten dauerten 1-2 Wochen durch einen ganzen Trupp.
Natürlich mussten die im nachhinein nochmal anrücken, weil man in die eine oder andere Wohnung trotz Termin nicht reinkam.
Kosten: 10-Jahres-Vertrag.
Zu uns kommt i.d.R. bei einem Neuvertrag kein Techniker, sondern die Hardware wird zugeschickt.
Bei Fehlern ist UM und/oder die Hausverwaltung zuständig. Wenn man selbst einen Internetvertrag hat, kann man selbst den Techniker anfordern, sonst muss man es über die Hausverwaltung machen.

Und dann gibt es noch Sonderfälle mit externen NE4-Betreibern.
Dazu weiss ich nur so viel, dass alles sehr kompliziert wird, da man teilweise Verträge mit UM und dem Betreiber abschließen muss. Wenn was defekt ist, ist immer der andere zuständig.

Von irgendwelchen Fällen, in denen der Eigentümer oder Mieter für einen einzelnen Anschluß eine Zusätzliche Rechnung bekam, ist mir nichts bekannt. Als Eigentümer würde ich mir dann die Gestattung sehr stark überlegen. Die Devise lautet eigentlich: Entweder es geht mit vertretbaren Aufwand, oder man läßt es.
2017-04-18T07:26:08Z
  • Dienstag, 18.04.2017 um 09:26 Uhr
hajodele:
Aus der Praxis:
Haus meiner Mutter mit 3WE (Kabel aus den 80er Jahren)
Techniker ersetzt 1 Kabel zur MMD, der Rest bleibt unberührt.
Keine Extrakosten, Alle anderen Dosen funktionieren normal weiter.
Gesamtaufwand einschl. Potentialausgleich, Verstärker, einmessen usw. 2h.

Haus vom Schwager:
3 WE, kein nutzbares Kabel vorhanden, da SAT.
Techniker zieht Kabel durch einen stillgelegten Schornstein. Ab HÜP alles neu.
Keine Extrakosten, Aufwand ca. 3h.

Wohnanlage in der ich wohne (ca. 100 WE):
Hier ging nur was durch vorherige Gesamtmodernisierung. Also neue Sternverkabelung in alle WE mit jeweils 1 MMD.
Allein die interne Genehmigung in der Eigentümerversammlung zog sich 3 Jahre hin.
Wieviel Monate Vorlauf die ausführende Firma im Auftrag von UM hatte, weiss ich nicht.
Die eigentlichen Verlegearbeiten dauerten 1-2 Wochen durch einen ganzen Trupp.
Natürlich mussten die im nachhinein nochmal anrücken, weil man in die eine oder andere Wohnung trotz Termin nicht reinkam.
Kosten: 10-Jahres-Vertrag.
Zu uns kommt i.d.R. bei einem Neuvertrag kein Techniker, sondern die Hardware wird zugeschickt.
Bei Fehlern ist UM und/oder die Hausverwaltung zuständig. Wenn man selbst einen Internetvertrag hat, kann man selbst den Techniker anfordern, sonst muss man es über die Hausverwaltung machen.

Und dann gibt es noch Sonderfälle mit externen NE4-Betreibern.
Dazu weiss ich nur so viel, dass alles sehr kompliziert wird, da man teilweise Verträge mit UM und dem Betreiber abschließen muss. Wenn was defekt ist, ist immer der andere zuständig.

Von irgendwelchen Fällen, in denen der Eigentümer oder Mieter für einen einzelnen Anschluß eine Zusätzliche Rechnung bekam, ist mir nichts bekannt. Als Eigentümer würde ich mir dann die Gestattung sehr stark überlegen. Die Devise lautet eigentlich: Entweder es geht mit vertretbaren Aufwand, oder man läßt es.

Danke für den ausführlichen Bericht. Dazu habe ich noch fragen
Ich wohne in einem Einfamilienhaus. Muss ich mich irgendwie auf den Techniker Termin vorbereiten,dass alles schnell abläuft?
Kann es sein das der Techniker ankommt und erstmal nix machen kann und es sich alles verzögert? (Was sehr ärgerlich wäre)
Wann muss der Techniker denn ein neues Kabel verlegen? Woher weiß ich ob meine jetzigen Kabel richtig sind für den Internetanschluss?
Ich weiß,der Techniker wird mir alles weitere sagen,jedoch will ich dass alles glatt läuft und ich vorbeireitet bin. Somit haben beide Parteien am wenigsten Stress und Zeitaufwand
Danke schonmal!
2017-04-18T09:21:45Z
  • Dienstag, 18.04.2017 um 11:21 Uhr
Der Techniker montiert im Technikraum eine Kabelanlage. Die ist ca. 30x40 cm groß und sieht so aus:
https://de.wikipedia.org/wiki/Kabelfernsehen#/media/File:Kabelanlage.JPG
Diese Anlage muss mit dem Potentialausgleich und einer Stromquelle verbunden werden.
Hast du am vorgesehenen Ort eine freie Steckdose und weisst du, wo sich deine Potentialausgleichsschiene befindet?
Der Anschluß ist übrigens bei meiner Mutter und meinem Schwager genau so offen wie auf dem Foto dargestellt. Nur in der Wohnanlage ist der Kasten abgedeckt und verschlossen.
Welche Kabeltypen akzeptiert werden, kann ich dir nicht sagen. darum habe ich mich nie gekümmert.
Du kannst noch überprüfen, ob das Kabel durch ein Leerrohr verlegt ist. Bei halbwegs neueren Häusern ist das normal oder sogar Vorschrift. Bei meiner Mutter (Haus BJ 1964) war das noch nicht so. Da musste man Aufputz arbeiten.
Der Zugang zur Dose und evtl. anderer Dosen sollte möglich sein. Also aufräumen.

Leider gibt es, wie überall, solche und solche Techniker. Ich würde den Techniker darum bitten, die anderen Dosen auch gleich Rückkanalfähig zu machen. Wenn das ein paar Euro extra kostet, wäre es mir das Wert. So hast du Streßfrei die Möglichkeit, deinen Internetanschluß in ein anderes Stockwerk zu verlegen. Wenn du dort irgendwann PayTV nutzen willst, brauchst du es auch.
2017-04-18T09:55:30Z
  • Dienstag, 18.04.2017 um 11:55 Uhr
Uhm ok?! Das ist sehr ausführlich Danke dafür! Welche Art Kabel geht denn dann von dieser Anlage weg? Ein fernsehkabel? Das ist ja schön verlegt. Sonst könnte ich kein Fernsehen schauen. Wird dieses Kabel dann für die Übertragung von dieser Anlage in das vorgesehene Zimmer verwendet?
2017-04-18T10:37:22Z
  • Dienstag, 18.04.2017 um 12:37 Uhr
Das ist ganz normales TV-Coaxkabel.
Nur gibt es da wg. Schirmung und anderer technischer Details viele Unterschiede im Detail.
Ein Kabel, das vor 10 Jahren verlegt wurde, sollte eigentlich passen, wenn nicht gerade der billigste Schrott benutzt wurde.
Ein Bekannter, der das Kabel 1984 bei uns verlegt hatte, benutzte damals sehr hochwertiges Kabel mit der Begründung, dass sein Lohn deutlich teuerer ist, als die Differenz der Kabelkosten.
Der größte Aufwand für den Techniker ist übrigens, diese Anlage so zu justieren, dass die Verbindung nach außen und nach innen zu den Dosen passt.
2017-04-20T16:29:42Z
  • Donnerstag, 20.04.2017 um 18:29 Uhr
So. Jetzt habe ich meine Vertragsbestätigung bekommen. In dieser steht der Techniker meldet sich in 5-8 Tagen. Das dauert ganz schön. Habe ich die Möglichkeit direkt ein Techniker Termin zu vereinbaren?
Könnte ja direkt beim subunternehmer anrufen?!

Dateianhänge
    😄
    Ähnliche Fragen

    Multimediadose verlegen?

    Hallo zusammen, derzeit steht die Renovierung unseres Arbeitszimmers an und dafür war es notwendig die Leitung vom Unitiymedia... mehr

    Kommt ein Techniker trotz vorhandener Multifunktionsdose?

    Hallo. ich bin ganz neu hier und habe mal eine frage.habe mir letzte woche 2play 400 bestellt.jetzt steht hier auf meiner seite auch das es... mehr

    Multimediadose Installation - zweiter Termin Kostenpflichichtig?

    HalloFreunde der Sonne habe nirgendwo bei der Suchfunktion ANtworten auf meine Fragen gefunden. Also Folgendes... Unser vermieter lässt in unser... mehr

    Nach 29 Stunden immer noch keine Fehlerbehebung

    Unfassbar...seit gestern morgen , versucht meine , vom Techniker, getauschte Horizonbox zu installieren. Bei 65% gestern, dann Abbruch und... mehr

    4 Wochen nach Bestellung immer noch nichts

    So bin langsam echt genervt. Waren/sind bei Telekom, haben gewechselt zu unitymedia. Sollten eine Woche auf Anruf von Techniker warten. Haben eine... mehr