Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
ulkahd

Ist schon einmal jemand von 1&1 zu UM gewechselt ?

Wie kann man dabei die bisherige E-Mail-Adresse von 1&1 beibehalten ?
Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
7 Kommentare
2017-01-14T14:38:13Z
  • Samstag, 14.01.2017 um 15:38 Uhr
Hallo!
Ich bin nicht von 1&1 gewechselt, aber meines Wissens sind die Domains @online und @onlinehome u.a. von 1&1 registriert und können bei Providerwechsel nicht mitgenommen werden. Verbindliches kann die 1&1 Hotline sagen
2017-01-14T15:46:21Z
  • Samstag, 14.01.2017 um 16:46 Uhr
Nein, die E-Mail-Adressen können nicht mitgenommen werden, da die einen aktiven 1&1-Vertrag voraussetzen. Da reicht aber auch ein Mobilfunk-Vertrag.
2017-01-15T09:34:25Z
  • Sonntag, 15.01.2017 um 10:34 Uhr
Nein die Emailadresse ist weg. Daher empfehle ich jedem immer eine Mailadresse unabhängig vom Provider zu nehmen. Z.b. Gmail oder GMX oder eine Domain für sich registrieren. Die bleibt dann egal zu welchem Provider man geht.
2017-01-16T17:53:50Z
  • Montag, 16.01.2017 um 18:53 Uhr
Hallo zusammen,
danke für eure Antworten. Es scheint aber so zu sein, dass es doch Möglichkeiten gibt, @online bzw. @onlinehome Adressen unter bestimmten Vorraussetzungen mitzunehmen - ein existierender Mobilfunk-Vertrag ist wohl eine Option. Ich habe aber zu 1&1 Kontakt aufgenommen und bin gespannt auf die Antwort.
2017-01-16T18:07:24Z
  • Montag, 16.01.2017 um 19:07 Uhr
Hallo!
Das ist gut möglich, weil ich mit meinem 1&1 Mobilfunkvertrag auch eine @online habe. Dann bleibst Du ja auch irgendwie bei dem Verein...
2017-01-16T21:38:24Z
  • Montag, 16.01.2017 um 22:38 Uhr
Bei T-Online konnte man das auf ein Free-Mail-Account umändern, da werden mehr Werbe-Fenster eingeblendet, bzw. die Spam-Filter-Funktion deaktviert.Die informieren einen, dass der Mail-Account gelöscht wird,weil T-Online einem Kunden 1 Jahr Zeit gibt , den auf einen Free-Mail-Account umzustellen.(laut Webseite T-Online)

Die Realität sah es anders aus. In meinem Fall war das nicht so,und somit hatte ich auf einmal kein Zugriff mehr.Somit waren alle Mails weg und komplett gelöscht,  quasi als "Bestrafung", dass ich nach Unitymedia gegangen bin,obwohl sie 1 Monat vorher das hätten ankündigen müssen.

Anschließend durfte ich dann alle Visitenkarten wieder nachdrucken.Ich würde mich auch nicht auf irgendwelche Aussagen von 1&1 verlassen und schleunigst ein Free-Mail-Provider wie gmx , web.de etc. benutzen. 
2017-01-17T08:39:55Z
  • Dienstag, 17.01.2017 um 09:39 Uhr
Moin.
Das hat bei mir vor einigen Jahren problemlos geklappt

Dateianhänge
    😄