RainerHarz
Frage in Installation Sonntag, 15.05.2016 um 19:36 Uhr

Kabel-, Router- und Netzteilchaos im Wohnzimmer entfernen

Hallo Community,
Mein Wohnzimmer ist eines Eß- und Wohnzimmer. Direkt nach dem Hauseingang folgt dieser Wohnbereich, also ohne Flur. Links neben dem Eingang ist die Wand mit der Telekom- und der Unitymediadose. Das sind leider die einzigen Dosen in der ganzen Wohnung (140qm). Da ich auch beruflich ein Homeoffice habe, sind an dieser Wand zwei Router (privat Unitymedia und beruflich Telekom). Das Kabel-, Router und Netzteilchaos stört mich im Wohnzimmer. Ich suche eine Lösung, das ganze in das angrenzende Arbeitszimmer zu verlagern.
Also erst mal meine aktuelle Installation:
1. Privat
- Unitymedia Router TC7200
- Daran über Ethernet eine Sonos Bridge für die Musikanlage
- Außerdem über Ethernet eine WD NAS
- Zudem an der Telefonbuche des Routers eine Box für das WLAN Gigaset Telefon, das am anderen Ende des Wohn- Eßzimmer steht (9 m)
- Router, Bridge, NAS und Gigaset Box benötigen alle ein Netzteil. Diese sind an einer 5fach Steckdose.
2. Firma
- T-Net-Box und Splitter an der Telekomdose
- Telekom Router Speedport W921V
- Daran an der Telefonbuche eine Box für das WLAN Gigaset Telefon, das im Arbeitszimmer steht
- Beide Geräte haben wiederum Netzteile, die an einer weiteren 3er Steckdose eingesteckt sind
Dieses ganze Gewirr versuche ich mit der Eßtisch-Sitzbank zu verdecken. Von der Wohnzimmercouch aus ist aber alles unter der Sitzbank zu sehen. Häßlich!
Ich besitze keinen Fernseher, sondern streame Sky GO und meist Amazon Prime Filme per WLAN auf einen Laptop und dann über HDMI Kabel an einen Acer Beamer und Motorleinwand. Das Audiosignal geht dann per Sonos Connect Box an drei Sonos Boxen.
Zur Lösung des Kabel-, Router und Netzteilchaos in meinem Wohnzimmer habe ich zwei Möglichkeiten überlegt:
1. Kabelverlegung über den Spitzboden
Direkt über dem Wohnzimmer ist ein Spitzboden, der so groß ist, dass er auch über das angrenzende Arbeitszimmer geht. Ich könnte daher das Telekom- und Unitymediakabel an der Wohnzimmerwand hoch in den Spitzboden gehen und von dort nach ca. 15 m wieder durch die Decke in das Arbeitszimmer. Insgesamt wären das ca. 20 m Telekomkabel und 20 m Unitymedia Datenkabel. Geht diese Kabellänge für Unitymedia
2. Überbrückung mit zweitem Privatrouter
Um die Kabelverlegung durch die Decke zu vermeiden (oder falls 20 m Kabel zu lang sind), könnte ich mit den beiden Routern, T-Net-Box und Splitter im Wohnzimmer leben. Kann ich mit einem zweiten Router (ich glaube das wäre dann ein Access Point) die Daten vom TC7200 von Router zu Router übertragen? Der zweite Router würde dann im Arbeitszimmer stehen. Dort will ich über Ethernet die Sonos Bridge, die NAS und die Telefon-Box für das WLAN Gigaset anschließen. Geht das? Wenn ja, welchen Router benötige ich dafür bzw. ist mit dem TC7200 kompatibel
Sorry für die lange Fragestellung. Aber ich hoffe, dadurch ist mein Problem verständlicher.
Schöne Pfingsten
Rainer
Mehr zu diesem Thema:
Speichern Abbrechen
12 Antworten
Andreas 2016-05-15T19:18:56Z
Sonntag, 15.05.2016 um 21:18 Uhr
Hallo RainerHarz,
bei Unitymedia kann das Kabel deutlich länger als 20 Meter sein, wenn das ankommende Signal in guter Qualität und Stärke anliegt und das Kabel mindestens dreifach geschirmt ist und mindestens 85db hat. Bei der Leitung der Telekom kommt es auf jedem Meter an, je kürzer desto besser.
Das Kabel von Unitymedia (Koaxial-Kabel) kann ohne Probleme verlängert werden.
Die Frage, die sich stellt ist aber folgende: Warum zwei Anschlüsse? Du kannst bei Unitymedia auch einen Businessanschluss bestellen und darüber dein HomeOffice betreiben. Der Businessanschluss hat eine IPv4-Adresse und von den Geschwindigkeiten deutlich mehr, als die Telekom liefern kann.
Dazu gibt's eine Fritz!Box 6490, die hat ein sehr gutes WLAN und darüber kannst du auch mehrere Telefone laufen. Das Problem der Netzteile wird dadurch zwar nicht wegfallen, aber es werden weniger.
Andreas
Gelöschter Nutzer 2016-05-15T21:27:00Z
Sonntag, 15.05.2016 um 23:27 Uhr
zu 2. Überbrückung mit zweitem Privatrouter
Wie machst du das eigentlich jetzt
Auch wenn die 2 Router nebeneinanderstehen benötigst du doch einen Privatrouter, wenn die 2 Netze direkt miteinander kommunizieren sollen. Ich bin mir nicht mal sicher, ob das mit dem TC7200 überhaupt geht.
Oder was willst du eigentlich tun?
RainerHarz 2016-05-16T06:04:59Z
Montag, 16.05.2016 um 08:04 Uhr
Hallo Andreas,
danke Dir für Deine Antwort. Den Firmenanschluss zahlt die Firma. Die hat Verträge mit der Telekom. Daher kann ich den besseren Unitymedia Business Anschluss nicht nutzen.
Es ist beruhigend zu wissen, dass das Unitymedia Kabel deutlich länger als 20m sein kann.
Rainer
RainerHarz 2016-05-16T06:07:34Z
Montag, 16.05.2016 um 08:07 Uhr
Hallo HausHelene
Firmennetz und Privatnetz sollen und dürfen nicht miteinander kommunizieren. Nur das Privatsignal vom TC7200 soll zum zweiten xyRouter im Arbeitszimmer übertragen werden.
Rainer
Gelöschter Nutzer 2016-05-16T08:01:05Z
Montag, 16.05.2016 um 10:01 Uhr
RainerHarz:
Hallo HausHelene

Firmennetz und Privatnetz sollen und dürfen nicht miteinander kommunizieren. Nur das Privatsignal vom TC7200 soll zum zweiten xyRouter im Arbeitszimmer übertragen werden.

Rainer

Dann hast du das richtig analysiert. Du solltest möglichst ein LAN-Kabel verwenden. Als Accesspoint kann man praktisch jeden aktuellen Router definieren.
Wenn es dir gar nicht ums WLAN-Signal geht, reicht auch ein Switch.
Nasha 2016-05-16T13:40:58Z
Montag, 16.05.2016 um 15:40 Uhr
Hallo zusammen.
RainerHarz:
Es ist beruhigend zu wissen, dass das Unitymedia Kabel deutlich länger als 20m sein kann.

Rainer

Das Kabel kann länger sein, ja.
Jedoch wirst du bei Störungen darum gebeten, das Original Kabel von UM zu testen, da man natürlich den Kabel als Störquelle ausschließen möchte.
mfg NAsha
RainerHarz 2016-05-16T17:29:29Z
Montag, 16.05.2016 um 19:29 Uhr
Hallo HausHelene
Wenn es dir gar nicht ums WLAN-Signal geht, reicht auch ein Switch.

Verstehe ich nicht, wie kann ein Switch eine Problemlösung sein?
Rainer
Nasha 2016-05-16T17:39:39Z
Montag, 16.05.2016 um 19:39 Uhr
Hallo zusammen.
RainerHarz:
Hallo HausHelene

Wenn es dir gar nicht ums WLAN-Signal geht, reicht auch ein Switch.


Verstehe ich nicht, wie kann ein Switch eine Problemlösung sein?

Rainer

In der Erklärung bezieht sich HausHelene auf das Lan Kabel
Hier wäre ein Switch zwecks umleitung der LAN Signale eine Optionale Lösung.
Aber 2 W-Lan netzwerke zu benutzen ist schon echt schwer.
Meine Idee wäre eher, verlegen der MMD wenn du bei UM nur das HSI/TEL nutzt oder eine 2te MMD wenn du Tel / HSI und TV hast.
Wäre sicherlich die einfachste Lösung.
mfg Nasha
RainerHarz 2016-05-16T18:33:11Z
Montag, 16.05.2016 um 20:33 Uhr
Hallo Nasha,
danke Dir für die Erklärung. Wie verlegt man denn eine MMD (Multimediadose)? Brauche ich dazu MediaTec? Wie geht das Unterputz? Ja, ich nutze nur HSI (HighSpeed Internet) und TEL.
Rainer
Nasha 2016-05-16T19:31:00Z
Montag, 16.05.2016 um 21:31 Uhr
RainerHarz:
Hallo Nasha,

danke Dir für die Erklärung. Wie verlegt man denn eine MMD (Multimediadose)? Brauche ich dazu MediaTec? Wie geht das Unterputz? Ja, ich nutze nur HSI (HighSpeed Internet) und TEL.

Rainer

Ich habe selber noch keine verlegt muss ich gestehen.
Normalerweise wird sie überputz gelegt.
Das ganze hängt aber auch von den gegebenheiten ab, d.h., wenn du eien Kabel vom Keller in den Raum liegen hast, muss dieser nur in Betrieb genommen werden.
Wenn jedoch die Dose komplett verlegt werden muss, ist es schwieriger.
Man kann über die Hotline einen Techniker beauftragen, der das übernimmt.
Leider kann man Pauschal nicht genau sagen was es kostet.
I.d.R. ist mit 99€ zu rechenen (Pauschal).
Was es aber wirklich kostet, kann nur ein Techniker sagen, der sowas macht.
Mfg Nasha

Dateianhänge
    Ähnliche Fragen

    Horizon per WLAN mit der Fritz!Box verbinden

    Es hat mir keine Ruhe gelassen, dass sich meine Horizon, nach dem letzten Update, nicht mehr per WLAN mit meiner Fritz!Box verbunden hat. Es... mehr

    Multimediadose oder Push-on-Adapter

    Es gibt zwei Möglichkeiten die UM Hardware anzuschließen. Entweder mit einer 3-Loch oder 4-Loch Multimediadose (MMD) oder bei einer... mehr

    Repeater

    Hallo,Leute! Wie verbinde ich den Fritz!Repeater 310 mit der Connect Box? Und falls nötig: Wie deaktiviere ich den Mac-Filter bei der Connect... mehr

    Firmware-DNS Glitch Technicolor TC7200

    Ich hatte schon Kontakt mit einer Dame vom Support, die war allerdings ein wenig überfordert.. Also nochmal: Technicolor 7200 Software Version:... mehr

    Mit IPv4 auf einem DS-Light Anschluss zugreifen

    Wir kann man z.B. vom Smartphone mit IPv4-Adresse auf den Anschluss Zuhause mit IPv6 bzw. DS-Light zugreifen?