Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
Olaf Walter

Hat schon einer ähnliche Erfahrungen bei dem "Kundenservice" gehabt?

Hallo zusammen,
seitdem 10.12.2016 habe ich ständige Verbindungsabbrüche im Internet oder auch Totalausfälle des Festnetztelefon sowie des Internets.
Ich habe dies seitdem schon 50mal (keine Übertreibung) bei der Hotline ("Kundenservice") gemeldet. Zudem habe ich unzählige Emails an dem "Kundenservice" von unitymedia geschrieben, welche komplett von unitymedia ignoriert werden. Das Problem wurde bis heute 13.02.2017 nicht von unitymedia gelöst. Mein Bankkonto wurde von unitymedia im vollem Umfang jeden Monat belastet.
Hat schon einer ähnliche Erfahrungen bei dem "Kundenservice" gehabt?
Vielen Dank im Voraus für Ihre Antwort bzw Erfahrungswerte!
Herzliche Grüße
Olaf Walter
Speichern Abbrechen
19 Kommentare
2017-02-15T09:13:21Z
  • Mittwoch, 15.02.2017 um 10:13 Uhr
Ich hatte bis vor kurzem auch merkwürdige Ausfälle, die nicht behoben werden konnten. Vor allem resettete die Fritzbox sich selbstständig und immr wieder mussten die DECT Telefone neu angemeldet werden.

FAZIT: Nach Tausch der Fritzbox geht alles wieder.
2017-02-15T10:03:28Z
  • Mittwoch, 15.02.2017 um 11:03 Uhr
Das kommt mir doch sehr bekannt vor.....

Bei mir fast die gleiche Misere: des öfteren Totalausfall Internet u. Telefon, dann wieder nur Internet mit halber Geschwindigkeit usw.
"Fachleute" von Unitymedia und auch von Kabel Deutschland waren mehrmals da, ohne Erfolg.
Das mein HD-Bild beim Fernseher des öfteren sehr stark verpixelt ist regt mich auch schon "fast" nicht mehr auf...
Das beste sind aber diesen doch sehr doofen SMS der Störungsstelle nach Internet-Totalausfall von Unity :
..."sie können auch online nachschauen"...

Mit meinem Internetanschluß war jahrelang alles super, bis im Dezember wohl bei denen das Chaos losging: ca. 5 Wochen kam ich nicht ins Kundencenter, eMails werden jetzt wohl aus Prinzip nicht beantwortet, Hardware wird zurückgefordert die ich nie hatte, plötzlich ist meine HD-Funktion abgeschaltet usw usw.

Eines klappt aber bei Unitymedia vorzüglich:  Das Abbuchen vom Konto jeden Monat!


2017-02-15T11:10:41Z
  • Mittwoch, 15.02.2017 um 12:10 Uhr
Hallo
Ja die Kabel und Leitungen im Haus sind schon mehr als einmal Überprüft worden.
Diese sind in Ordnung nach Aussage den Techniker
Es ist ja schon mehrmals gesagt worden und Dukomentiert das der Fehler Außerhalb des Hauses Liegt
Nur die Frage warum tut man nichts dagegen(((
Selbst die Beschwerde Briefe von mir sind von UM in Ihren System alle Geschloßen worden ohne eine Stellungnahme dazu.

Find dieses Verhalten von UM ( Großkonzern ) einfach nur Unterste Schublade

Aber mit den Endverbrauche kann man es ja machen
Hauptsache es wird Pünktlich Bezahlt

LG
Steve
2017-02-15T11:18:30Z
  • Mittwoch, 15.02.2017 um 12:18 Uhr
Naja bei mir wurde auch mehrfach behauptet mit der Inhouserverkabekung sei alles in Ordnung. Erst der 10te Techniker, der dann die Werte am Übergabepunkt und dann auch in der Wohnung gemessen und verglichen hatte ist dann darauf gekommen, dass die Inhouse Verkabelung irgendwo nicht in Ordnung ist.

Davor wurde mir halt auch x Mal erzählt alles aber wirklich ALLES wäre in Ordnung und der Fehler müsste bei Unitymedia liegen. So sehr kann man den inkomtetenten Subunternehmen die Unitymedia beauftragt vertrauen. 

Das soll jetzt Unitymedia in keinster Weise in Schutz nehmen, schließlich ist Unitymedia auch für seine Subunternehmen verantwortlich wo wieder am falschen Ende gespart wird. Das soll nur als kleine Warnung dienen, dass selbst solche Aussagen von Technikern am Ende nicht zu trauen ist!

Zu 100% sicher sein, dass es nicht die eigene Verkabelung ist kann man da wirklich nur wenn entweder allse ausgtauscht wurde  oder ein Neubau ist ... oder man Unitymediakunden in der Nachbarschaft hat, die eben auch die selben Störungen haben.

Die Fritzbox ist nebenbei am seltensten die Fehlerquelle... bei mir wurde damals auch schon 3 Mal die Fritzbox, natürlich ohne das das Problem damit gelöst wäre, getauscht. 

2017-02-15T12:19:09Z
  • Mittwoch, 15.02.2017 um 13:19 Uhr
Nebenbei noch was aus der typischen Unitymedia Kundenservice Ecke.

Da hat sich doch ein Kunde bei Facebook bedankt, dass Unitymedia sich auf eine Störungsmeldung endlich gemeldet hat.... Störungsmeldung von 2015 ... Rückmeldung von Unitymedia im Jahr 2017

Also alle welche sich beschwerden, dass sie keine Rückmeldung von Unitymedia erhalten haben wartet einfach ab... es kommt vielleicht erst im Jahre 2019. ^^
2017-02-15T12:31:01Z
  • Mittwoch, 15.02.2017 um 13:31 Uhr
@all
Vielen Dank an alle, die bisher etwas zum Kundenservice und der Unternehmenspolitik von UM beitragen konnten.
2017-02-15T12:48:55Z
  • Mittwoch, 15.02.2017 um 13:48 Uhr
@Mike
Bundesnetzagentur habe ich schon involviert.  Allerdings ist teltarif hilft für mich neu und werde mich damit beschäftigen.

Bezgl. der Störungsmeldung von 2015:
Bei dem "Service" von UM wundert mich gar nichts mehr. Einfach nur Lachhaft, dass wir so wenig Mittel zur Verfügung haben.

@Bademeister
Tausch der Fritzbox hat bei mir leider nichts gebracht

@Steve
die Aussage vom Techniker habe ich auch bekommen.
Es würde eine Störung in der C-Linie geben. (Dh, das mehrere Anschlüsse davon betroffen seien, welche dieser "C-Linie" angehören.
Aber in wie weit sich auf die Aussage eines Technikers berufen kann, welcher zwar als Sub, aber dennoch von UM (westkabel) bezahlt wird, ist schon fraglich.Zumal mal die Aussage nicht schriftlich vorliegt.
2017-02-17T12:38:06Z
  • Freitag, 17.02.2017 um 13:38 Uhr
Hallo,

das gleiche Problem habe ich auch. Seit über 3 Monaten habe ich Probleme mit der Internetverbindung. Nach unzähligen Telefonaten mit dem "Kundenservice" ist mein Problem bis heute nicht gelöst worden. Stattdessen bekommt man Versprechungen, Vertröstungen und manchmal auch patzige Antworten, wenn man kritisch hinterfragt. Es passiert einfach NICHTS!

Ich kann jedem Menschen nur einen Rat geben. FINGER WEG VON UNITYMEDIA!!!
2017-02-17T14:30:52Z
  • Freitag, 17.02.2017 um 15:30 Uhr
@Maikiboy
Schriftliche Fristsetzung zur Störungsbeseitigung von 14 Tagen setzen und danach außerordentliche Kündigung wegen Nichterbringung der vertraglichen Leistung einreichen.
Anders lernt dieser Verein es einfach nicht seine Bestandskunden ernst zu nehmen.

Dateianhänge
    😄
    Ähnliche Fragen

    Was kann man tun wenn man vom Support / Techniker ignoriert wird?

    Hallo, habe das Problem das meine Fritz Box eine MAC Adresse hat die von der im Kundencenter (Aktive Geräte mit Modemeigenschaften) abweicht. Was... mehr

    WLAN langsam

    Liebe Community, mein WLAN ist leider sehr langsam. Ich habe nur eine Übertragungsrate von circa 30 Mbit/s. Abgeschlossen habe ich 60 Mbit/s. Wenn... mehr

    Ipv4 Verbindungsprobleme

    Hallo, seit Donnerstag letzte Woche (13.04.2017) habe ich verstärkt probleme mit dem Internet. Seiten bauen sich sehr langsam auf oder aber gar... mehr

    (W)LAN-AccesPoint einrichten

    Hallo, ich habe seit heute eine Unitymedia Connect Box. Leider ist der Anschluss und somit die Box im Keller, es sind also 2 weitere Etagen +... mehr

    Produktübersicht

    Warum kann ich im Kundencenter keine von mir abonnierten Produkte sehen. Dort steht seit das neue Kundencenter harauskam, immer noch keine... mehr