Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
ITC

Kontakt zu Beschwerdestelle

Hallo zusammen, ich habe seit ca. 4 Monaten eine Beschwerde an Unitymedia. Nachdem ich per Brief und E-Mail nach "NUR" 2 Monaten eine Rückmeldung erhalten habe, in der absolut gar nicht auf mein Problem eingegangen wird, meine Frage: Weiß jemand wie man persönlich sprich Adresse oder Rufnummer bekommt, um mit der Beschwerdestelle zu sprechen. Ich habe eigentlich keine Lust auf eine Antwort nochmal ca. 2 Monate zu warten. Die freundlichen Callcenter Mitarbeiter können ja nicht wirklich helfen.
Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
10 Kommentare
2016-07-12T11:24:41Z
  • Dienstag, 12.07.2016 um 13:24 Uhr
Die einzige möglichkeit ist schriftlich einen Rückruf zu fordern. Wurde mir mal als Tip von dem bearbeitenden Agenten gegeben.
2016-07-12T11:31:16Z
  • Dienstag, 12.07.2016 um 13:31 Uhr
Vielen Dank für den Tip. Leider hatte ich das bereits so in die Beschwerden geschrieben, leider absolut ohne Erfolg. Selbst als Business Kunde scheint man bei UM ein verlorener Kunde zu sein. Am besten war die Aussage: Wenden Sie sich an einen UM Shop... Die haben angeblich bei Business Kunden nicht mal einsicht auf die Vertragsunterlagen. Servicewüste UM lässt grüßen
2016-07-12T11:46:15Z
  • Dienstag, 12.07.2016 um 13:46 Uhr
Ich wüsste nicht mal was man als B-Kunde in nem Shop soll... die sind doch bei allen Anbietern nur für die privaten Kunden.

Also ich hatte tatsächlich glück als ich eine Geschäftsführerbeschwerde geschrieben hab und einen RR verlangt hab.

Kann man dir vllt. hier in der Comunity helfen?

Ansonsten halt viel Glück.
2016-07-12T12:51:13Z
  • Dienstag, 12.07.2016 um 14:51 Uhr
Darf man fragen was genau das Problem ist. Evtl finden wir eine Lösung hier.
2016-07-12T13:28:18Z
  • Dienstag, 12.07.2016 um 15:28 Uhr

Vielen Dank für eure Antworten. Ich glaube zwar nicht, dass man hier helfen kann aber manchmal wird durch schreiben wenigstens der Frust abgebaut:

1. Wir haben unseren Internet & Phone Tarif von 250Mbit auf einen 400 Tarif mit 5 festen IP Adressen geändert. Dieser lief auf der 400er Leitung fast 2 Monate Problemlos und ohne eine einzige Störung.

2. Durch einen stromausfallbedingten Neustart unserer FritzBox von UM kam es dann zu einem vorzeitigen Firmwareupdate auf die neue von UM Verteilte Firmware. Internet lief danach Problemlos weiter, lediglich die Provisionierung unserer Rufnummern fehlte. Wir konnten von Kunden also nicht mehr erreicht werden - Der angerufe Teilnehmer ist nicht erreichbar.

3. Wir gaben also eine Störung bei UM auf, mit dem Hinweis das "NUR" die Telefonie nicht funktioniere, Internet aber OK ist und unsere FB auch keine registrierten Nummern anzeigt. Die freundliche Callcenter Mitarbeiterin sagte darauf hin, es müsste ein Techniker kommen um die Leitung zu prüfen. (Da wir als Technisches Ing. Büro) auch ein wenig Ahnung haben - aus unserer Sicht absoluter quatsch, das Config-File passte einfach nach dem Update nicht - So auch die Logausgabe der Fritzbox.

4. Trotzdem wurde uns ein Techniker geschickt - Leider war ich selber an diesem Tag geschäftlich in München und konnte deshalb nicht eingreifen. Dieser hat nach Messung der Leitung bestätigt, alle Werte seien absolut in Ordnung und er könnte nichts tun. Dies müssten die Techniker von UM erledigen.

5. Als ich dann 3 Tage später wieder im Büro bin, scheint alles zu gehen, nur die Datentransfers laufen langsamer also sonst. Ich prüfe also die Verbindungen der Fritzbox und sehe nur noch 200Mbit/20Mbit statt 400/25...

6. Erneuter Anruf bei UM und eine Störung gemeldet. Dort sagt man mir dies wäre keine Störung
sondern UM hätte nach dem Technikertermin die Leistung reduziert.

7. Daraufhin wurde eine Beschwerde gesendet, warum plötzlich die Leistung nicht möglich sein soll, warum man als Businesskunde nicht informiert wird und was wir nun tuen sollen, da wir durch die schnelle Leitung unsere Daten auf Server im Rechenzentrum ausgelagert hatten, was nun zwar noch läuft, aber eben nur halb so schnell

Wie gesagt auf unsere Beschwerde - mit Kopien der Auftragsbestätigungen usw. bekommen wir nun vom "Beschwerdemanagement" die Rückmeldung das an unserer Adresse der Tarif 400 nicht gebucht werden kann / und wir diesen auch nicht gehabt hätten Auch wenn selbst der "kleine" Callcentermitarbeiter bei einem Anruf sehen kann das diese gebucht und 2 Monate aktiv war.

Ich entschuldige mich für den langen Text bereits jetzt

P.S: Um den Zeitraum zu nennen: der Fehler passierte mitte Feburar und ich habe !!HEUTE!! vom Beschwerdemanagement eine EMail bekommen mit dem Inhalt (Kopie):

Eine erneute Überprüfung unserer technischen Abteilung hat ergeben, dass in Ihrem Objekt das Produkt Office Internet & Phone 400 nicht angeboten werden kann. Weiterhin wurde nicht bestätigt, dass das Produkt zu einem früheren Zeitpunkt verfügbar war. Der Vertrag wurde auf Office Internet & Phone 200 umgestellt.

Das ist die Antwort auf einen 3 1/2 Seitigen Brief als Geschäftsführerbeschwerde So geht man mit Business Kunden um... Respekt

2016-07-16T23:50:23Z
  • Sonntag, 17.07.2016 um 01:50 Uhr
Da hilft nur ein Rechtsanwalt, alternativ die fristlose Kündigung wegen Nichterfüllung des vereinbarten Vertrags. Erfahrungsgemäß geht dann plötzlich bei allen Anbietern sehr viel...
2016-07-23T15:34:09Z
  • Samstag, 23.07.2016 um 17:34 Uhr
Torsten:
Da hilft nur ein Rechtsanwalt, alternativ die fristlose Kündigung wegen Nichterfüllung des vereinbarten Vertrags. Erfahrungsgemäß geht dann plötzlich bei allen Anbietern sehr viel...

Das ist immer so ein bisschen traurig, aber leider ist es so, die Schreiben landen immer in einem Callcenter(SNT,Sykes).Solche externe Dienstleister haben auch kein Kundenmanagment bzw. wo berechtigte Anliegen auch gelöst werden können.Hier hilft wirklich nur der Rechtsanwalt..leider...
2017-02-14T13:54:05Z
  • Dienstag, 14.02.2017 um 14:54 Uhr
  • zuletzt editiert von JensUM

Sehr geehrte Damen und Herren,

am 13.02.2017 wurde mir der Widerruf meines Vertrags über einen digitalen Kabelanschluss mit der Auftragsnummer XXXXXXX vom 02.02.2017 bestätigt. (Dieser Vertrag wurde von mir NICHT abgeschlossen! - angeblich telefonischer Vertragsabschluss)

Dennoch wurden mir im Februar die Kosten für den digitalen Kabelanschluss berechnet.

Ich bitte um die sofortige Behandlung meines Anliegens mit Rückerstattung der Kosten für den digitalen Kabelanschluss.

Zur Information habe ich diese Email (mit Anlagen) an die Verbraucherzentrale Baden-Württemberg weitergeleitet.

 

2017-02-14T14:20:14Z
  • Dienstag, 14.02.2017 um 15:20 Uhr
Wenn der Widerruf gestern (!) bearbeitet wurde, muss die Rückerstattung doch erst einmal verbucht werden... Somit kann der Betrag erst mit der nächsten Rechnung erstattet werden.

Da kann auch die Verbraucherzentrale nichts ändern.
2017-05-10T15:06:05Z
  • Mittwoch, 10.05.2017 um 17:06 Uhr
Hallo ITC Vielleicht kann ich dir Helfen falls du das Problem noch nicht gelöst hast.
melde dich bei in deiner Fritzbox an
2. gehe unter Heimnetz
3. unterordner Heimnetzübersicht
4. am Fenster unter Netzwerkeinstellungen gehen
5. LAN-Einstellung
6. alle Ausgänge auf 1Gbit/s einstellen
7. FERTIG
Vollspeed auf alle Ausgänge.
Gruß Carmelo

Dateianhänge
    😄
    Ähnliche Fragen

    Wie schnell oder besser langsam ist der Service für eine Internetstörung?

    am Dienstag eine Störung gemeldet, per SMS Nachricht das am Mittwoch sich eine Firma zwecks Terinvereinbarung meldet Donnerstag war Feiertag am... mehr

    Unitymedia Service per Email

    Hallo Community, möchte mal eben meine Unmut kundtun. ich habe am 16.04.2017 auf Grund eines Vertragsproblems eine Email an Unitymedia gesandt.... mehr

    Wo finde ich meine Sip-Credentials?

    Guten Morgen zusammen, Habe gestern meinen Fritz 6490 Router bei Unity Media mir der MAC und SN ein registrieren lassen. Internet lief nach 20 min... mehr

    Unitymedia kümmert sich nicht um meinen defekten Anschluss

    Seit Wochen bin ich in Kontakt mit Unitymedia und der beauftragten Firma 3 Kabel. Erst gestern hat ein Servicetechniker von Unitymedia... mehr

    Unfreundlicher und super arroganter Kundenservice

    Guten Abend zusammen, Nach 2 Tagen ohne Rückmeldung von Uniymedia ich dachte mach Sinn die Firma nochmal kontaktieren und fragen was is da los.... mehr