Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
dajokasa

Gibt es keine Möglichkeit ohne ipv6 auf die Fritzbox von außen zuzugreifen?

Hallo, ich bin neuer Kunde und hatte zuerst die Connect-Box, die ich gegen die teurere Variante Fritzbox getauscht habe, da nur so die Möglichkeit besteht, die Internetzeiten meiner Kinder zu verwalten. Jetzt stelle ich allerdings fest, dass ich weder die Fritzbox noch meine Wlan Kamera von außen erreichen kann, da ja IPV6 in so gut wie keinem Netz genutzt wird. Gibt es irgendeine Möglichkeit, da was zu ändern
Grüße
Jochen
Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
9 Kommentare
2016-05-24T18:59:01Z
  • Dienstag, 24.05.2016 um 20:59 Uhr
Ja dass müsste doch vor der Fritzbox auch so gewesen sein. Wenn nicht kannst du ipv4 normalerweise wieder bekommen.
Aber es wäre auch ohne die telefon Comfort option gegangen indem du dir eine "alte" dsl Fritz nachgeschaltet hättest. Aber so geht's natürlich auch.
2016-05-24T19:35:01Z
  • Dienstag, 24.05.2016 um 21:35 Uhr
Ach einer hat es mit www.feste-ip.net hin bekommen. Lesen dich da mal ein.
2016-05-24T20:23:57Z
  • Gelöschter Nutzer
  • Dienstag, 24.05.2016 um 22:23 Uhr
Die einzige andere Alternative ist ein Businessvertrag. Den bekommt man auch als Privater.
Da bekommst du IPv4 und wenn du KEINE feste IP buchst, kannst du die Fritzbox wie zu DSL-Zeiten nutzen.
2016-05-25T10:28:38Z
  • Mittwoch, 25.05.2016 um 12:28 Uhr
dajokasa:
..., da ja IPV6 in so gut wie keinem Netz genutzt wird.

Das stimmt so nicht ganz. IPv6 ist bereits zu 25% bei deutschen ISPs verfügbar.
Hast Du schon mal Deinen zweiten ISP (von wo aus der Zugriff bisher nicht funktioniert) nach IPv6 gefragt "?"
2016-05-25T10:45:04Z
  • Mittwoch, 25.05.2016 um 12:45 Uhr
Hallo dajokasa,
schaue mal hier, es gibt eine Möglichkeit, wie du auf deine Fritz!Box zugreifen kannst:
https://community.unitymedia.de/questions/mit-ipv4-auf-einem-ds-light-anschluss-zugreifen
Andreas
2016-05-25T14:45:46Z
  • Mittwoch, 25.05.2016 um 16:45 Uhr
Vielen Dank für die bisherigen Antworten.
Was mich wundert ist, dass sowohl meine WD-Cloud HDD zu erreichen ist, als auch eine Temviewer-Sitzung ohne Probleme funktioniert. Hat jemand dafür eine Erklärung
Ich werde mir schon mal feste-ip anschauen.
Grüße
Jochen
2016-05-25T15:21:20Z
  • Gelöschter Nutzer
  • Mittwoch, 25.05.2016 um 17:21 Uhr
Bei Teamviewer wird die Verbindung über deren Server zur Verfügung gestellt.
2016-05-25T16:28:54Z
  • Mittwoch, 25.05.2016 um 18:28 Uhr
Laut wd gibt es wohl einen ipv4-Relaismodus als auch ipv6-support.
https://community.wd.com/t/unitymedia-ds-lite-und-wd-mycloud-ex2/74318/13
Auch wenn in dem Thread viele verschiedene Meinungen aufeinander treffen, scheint es zu funktionieren.
Beides dient dazu die Einbahnstraße bei ipv4 auszutricksen.
2016-05-25T17:45:36Z
  • Gelöschter Nutzer
  • Mittwoch, 25.05.2016 um 19:45 Uhr
Ich sehe nicht, dass da viele Meinungen aufeinandertreffen.
Es gibt nur verschiedene Wege. Dummerweise ist keiner mehr wirklich kostenlos. Damit haben viele ein ganz spezielles Problem: "Ich zahl doch schon, da muss das doch alles dabei sein"
Bisher wurden nicht mal annähernd alle Möglichkeiten aufgezeichnet.
je nach Anforderungen ist die teuerste Lösung, z.B. Business150 mit 35€/Monat + MWST
besser, als die vergleichbare Privatversion 2play120 mit 30€/Monat inkl. MWST (mit Fritzbox) Die Gebühren für Feste-Ip fallen mit irgendwo 1€ nicht ins Gewicht.
Wenn die Angaben wirklich vollständig sind, reicht der Privattarif. Eine Änderung ist auch später möglich. Wenn die Änderung aber schon nächste Woche kommen muss, hat man unnötig 2x Einrichtungsgebühren und vielleicht meihr bezahlt.
Um die tatsächlichen Vor- und Nachteile der Lösungen gegenüberstellen zu können, braucht man eigentlich viel mehr Informationen, an die jetzt nicht mal der Threadersteller denkt, bzw. er gar nicht berücksichtigt.
Beispiele (läßt sich beliebig erweitern):
VPN-Server - die Fritzbox bietet das nur über IPv4 an.Für IPv6 braucht man ggf. extra Hardware.
UDP - geht nicht über Feste-Ip
Gaming - manche Onlineprogramme funktionieren mehr schlecht als Recht mit IPv6/DS-Lite.
IPv6 (im Business) - unklar, ob sich da bei UM was bewegt (gerüchteweise ja)
Bis wann sich wo was bewegt, steht in den Sternen.
IPv6 ist die Zukunft, das war sie auch schon vor 10 Jahren. Nur wir leben im Jetzt.
Ich kann das aber auch relativ einfach so sagen: Mit der Gnade des frühen Vertrags in BaWü habe ich IPv6/DS, also beides vollständig

Dateianhänge
    😄
    Ähnliche Fragen

    WLAN Abbrüche zwischen Fritzbox 6490 und Fritz Repeater!?

    Hallo Seit dem Update meines Fritz Repeater 1750E (vers. 6.92) auf die Aktuelle Firmware, unterbricht die Fritzbox 6490 cable (vers. 6.50) des... mehr

    Fritzbox Reset nach Tarifwechsel

    Hallo ich habe da ein Problem und zwar habe ich mein Internet umstellen lassen von 120 auf 400mbit. Darauf hat die fritzbox ein reset gemacht und... mehr

    Fritzbox 6490 defekt?

    Seit einigen Wochen habe ich mit der Fritzbox 6490 nur noch Datenraten zwischen 2 und 12 Mbit. An der Fritzbox scheinen aber die vertraglich... mehr

    UM Router flashen, was passiert wenn ?

    Hallo zusammen, da UM sehr lange, wenn überhaupt, braucht ihre Router auf die aktuellste Firmware zu bringen. Habe ich mir überlegt dieses selber... mehr

    Verbundene Geräte erhalten nur teilweise IPv6-Adressen

    Seit einigen Tagen habe ich das Problem, dass die ConnectBox von Unitymedia oft keine IPv6-Adresse an meine Geräte vergibt. An das an den... mehr