Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
Mecky

Hardware zurücksenden

Zwecks Tarifwechsel muss ich die alte Hardware zurückschicken. Müssen alle alten Kabel und Bedienungsanleitungen mit geschickt werden?
Einige Kabel habe ich ersetzt, weil sie kaplutt waren...
Vorab lieben Dank 🤝🤝🤝
Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Du kannst aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
7 Kommentare
2017-05-11T21:44:17Z
  • Donnerstag, 11.05.2017 um 23:44 Uhr
Wichtig ist das Gerät mit Stromkabel und ggfs. Fernbedienung und Smartcard. Schick einfach das zurück, was du noch hast und nicht mehr benötigst.
2017-05-11T22:16:33Z
  • Freitag, 12.05.2017 um 00:16 Uhr
🙏🏻
2017-05-12T09:07:32Z
  • Freitag, 12.05.2017 um 11:07 Uhr
Die Smartcard aber nicht "ggf.", sondern auf jeden Fall.

Beste Grüße
SvenUM
2017-05-12T09:24:50Z
  • Gelöschter Nutzer
  • Freitag, 12.05.2017 um 11:24 Uhr
und lass die Smartcard bitte nicht im Receiver sondern verschwende lieber ein Kuvert oder so im Karton. Im Receiver wird sie sehr gerne übersehen.

Ganz wichtig: Bewahre den Beleg mindestens bis 1/2020 sehr gut auf.
Es passiert immer wieder, dass UM kurz vor Verjährungsende nochmals kassieren will.
2017-05-13T11:52:14Z
  • Samstag, 13.05.2017 um 13:52 Uhr
Wichtig ist nur das Grundgerät und falls vorhanden und nicht mehr benötigt, die Smartcard. Auf alle Leitungen, auch das Nettzteil oder Anschlussleitungen, Dokumentationen und die Fernbedienung kann verzichtet werden. Da fragt niemand danach. Man kann aber auch alles, was man nicht mehr braucht, mit ins Packet stecken. Da macht man zumindest nichts falsch.

MfG
2017-05-13T22:43:11Z
  • Sonntag, 14.05.2017 um 00:43 Uhr
Und immer einen neuen Retouren Schein nutzen. Ich hatte damals noch einen mit dem Receiver mitbekommen da war eine Firma drauf mit der UM nicht mehr zusammen arbeitet. Als die Hardware bei UM nicht angekommen ist, sollte ich zahlen *lol* Der UM Mitarbeiter am Telefon wollte mir nicht glauben das ich die Hardware zurück gesendet habe. Zum Glück hatte ich den Packet Schein aufgehoben. Musste ich selber natürlich alles regeln. UM war dazu wohl nicht in der Lage......
2017-05-14T07:15:20Z
  • Sonntag, 14.05.2017 um 09:15 Uhr
Liebe Kommentatoren,

herzlichen Dank für die nützlichen Beiträge und Warnhinweise!
Ihr habt mir sehr geholfen.
Jetzt kann ich beruhigt am Montag das Packet zur Post bringen 📦
Gruß aus Düsseldorf
Helga