Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
FallenAngel

Kabelverlegung

Hallo liebe Leute.

Die Tage kommt der Techniker welcher alles anschließen soll nach einem komplett neuen Kabelanschluss.

Folgende Fragen habe ich dazu...

Der Techniker baut im Keller den HÜ soweit an, verlegt dieser dann kostenlos die Kabel innerhalb des Hauses bis dahin wo der Router oder die Box oder wie auch immer es heißt stehen soll?

Die zweite Frage ist, es geht von dem HÜ Punkt ja ein Koax ähnliches Kabel zu dem Router, der einfachste Weg wäre bei uns aussen her statt meterweise durchs Haus... kann das Kabel das ab und vor allem legt er das auch aussen her wenn es leichter ist als es quer durchs Haus zu legen?

Danke
Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
5 Kommentare
2017-08-22T20:11:31Z
  • Dienstag, 22.08.2017 um 22:11 Uhr
Der Hausübergabepunkt muss bereits vorhanden und betriebsbereit sein, sonst macht der Techniker nichts. Als erstes muss der Breitbandverteiler installiert werden. Wichtiger als die Leitungsverlegung ist erst mal der Schutzpotentialausgleich und die Stromversorgung für den BVT: Die Leitungsverlegung muss dann vor Ort geklärt werden. Eine Verlegung außen an der Hauswand ist grundsätzlich möglich. Wie kommt man zu der Annahme, dass die Leitung nur innerhalb des Hauses verlegt werden darf?

MfG
2017-08-22T21:05:42Z
  • Dienstag, 22.08.2017 um 23:05 Uhr
Also... die Baufirma hat dieses Dicke schwarze Kabel von der Hauptanschlussader bis hier an die Hauswand gelegt. Mehr ist nicht gemacht... den Rest wird also der Techniker wahrscheinlich machen!?Also das schwarze dicke Kabel liegt wie gesagt hier draussen am Haus und guckt da aus der Erde.... es war nur so ein Gedanke das es evtl ausserhalb des Hauses nicht geht
2017-08-25T21:54:52Z
  • Freitag, 25.08.2017 um 23:54 Uhr
Bevor ein Techniker kommt, sollte eigentlich der Hausübergabepunkt montiert sein. Es muss ja schließlich von der Netzebene 3 geprüft werden, ob der Hausanschluss die richtigen Messwerte liefert. Ohne dem darf der Anschluss nicht im CableMaster angelegt und auf "aktiv" gesetzt werden, was wiederum die Voraussetzung ist, dass ein Auftrag gebucht und ein NE4-Techniker geschickt werden kann. Vieleicht ist der Techniker, der da kommen soll, auch nur der von der NE 3:

MfG
2017-08-26T06:38:13Z
  • Samstag, 26.08.2017 um 08:38 Uhr
Wer sollte den HÜ denn legen wenn nicht der Techniker!?
2017-08-26T07:15:23Z
  • Samstag, 26.08.2017 um 09:15 Uhr
Das macht der NE3-Techniker, dieser kümmert sich aber nicht um die Installation im Haus.

Dateianhänge
    😄