Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
Meriva

Internetzugriff auf IP Kamera mit UM nicht möglich ?

Hallo,
Bei der Telekom hat der Kamera Zugriff über eine Fritzbox 6390einwandfrei funktioniert. Bei UM habe ich Zugriff auf die Fritzbox 6490 über das Internet, jedoch nicht durchgreifend auf die IP Kamera. In den Internetforen ist zu lesen, dass das bekannte Problem mit IPv4 und IPv6, in Verbindung mit dem Dual Stack Lite (kein echtes IPv4), zu tun hat. Das bringt mich aber nicht wirklich weiter. Alsooo, Frage an die Fachleute, was muss ich unter den technischen Voraussetzungen (Dual Stack Lite ohne echtes IPv4 )von UM tun, damit ich weiterhin Zugriff auf meine IP-Kamera von außen bekomme? Einen teuren Business Anschluss wg. IPv4 werde ich auf jeden Fall nicht buchen.
Bitte nur fundierte Antworten und keine Mutmaßungen. Danke im Voraus.
Gruß
Lothar
Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
5 Kommentare
2016-11-17T19:09:21Z
  • Donnerstag, 17.11.2016 um 20:09 Uhr
Du kannst einen (kostenpflichtigen) Portmapper einrichten. Damit hast du dann auch von außerhalb mit reinen IPv4-Anschlüssen Zugriff auf deinen IPv6-Anschluss.
2016-11-17T19:44:26Z
  • Donnerstag, 17.11.2016 um 20:44 Uhr
Überprüfe mal, ob deine IP-Kamera IPv6 unterstützt und richte ggf. eine entsprechende IPv6-Freigabe ein.
Ich befürchte allerdings, dass das deine Kamera nicht kann.
Je nach funktionsweise der Kamera kannst du auch die Aufnahmen auf einen Raspberry schicken, und auf diesen via IPv6 zugreifen.

Es ist halt ziemlich schwierig, ohne Mutmaßungen weiterzukommen, wenn die Details fehlen.
2016-11-17T20:42:11Z
  • Donnerstag, 17.11.2016 um 21:42 Uhr
Die Kamera ist schon etwas älter und hat leider noch keine IPv6 Verbindungsmöglichkeit. Im Heimnetzt habe ich sowohl mit LAN, als auch über Wlan Zugriff, halt nur nicht von außen. Trotzdem schönen Dank.
2016-11-17T22:05:46Z
  • Donnerstag, 17.11.2016 um 23:05 Uhr
Dann nimmst Du eben entweder die Empfehlung von Torsten und versuchst es mit einem kostenpflichtigen Portmapper wie "feste IP". Oder Du greifst den Vorschlag von hajodele auf.
Dazu musst Du nicht mal die Aufnahmen zu einen Raspberry Pi schicken. Es reicht sich so einen kleinen Rechner mit apache, squid oder nginx als proxy zu konfigurieren.
(Proxy mit IPv6-Adresse nach außen, Weiterleitung auf IPv4-Cam nach drinnen)

Dann trägst Du den raspi bei myfritz ein (DNS) und schon kannst Du auch von außen via IPv6 darauf zugreifen.


2016-11-17T22:28:28Z
  • Donnerstag, 17.11.2016 um 23:28 Uhr
Danke für den Tip, aber dazu reicht mein technischer IT Sachverstand leider nicht aus.

Dateianhänge
    😄
    Ähnliche Fragen

    VPN Zugriff via OpenVPN

    Hallo Community, ich habe eine technische Frage und hoffe, dass ihr mir hier weiter helfen könnt. An meinem Router befindet sich ein Raspberry PI... mehr

    Router in anderes Zimmer verlegen.

    Hallo, Wir haben den Horizon HD Recorder,dieser steht im Wohnzimmer. Nun möchten wir gerne das WLAN in den anderen Teil des Hauses verlegen. Ist es... mehr

    SVN Timeout Probleme

    Hallo zusammen, ich habe erhebliche Probleme mit unserem SVN Server. Es funktioniert immer mal wieder ab und zu aber in 90% der Fälle bekomme ich... mehr

    Warum bricht mein stream auf Twitch nach genau 3:02 Stunden ab ?

    Also mein Problem ist Ich habe die FritzBox 6490 2Play 200 /20 und streame mit der Elgato und zwar nur mit der Elgato nicht in verbindung mit OBS... mehr

    Geschwindigkeitsschwankungen

    Guten Tag, ich habe bei UM einen 3Play FLY 400-Anschluß mit einer eigenen FB 6490. Zuvor hatte ich eine CB. Mein Problem: Ich hatte auch zur Zeit... mehr