Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
senger61

Keine Programme mehr im TV

empfange seit gestern kabelanschluss (Dose)keine privaten sender wie rtl und sat 1 mehr, die öffentlich rechtlichen leider auch nur noch mit störungen! sendersuchlauf wurde durchgeführt!
Fernseher (Neu) ist Digital tv fähig! wer kann mir helfen????
Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Richtige Antwort
2017-08-30T12:42:19Z
  • Mittwoch, 30.08.2017 um 14:42 Uhr
Siehe Einblendung auf der Hauptseite der Community.
10 weitere Kommentare
Richtige Antwort
2017-08-30T12:42:19Z
  • Mittwoch, 30.08.2017 um 14:42 Uhr
Siehe Einblendung auf der Hauptseite der Community.
2017-08-30T13:00:05Z
  • Mittwoch, 30.08.2017 um 15:00 Uhr
Ich würde gerne HIER Hilfe bekommen, sonst wäre ich schon längst in einen Unitymedia Shop gefahren! Auf der Hauptseite der Community wird mein Problem zwar grob angesprochen, detailiert was ich genau machen soll oder kann aber nicht!
2017-08-30T13:01:38Z
  • Mittwoch, 30.08.2017 um 15:01 Uhr
Grade kannst du nichts machen, UM ist am Zug: "Wir bemühen uns um eine rasche Behebung"
2017-08-30T13:09:32Z
  • Mittwoch, 30.08.2017 um 15:09 Uhr
Das ist doch mal eine KLARE Aussage!!!! Danke!!!
2017-08-30T13:25:06Z
  • Mittwoch, 30.08.2017 um 15:25 Uhr
Selbst wir mit TV Abo können zwar alle sender in HD empfangen aber in Standart auch kein Pro7, Sat1, Rtl, Rtl II, Dmax und Prosieben Maxx (Horizon HD Recorder) :-/
2017-09-15T19:49:59Z
  • Freitag, 15.09.2017 um 21:49 Uhr
Habe die gleichen Probleme - auf beiden Fernsehern bekomme ich weder SAT1, RTL noch VOX!!!

Außerdem habe ich ständig Störungen!!! Ich habe es langsam satt!!!

Vor der Umstellung auf Digital konnte man bei Störungen, wenigstens auf analog umschalten, da war das Bild zwar nicht so scharf, doch man konnte die Sender wenigstens sehen!!!

Da zahlt man 240,00 € im Jahr und dann hat man ständig Störungen und jetzt seit der 2. Umststellung kein RTL,SAT1 und VOX mehr - das kann doch nicht wahr sein! Wie einer schon schreibt, die ganzen shopping-Sender (QVC etc.) funktionieren einwandfrei - wahrscheinlich wird unitymedia da ordentlich gesponsert!

Man sollte wirklich einmal schauen, ob es nicht möglich ist, dass man eine Sammelklage gegen unitymedia startet- so etwas kann man sich doch nicht bieten lassen! Meine Tante (wohnt in einem anderen Ort) dort haben sie in der 2-3 Mietshäusern schon seit Monaten Probleme und können fast kaum Fernsehen und das für die hohen Kosten, die der Kabelanbieter verlangt!!!

UNMÖGLICH !!!

Man kan nur jedem raten, bloß kein Telefon und Internet über diesen Betreiber - dann wird es noch schlimmer - wenn man mitbekommt, dass einige tage- sogar wochenlang kein Internet und Telefon haben - in welchem Zeitalter leben wir denn!!!

Hier müsste man wirklich rechtlich gegen vorgehen - das kann doch nicht sein, dass man sich das alles bieten lassen muss - hier müsste man auch Geld zurückbekommen!!!

ICH BIN ECHT GENERVT und TOTAL SAUER !!!
2017-09-15T20:26:33Z
  • Freitag, 15.09.2017 um 22:26 Uhr

Hallo, ich hatte das Problem, das ich auch keine privaten Sender auf 2 Fernsehern mehr empfangen konnte.  Habe dann bei dem ersten Fernseher das (billige) Antennenkabel getauscht und siehe da, alles gut.
Bei dem zweiten TV ging das nicht, weil das Kabel unter Putz liegt. Ich habe mir bei Amazon einen kleinen
Antennenverstärker für 19,-- Euro gekauft. Modell AXING TVS 8-01. Alles ist gut, selbst Pixelfehler sind weg.

Gruß von Kalle

2017-09-15T21:53:46Z
  • Freitag, 15.09.2017 um 23:53 Uhr
Hallo Kalle,

vielen Dank für die nette Info!

Kann es ja mal probieren, vor der Umstellung hatten wir es mit dem Kabel schon einmal versucht, da ich schon lange Probleme mit dem ZDF hatte (alle anderen Programme gingen) und anfangs konnte ich ja noch auf analog umstellen, das neue Kabel hat aber leider nicht den erwünschten Erfolg gebracht, mag ja sein, dass es nach der erneuten Umstellung besser funktioniert!?

Aber, es kann doch nicht sein, dass man sich Zusatzgeräte etc. kaufen muss, nur damit man nach den Umstellungen einen guten Empfang hat, wenn man früher keine Probleme hatte - denn es ist ja nicht so, dass unitymedia seinen Service umsonst zur Verfügung stellt und keine Gebühren verlangt!!!

Außerdem kommt man ja fast auf den Gedanken, dass es gewollt ist, da ganz viele davon profitieren, denn es habe ja ganz viele Probleme mit dem Kabelanbieter und wenn die jetzt alle neue Kabel und Reciver kaufen müssen - machen ja einige ein tolles Geschäft!

Aber trotzdem danke und mal schauen, ob es so funktioniert!

Liebe Grüße
Angel
2017-09-16T23:57:15Z
  • Sonntag, 17.09.2017 um 01:57 Uhr
Hey Angel,
es ist leider auch häufig der Fall, das der Vermieter als Besitzer der Hausverkabelung (NE4) seit den 80er Jahren des letzten Jahrtausends diese nicht erneuert hat und schon damals billige, schlecht geschirmte Kabel dafür verwendet hat. Das rächt sich heute dann. Dafür kann aber UM nichts, denn die sind bereits im vergangenen Jahr auf alle Hausbesitzer zugekommen und haben diese darauf aufmerksam gemacht, zu welchen Problemen es im Zuge der Analogabschaltung kommen kann. Wenn die Vermieter da nichts unternommen haben (ich kenne im Bekanntenkreis leider einige Fälle), weil es ja Geld kostet, sind nun die Mieter mit den Scherben bezahlt und können kaum mehr fernsehen.
2017-09-17T09:16:06Z
  • Sonntag, 17.09.2017 um 11:16 Uhr
Hallo Torsten,

danke für die Antwort und den Hinweis!

Das mag ja sicher alles sein, doch meines Erachtens nach ist dies trotz allem Sache des Kabelanbieters - denn schließlich bezahlt man für die Bereitstellung Geld genug!!!

Bei den Telefon- und Internetanbietern werden ja auch die Kabel etc. immer erneuert und auf den neuesten Stand gebracht - da muss ja der Hauseigentümer auch nicht noch extra für bezahlen - oder sehe ich das falsch?!

Es ist auf jeden Fall so, dass ich mir jetzt erst einmal geholfen habe, indem ich im WZ einen kleineren, jedoch ein neueres Modell, Fernseher angeschlossen habe und im Schlafzimmer habe ich auch einen kleineren Fernseher angeschlossen, für diesen habe ich einen digitalen Reciver besorgt, da er nur analog empfängt und diesen hatte ich im im Gästezimmer als Zusatzgerät - jetzt kann ich in den Räumen alle Programme empfangen - aber die Zuleitung ist ja immer noch die gleiche, also die gleichen Kabel?!

Ich finde, man kann auch nicht immer alles auf die Hausbesitzer abwälzen - wenn man wie in diesem Fall eine - für mich sehr beträchtliche Summe - hohe Summe an Gebühren an Unitymedia bezahlt - ich denke, dafür darf man auch einen gewissen Standard bzw. Service erwarten!

Fakt ist doch, dass nicht alle neue Fernseher etc. kaufen können/müssen oder irgendwelche Zusatzgeräte, um ein ordentliches Bild und alle Programme zu haben?!

Das Problem habe ja etliche und alle zahlen einen Haufen an Gebühren, dafür darf man auch - wei schon erwähnt - etwas verlangen!

Unitymedia bietet ja selbst (für € 4,99 zusätzlich pro Monat) ein schäferes Bild an, da finde ich, dass man für die Gebühren (wie gesagt ich zahle über € 240,00 im Jahr! und dazu kommen dann ja noch die normalen Fernsehgebühren) auch ein vernüftiges und gestochen scharfes Bild verlangen kann! Denn so erweckt es für mich den Eindruck, machen wir das Bild ein bißchen unscharf, dann buchen viele noch die Option hinzu und so macht man noch ein super Zusatzgeschäft!

Das geht für mich gar nicht!

Aber trotzdem vielen Dank für den Hinweis, auch wenn ich es anders sehe!

Noch einen schönen Sonntag!

Liebe Grüße
Angel

Dateianhänge
    😄