Beve
Frage in Kundenservice, Produkte Sonntag, 20.11.2016 um 22:13 Uhr · zuletzt editiert von MichaelUM

Internetgeschwindigkeit abends langsam

Hallo, seit einigen Wochen ist in den Abendstunden zw. 19.00 - 24.00 Uhr meine Internetgeschwindigkeit (Kabel) extrem langsam. Tagsüber erreiche ich die gebuchten 120.000 Mbps. Abends komme ich auf 10.000 bismaximal 25.000 Das macht Streaming unmöglich und ist auch so auf Dauer nicht hinnehmbar. Getestet wurde auf vielen Endgeräten. Lap/Iphone/Tablet Wlan sowie LAN. Meine PLZ ist 40229 Techniker kam Tagsüber gegen 14:00 Uhr vorbei und meinte: es ist alles ok mit der Leitung (im Keller) . In der Wohnung wurde nichts gemessen. Aber mein Problem ist ABENDS... Sind bei Unitymedia seit Jahren, es war nicht so extrem abends mit der Geschwindigkeit . Hätte ich abends 50% der gebuchten Geschwindigkeit , würde ich nichts sagen, aber so Ein paar Daten: 2Play 120.000 mit Cisco Modem (Unitymedia) , dahinter Router TpLink C7 AC1750 Für Lösungsvorschläge wäre ich sehr dankbar. MfG

Mehr zu diesem Thema:
Speichern Abbrechen
3 Antworten
Trinidad 2016-11-20T22:11:12Z
Sonntag, 20.11.2016 um 23:11 Uhr
Hallo Beve,
genau das gleiche erlebe ich seit September. Mit verschiedenen Modems (D-Link, Technicolor, Fritzbox 6490) und verschiedenen Tarifen (3Play plus 100, 3Play Comfort 120). Abends ab 17:00 bis ca. 23:00 gehen die Downloadraten auf teilweise unter 15 MBit runter. Ich habe aber parallel auch zeitweise uploadraten die gegen null gehen. Das ist noch gravierender. Dann fällt die Telefonie und das Surfen komplett aus, egal wieviel download du noch hast. Letzteres hat sich aber diese Woche stark gebessert.
Ich schicke seit geraumer Zeit auch Screenshots von den Messungen an UM. Ich telefoniere täglich mehrmals. Da wird der Hörer teilweise aufgelegt und das nach einer Stunde Warteschleife oder man wird angebrüllt. Ich wende mich an die Pressestelle. Es passiert nichts, außer die pauschale Ausrede bei zu schwach ausgebauten Netzen, das seien Einstrahlungen. Das Netz ist für diese Spitzenzeiten nicht mehr ausgelegt und müsste dringend erweitert werden. Stattdessen verkauft man mittlerweile lieber Tarife mit 200 oder gar 400 MBit DWL und verschlimmert damit alles noch. Ich habe mich bei der Bundesnetzagentur erkundigt und es heißt dort, dass stets mindestens 70% geliefert werden muss. Die haben auch eine eigene Messroutine als PC oder APP Variante. Die misst aber die gleichen unterirdischen Werte.
Am Wochende war darüber ein halbseitiger Artikel in der Rhein-Neckar Zeitung: "Kunden sind kaum zu beruhigen". Dort findet man all das, was man bei UM erlebt, wen man ein Problem hat. Bei mir gibt es zur Zeit keine Alternative in der Stadt. Das wird sich im Januar 2017 ändern. Dann gibt es von der Telekom 100 MBit DWL mit 40 MBit UPL. Und dann gibt es, sofern der jetzige Zustand sich nich drastisch bessert, kein halten mehr. Es gibt allerdings auch Glücksritter, die in einem gut ausgebauten Gebiet wohnen und fast immer stabile Raten haben. Im Rhein-Neckar Kreis aber eher nicht.
Dreamer10 2016-11-20T22:19:52Z
Sonntag, 20.11.2016 um 23:19 Uhr
Ich wohne in einer Universitätsstadt, da kann man sich solche Einbrüche nicht erlauben. Es wird auch nächste Woche weiter aufgerüstet, obwohl 120/6 MBit rund um die Uhr funktioniert. Zu der Telekom würde ich aber nur ungern zurückkehren wollen, da werde ich die Abzocke zu ehemaligen Monopolzeiten nie vergessen! Trotzdem viel Glück in deinem speziellen Fall!!
Trinidad 2016-11-20T22:48:01Z
Sonntag, 20.11.2016 um 23:48 Uhr
Ich wohne auch in einer Unistadt und es lief auch bis vor einem halben Jahr alles gut. Das Monopol ist (noch) Unitymedia hier. Telekom bringt z.Z. max. 16MBit, also noch keine Alternative. Ich kenne auch noch die Zeiten bei Telekom von früher. Dann kam KabelBW und alle liefen dorthin, auch ich, wegen der sagenhaften Tranaferraten. Ich war auch über viele Jahre zufrieden. Was aber die letzten Monate passiert geht aber gar nicht. Das Netz ist der Anzahl der Benutzer, dem neuen Nutzerverhalten (streaming, Clouds) und den immer "besseren" Tarifen nicht mehr (überall) gewachsen. Mancherorts geht es vielleicht jetzt noch, aber wie lange kann dir keiner sagen. Dann wird wieder ausgebaut, aber nur dort wo am lautesten gebrüllt wird. Und das kann dauern. Im Moment hinkt der Ausbau gewaltig den Anforderungen hinterher.

Dateianhänge
    Ähnliche Fragen

    Geräte nach Vertragsende zurücksenden

    Hallo Support-Team, ich habe meinen Vertrag gekündigt und noch Hardware von Unitymedia zu Hause. Wie kann ich die zurücksenden? Bekomme ich eine... mehr

    Unterschied zwischen IPv4 und IPv6?

    Ich lese oft, dass UM Kunden IPv4 behalten oder zurück haben wollen. Warum?  Was ist der Unterschied zwischen IPv4 und IPV6? Kann mir das... mehr

    Warum wird der Kunde beim Fritzbox OS Update von IPv4 auf IPv6 umgestellt?

    In der letzten Zeit fragen mich mehrere Leute bzw. ärgern sich, dass nach dem aktuellen Fritzbox OS Update der 6360 von IPv4 einfach ohne Info auf... mehr

    Unitymedia und Sky Vertrag

    Folgende Grundvorausetzungen sind gegeben:Ich bin Unitymedia Kunde und habe einen Vertrag mit Sky mit HD+ Recorder von Sky, dieser Vertrag läuft am... mehr

    Von 3play auf 2play

    Kann man online bei Unitymedia von 3 Play auf 2 Play runterstufen?