Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
m.seidl97

Internet surfen ja, Online-Games nein - Hilfe

Hallo Leute,

Ich habe seit gestern folgendes Problem: ich habe ganz normalen Internet-Zugang und kann auch ganz einfach im Netz surfen, Youtube und andere Streaming-Seiten problemlos benutzen.
Jedoch kann ich keins meiner Online Games auf meinem PC mehr spielen, irgendwas scheint die Verbindung zu den Servern zu blockieren bzw bricht die Verbindung im Sekundentakt ab. Habe auch schon nach Firewall geschaut aber da sind die Regeln für meine Games alle auf grün und für einen Moment abgeschaltet habe ich auch schon probiert und scheint auch nicht die Lösung zu sein. Habe ebenso etliche Resets durchgeführt und auch vom Strom entfernt.
Bei mir läuft das Internet seit gestern über den Strom per PowerLine. Ich habe zuvor eine WLAN-Verbindung gehabt per WLAN-Stick, gestern kam das neue PowerLine an und habe es auch direkt problemlos anschließen können und hab jetzt auch endlich meine gewünschte Down-/Uploadrate, aber kann keins meiner Games spielen. Ich glaube zu meinen, dass ich etwas aus versehen bei den Netzwerk-Einstellungen umgestellt haben könnte, aber keine Ahnung was? Dann habe ich es mal wieder mit dem WLAN-Stick probiert und da habe ich nun dasselbe Problem. Ich habe es auch schon bei Unitymedia probiert aber die meinen, dass es keine Störung etc gibt.
Ich hoffe jemand kann mir weiterhelfen.

LG
Manny
Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
10 Kommentare
2018-01-17T15:04:33Z
  • Mittwoch, 17.01.2018 um 16:04 Uhr
Welche Fehlermeldung kommt denn da? (aber kann keins meiner Games spielen.) Was passiert denn da genau?
2018-01-17T15:24:45Z
  • Mittwoch, 17.01.2018 um 16:24 Uhr
Horst:
Welche Fehlermeldung kommt denn da? (aber kann keins meiner Games spielen.) Was passiert denn da genau?

Es kann keine Verbindung zum Server hergestellt werden.
2018-01-17T18:46:57Z
  • Mittwoch, 17.01.2018 um 19:46 Uhr
Also man Pingt den an, und Zielho(r)st ist nicht erreichbar. dh direkt am Router funktioniert es.Nur zwischen Powerline-Adapter nicht?. Die zweit Frage, was für ein Router?, was für ein Zugang?(DSlite?,IPv6,IPv4??)
Dann beim Client , ipconfig /all, schauen was der für eine IP bekommt etc. die Routing prüfen.
Ich würde auch beim Unity-DNS-Server bleiben...

  • Routing.png
    Routing.png
2018-01-17T19:36:30Z
  • Mittwoch, 17.01.2018 um 20:36 Uhr
Horst:
Also man Pingt den an, und Zielho(r)st ist nicht erreichbar. dh direkt am Router funktioniert es.Nur zwischen Powerline-Adapter nicht?. Die zweit Frage, was für ein Router?, was für ein Zugang?(DSlite?,IPv6,IPv4??)
Dann beim Client , ipconfig /all, schauen was der für eine IP bekommt etc. die Routing prüfen.
Ich würde auch beim Unity-DNS-Server bleiben...


Also zum Beispiel bei einem Spiel (LoL), kann ich zwar ins game kommen aber es ist überhaupt nicht spielbar und ganze Zeit am disconnecten bzw reconnecten. Beim anderem Game kommt direkt, Verbindung zum EA-Server fehlgeschlagen (Star Wars Battlefront 2). Also seitdem ich die Powerline-Adapter angeschlossen habe besteht dieses Problem, kann auch nicht mehr mit dem WLAN-Stick spielen wie ich es vorher immer gemacht habe.Wir haben hier die Connect-Box von Unitymedia. Ich kenne mich nicht wirklich damit aus aber ich gehe mal von IPv6 und IPv4 aus (siehe screenshots)
  • ipconfig.png
    ipconfig.png
  • ipconfig 2.png
    ipconfig 2.png
2018-01-17T21:22:59Z
  • Mittwoch, 17.01.2018 um 22:22 Uhr
naja, da ist ja der Fehler: seitdem ich die Powerline-Adapter angeschlossen habe besteht dieses Problem
Also wenn alles abgezogen wird, direkt ein Lan an die ConnectBox angeschlossen wird, dann ist dieses Problem nicht? Man muss ja davon ausgehen, das es jetzt erst mal nicht an der Leitung und ConnectBox liegt.

PowerlineAdapter sind so eine Sache.Das können jetzt 20 Faktoren sein ,wahrscheilich hohe Ping-Werte.Über Stromnetz können Fi-Schalter, Filter etc einen Einfluss nehmen.Vieleicht wäre besser ein Lan-Kabel zu ziehen.Die Bilder beinhalten den Teredo -Tunnelinterface.den habe ich bei Windows komplett deinstalliert, ich habe nur zwei Protokolle im Netzwerkmanager, das ist der IPv4 und IPv6. (Generell nutze ich Linux, habe aber für Musikproduktion noch einen Win7-Pc da stehen)

Was man generell in den PowerlineAdapter noch einstellen kann, keine Ahnung, die haben ja ein Konfigurationsmöglichkeiten. Jetzt kann man vor der Connectbox eine Steckerleiste anschließen, beide Powerline-Adapter einstecken, der Stromkreis läuft über die Steckerleiste.dann noch mal testen.(kleines Testumfeld).Dann wirst du sehen ob es zu Paket-Verlusten kommt. Zu den 20 Konfigurationsmöglichkeiten bzgl. Betriebsystem kann man noch an den MTU-Werten herumprobieren.
Hier das gleiche Problem: https://www.computerbase.de/forum/showthread.php?t=1344857
Störquellen können auf der ganzen Bandbreite sein(Sowohl Kablenetz, Lan, Wlan):
->China-Marderschrecke,DVBT2, Microwelle, fehlerhaftes Potentialausgleich, HAARP-Sendeanlage neben deinem Haus (lol)..usw...usw..Omas alter Saba-Fernseher etc..etc..Energiesparlampen..
2018-01-18T10:34:49Z
  • Donnerstag, 18.01.2018 um 11:34 Uhr
An unserem Router ist nur der alte PC meines Vaters direkt mit LAN verbunden. Eine direkte LAN-Verbindung ist meinerseits nicht möglich da der Router zu weit weg steht.
2018-01-18T11:10:05Z
  • Donnerstag, 18.01.2018 um 12:10 Uhr
Ich habe auch mal eine Netzwerkproblembehandlung durchgeführt und folgendes erhalten, kann das auch irgendwie damit zusammenhängen?
  • Problembehandlung.png
    Problembehandlung.png
2018-01-18T12:48:03Z
  • Donnerstag, 18.01.2018 um 13:48 Uhr
Kleines Update meinerseits:
Es hat anscheinend wirklich daran gelegen, dass der PC meines Vaters noch mit dem Router verbunden war. Kann es vllt sein, dass der Router direkte LAN-Verbindungen bevorzugt und ,dass das für Störungen bei mir mit Powerline gesorgt hat? Entweder ist es das oder einfach purer Zufall warum es wieder geht. Danke für deine Bemühungen mir zu helfen @Horst
2018-01-18T16:15:03Z
  • Donnerstag, 18.01.2018 um 17:15 Uhr
Ja das natürlich sein, nur wieviele Geräte hab ihr noch daran? Man muss immer bedenken, du schließt an einen Ethernet-Port über die ConnectBox mehrere Clients(PC) an, vieleicht gab es ein IP-Konflikt.Aber hier hast du ja den Übeltäter (PC-Vater) gefunden.Jetzt kann man Sportsgeist entwickeln und heraus finden .warum der das macht...
2018-01-19T15:55:34Z
  • Freitag, 19.01.2018 um 16:55 Uhr
Horst:
Ja das natürlich sein, nur wieviele Geräte hab ihr noch daran? Man muss immer bedenken, du schließt an einen Ethernet-Port über die ConnectBox mehrere Clients(PC) an, vieleicht gab es ein IP-Konflikt.Aber hier hast du ja den Übeltäter (PC-Vater) gefunden.Jetzt kann man Sportsgeist entwickeln und heraus finden .warum der das macht...

Ich habe mich anscheinend zu früh gefreut.
Heute morgen als ich den Rechner hochgefahren habe kam es wieder zum selben Problem, obwohl der PC meines Vaters NICHT am Router angeschlossen ist. Das einzige Gerät was an dem Router angeschlossen ist, ist das LAN-Kabel vom Powerline-Adapter in der Steckdose. Langsam bin ich echt am verzweifeln..

Dateianhänge
    😄