MiK
Frage in Aktuelles Sonntag, 14.08.2016 um 16:41 Uhr

Klarstellung zu WifiSpot mit privatem Router

Mir ist nicht ganz klar, welche Vorraussetzungen für die Aktivierung des WifiSpots zu erfüllen sind. In den FAQs wird zum Thema nicht sauber zwischen Modem und Router unterschieden:
>>>
Als Kunde mit einem eigenen Kabelmodem können Sie nur unsere öffentlichen WifiSpots nutzen. Das Angebot „WifiSpot für unsere Kunden“ beruht auf Gegenseitigkeit. Das heißt, nur wer selbst einen WifiSpot auf seinem Gerät bereitstellt, kann auch die anderen mehr als 1 Mio. WifiSpots nutzen. Dies ist auf einem privaten Modem nicht möglich.
<<<
Wir haben ein älteres Unitymedia-Kabelmodem (Cisco, ohne WLAN-Fähigkeit) und einen privaten Router (ASUS) für unser privates WLAN. Daneben haben wir einen Horizon HD-Rekorder für TV, dessen eingebaute WLAN-Funktion aber bisher von uns nicht genutzt wird. Geht WifiSpot in dieser Konfiguration oder nicht? Würde ein WifiSpot dann über den Horizon-Rekoder erstellt?
Mehr zu diesem Thema:
Speichern Abbrechen
9 Antworten
Torsten 2016-08-14T14:59:45Z
Sonntag, 14.08.2016 um 16:59 Uhr
Dann ist der Tarif zu alt und ihr könnt leider die WifiSpots nicht nutzen. Dafür benötigt ihr ein WLAN-fähiges Endgerät von UM, also TC7200, ubee, ConnectBox, Horizon oder Fritzbox, über das dann Internet und Telefonie laufen.
MiK 2016-08-14T15:07:22Z
Sonntag, 14.08.2016 um 17:07 Uhr
Vielen Dank für die rasche Antwort. Leider kommt mit dem Stichwort "Tarif" die nächste Unklarheit auf. Unser Kabelmodem ist in der Tat alt. Aber wir haben seit Mai 2016 einen neuen Tarif gebucht, nämlich 3play COMFORT 120. Das Kabelmodem wurde dabei beibehalten. Aber die Horizon-Box ist ganz neu, wird nur von uns bisher nicht für WLAN genutzt.
Torsten 2016-08-14T15:08:33Z
Sonntag, 14.08.2016 um 17:08 Uhr
Du hast kein WifiSpot-fähiges Endgerät in Benutzung - also kannst du leider nicht teilnehmen. Wo ist das Problem?
Tocan 2016-08-14T15:30:36Z
Sonntag, 14.08.2016 um 17:30 Uhr
Dazu einmal der Versuch dieses von 2 Seiten zu beleuchten.
Das Konzept der Wifispots macht nur Sinn wenn diese flächendeckend miteinander kommunizieren. Auch kann man hier eine Mögliche spätere Generation von Mobiles in einem denkbaren G5 Netz dem in Planung befindlichen LTE Nachfolger durch Interaktion von Mobile zu Mobile unterstützend dienen. Das ist in DE noch in weiter Ferne. Baut man die Topologie als Mesh auf (ist ein ursprüngliches Militärnetz und für Sonderdienste wie Polizei, THW DRK etc.. nutzbar) Erhält man eine kaum angreifbare Struktur. Hierfür sehe ich Anzeichen, weil die Spots auch jetzt schon international funktionieren. SieHe meinen Screenshot aus dem Ausland in dem ich mich mit deutschen Daten ins UPC Wifispot Netz eingeloggt habe. Wenn man sehr weit in die Zukunft blickt könnte man sogar auf die Idee kommen, dass die Wifispots einen Baustein für eine eigene Mobilfunk Infrastruktur bilden, die UM ja selbst nicht besitzt. Dafür sprechen auch die ursprünglichen Verträge von UM in denen ein Ausschalten der Geräte untersagt ist. Die bisherigen Geräte sind auch nicht das was ich unter Stromsparend verstehe.
Es geht nur dann wenn UM die Hoheit Behält. Der Router wird für den UM eigenen Teil komplett anders konfiguriert. Das Wlan muss in verschiedene VLAN aufgesplittet werden
Torsten 2016-08-14T16:41:07Z
Sonntag, 14.08.2016 um 18:41 Uhr
Dabei könntest du durchaus Recht haben, Tocan. Ich finde solche Entwicklungen eigentlich recht spannend, leider werden wir davon wahrscheinlich sehr wenig bis gar nichts mitbekommen.
Da allerdings ja E-Plus und Telefonica/O2 im letzten Jahr fusioniert haben und dafür Netzanteile für andere Anbieter freigeben mussten, könnte sich da ein Szenario, wie du es ansprichst, anbahnen.
Hemapri 2016-08-14T16:46:21Z
Sonntag, 14.08.2016 um 18:46 Uhr
Torsten:
Du hast kein WifiSpot-fähiges Endgerät in Benutzung - also kannst du leider nicht teilnehmen. Wo ist das Problem?

Doch den Horizon Recorder. Rein technisch ist der dazu in der Lage. Man benötigt über den Horizon weder einen Internetzugang, noch WLAN. Ob den UM dafür freischaltet, weis ich aktuell leider nicht. Da muss ich mich mal schlau machen. Gehen würde es aber.

MfG
Torsten 2016-08-14T16:48:46Z
Sonntag, 14.08.2016 um 18:48 Uhr
Hemapri:
Torsten:
Du hast kein WifiSpot-fähiges Endgerät in Benutzung - also kannst du leider nicht teilnehmen. Wo ist das Problem?

Doch den Horizon Recorder. Rein technisch ist der dazu in der Lage. Man benötigt über den Horizon weder einen Internetzugang, noch WLAN. Ob den UM dafür freischaltet, weis ich aktuell leider nicht. Da muss ich mich mal schlau machen. Gehen würde es aber.

MfG

Du müsstest den dann auch für Internet und Telefon nutzen, dann würde der WifiSpot darauf freigeschaltet werden. Dann wäre aber dein externes Modem hinfällig und du müsstest deinen Router, so du ihn denn weiter nutzen willst, als Accesspoint hinter die Horizon klemmen.
Hemapri 2016-08-14T17:18:03Z
Sonntag, 14.08.2016 um 19:18 Uhr
Torsten:
Du müsstest den dann auch für Internet und Telefon nutzen, dann würde der WifiSpot darauf freigeschaltet werden. Dann wäre aber dein externes Modem hinfällig und du müsstest deinen Router, so du ihn denn weiter nutzen willst, als Accesspoint hinter die Horizon klemmen.


Rein technisch muss da kein Internet/ Telefon drüber laufen. Der Horizon hat ein integriertes Kabelmodem, welches grundsätzlich immer provisioniert wird, auch wenn der Kunde darüber kein Internet/ Telefon am Laufen hat. Daher würde die Freischaltung für den AC grundsätzlich funktionieren. Das ist nur eine Frage der Konfiguration durch UM. Als Techniker kann ich schließlich auch über dieses integrierte Kabelmodem jeden Horizon über das Interneterreichen. Es ist aber durchaus möglich, dass UM aus bürokratischen Gründen Geräte, die offiziell nur für TV eingesetzt werden, von dieser Nutzung ausklammert.
 Das bei UM nicht alles gemacht wird, was technisch funktioniert, ist z.B. auch der Fall, wenn man einen 2-play Vertrag und einen zusätzlichen Horizon hat. In diesem Fall bekommt der Kunde immer ein extra MTA für Internet und Telefon, obwohl alle Dienste über den Horizon geschaltet werden könnten. Machen die aber nicht.

MfG
Tocan 2016-08-14T20:58:03Z
Sonntag, 14.08.2016 um 22:58 Uhr
Torsten:
Dabei könntest du durchaus Recht haben, Tocan. Ich finde solche Entwicklungen eigentlich recht spannend, leider werden wir davon wahrscheinlich sehr wenig bis gar nichts mitbekommen.
Da allerdings ja E-Plus und Telefonica/O2 im letzten Jahr fusioniert haben und dafür Netzanteile für andere Anbieter freigeben mussten, könnte sich da ein Szenario, wie du es ansprichst, anbahnen.

Anbahnen tut sich da schon längst was... Dazu benötigt man nur Snort2 und Wireshark. Die Problematik für DE ist folgende, dass man das Vertragswerk für den Kunden und wie man an den Kunden rangegangen ist so dilettantisch angepackt hat, dass man sich technisch Türen total verbaut hat.
Wir haben diese Tage die lokalen Wifispots also das was beim Kunden rauskommt mit ner eigenen Leitung d. h. in Freifunk Manier aufgemachten DE mit Rumänien und Polen verknüpft. Das Schlüsselwort ist due Software tinc.
https://freifunk-3laendereck.net/2014/10/ic-vpn-auf-internet-gateway-einrichten/
UM kocht auch nur mit Wasser. UM hat angekündigt dass sie auch Dual Stack nativ anbieten werden was bringt die Wifispots zum Laufen ?
Was braucht Dual Stack nativ?
Tinc
http://m.heise.de/netze/artikel/Dezentrales-VPN-mit-Tinc-785436.html
Ich finde man bekommt sehr viel mit. Z.B.Wenn man weiss wie man dort tickt.

Dateianhänge
    Ähnliche Fragen

    Horizon Modelle

    Gibt's zwei unterschiedliche Modelle der Horizon? Woran kann man das erkennen?

    Horizon per WLAN mit der Fritz!Box verbinden

    Es hat mir keine Ruhe gelassen, dass sich meine Horizon, nach dem letzten Update, nicht mehr per WLAN mit meiner Fritz!Box verbunden hat. Es... mehr

    Wann werden Infos zu "Wifispot für unsere Kunden veröffentlicht"?

    Hierzu gibt es zig Fragen (z.B.): - Welche UM-Geräte sind betroffen - Welche Einschränkungen habe ich in meinem Gerät - Manche Kunden sehen... mehr

    Die Unitymedia Community öffnet ihre Pforten!

    Es ist soweit: Die offizielle Unitymedia Community geht an den Start! Wir heißen euch herzlich willkommen auf unserer neuen Plattform, auf der... mehr

    Frage zitieren

    Wenn eine Frage zitiert wird, steht als erstes immer "Kennst du die Antwort?" drin. Wäre schön, wenn diese Zeit beim zitieren verschwinden... mehr