Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
HeikoF

FritzOS Update?

Hallo
meine Fritzbox 6360 Cable hat noch immer die Version 6.52. Wann gibt es endlich das Update auf die aktuelle Version 6.8? Solange die Fritzbox nicht aktuell ist bekommen auch meine beiden Fritz Fon kein Update....
Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
13 Kommentare
2017-07-20T18:13:32Z
  • Donnerstag, 20.07.2017 um 20:13 Uhr
Wenn du Updates dann haben willst wie du möchtest musst du dir eine eigene Box zulegen. In der Vergangenheit wurde die Info nicht verteilt wann UM das Update plant.
2017-07-20T18:15:17Z
  • Gelöschter Nutzer
  • Donnerstag, 20.07.2017 um 20:15 Uhr
Ob die 6360 überhaupt noch ein Update bekommt?
Selbst die Gerüchteküche gibt nichts her
2017-07-20T19:25:48Z
  • Donnerstag, 20.07.2017 um 21:25 Uhr
Mir ist schon klar, dass UM die Firmware erstmal testen will, bevor die auf die Kunden verteilt wird. Aber von 6.5 bis 6.8 ist schon weit hin. Und wenn die 6360 aus dem Rennen ist müsste UM eigentlich was aktuelles rausschicken...
2017-07-20T19:55:19Z
  • Gelöschter Nutzer
  • Donnerstag, 20.07.2017 um 21:55 Uhr
Du bist da schon etwas blauäugig:
- Es ist überhaupt nicht bekannt, ob AVM überhaupt eine 6.8x für die 6360 entwickelt (hat).
- Die 6.83 für die freien Fritzboxen (6490/6590) sind fehlerhaft.
- Stand heute sind noch viele Verträge mit Modem und Fritzbox 7170 im Einsatz.
- Die Zeiten, in denen man bei DSL mit neuer Hardware versorgt wurde, sind vorbei.

UM liefert dir jedenfalls keine 6490 ohne Vertragsänderung oder Aufpreis. Wie oben schon erläutert, wird dir auch für dein aktuelles Problem eine Provider-6490 nichts helfen.
2017-07-21T04:16:42Z
  • Freitag, 21.07.2017 um 06:16 Uhr
Also UM muss nix. Die Box gehört denen und dann können sie erstmal aber müssen nix. Dir kann ja auch keiner vorschreiben was du mit deiner eigenen Box musst. Des Weiteren macht das ja jede Firma so, dass Geräte die noch gehen weiter benutzt werden ist ja kaufmännisch auch sinnvoll.
2017-07-21T07:45:43Z
  • Freitag, 21.07.2017 um 09:45 Uhr
Wohl wahr. Kaufmännisch schon, sicherheitstechnisch nicht.
Ich hab mir ja schon überlegt, ne eigenen FB zu holen. Ich hab nur die Befürchtung, dass ich dann vielleicht auf IPv6 umgestellt werde. Dann wäre es Essig mit VPN aus dem Urlaub.
Oder bleibt das bestehen, was da ist?
2017-07-21T08:24:12Z
  • Gelöschter Nutzer
  • Freitag, 21.07.2017 um 10:24 Uhr
IPv4 würdest du behalten.
Das viel größere Problem ist: Gehörst du in den erlauchten Kreis (Vertrag nach 3/2013)
2017-07-21T08:38:40Z
  • Freitag, 21.07.2017 um 10:38 Uhr
Der ist glaube ich von 2011.
Heisst das, man kann eine eigene Box als "Altkunde" nicht nutzen? Hab mir die Modalitäten noch nicht soooo genau angeschaut.
2017-07-21T08:52:09Z
  • Freitag, 21.07.2017 um 10:52 Uhr
Korrekt, mit ganz alten Verträgen kann keine eigene Fritzbox verwendet werden. Siehe: https://www.unitymedia.de/privatkunden/beratung/info/routerfreiheit/
2017-07-21T10:37:16Z
  • Freitag, 21.07.2017 um 12:37 Uhr
Hm, OK, wird dann doch nicht so einfach.
Witzig ist aber, dass UM auf dieser Seite darauf hinweist, dass man eigene Router immer mit aktueller Firmware patchen soll, um Sicherheitslücken zu schließen. Selbst liegen sie aber immer schon im Rückstand, auch als mein 6360 noch ein aktuelles Gerät war.
Nun denn, werd ich mir mal die Tarife anschauen.
Vielen Dank euch.

Dateianhänge
    😄