Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
AfricAndy

Fritzbox über MyFritz nicht mehr erreichbar

Ich habe meinen altern Vertrag auf "2play COMFORT 120" "up-gegradet". Bisher war meine Fritzbox von außen über MyFritz erreichbar (Anschluss per Ethernet-Port an das Unitymedia-Kabelmodem). Seit ich das neue Kabelmodem (für höheren Datendurchsatz) installiert habe, wird der Fritzbox nur noch eine "private" IP4-Adresse zugeteilt. Damit ist die Fritzbox von außen nicht mehr erreichbar und somit sind viele Anwendungen, die ich bisher genutzt habe unmöglich geworden: OwnCloud, IP-Kamera, Remote-Desktop. Der Kundensupport gibt mir widersprüchliche Auskünfte, hilft mir aber letztendlich nicht weiter. Ein Upgrade habe ich mir anders vorgestellt. Hat jemand einen Tipp für mich, wie ich zu einer öffentlichen IP4-Adresse für die Fritzbox komme.

Speichern Abbrechen
7 Kommentare
2016-11-08T16:30:50Z
  • Dienstag, 08.11.2016 um 17:30 Uhr

Vermutlich wurde dein Anschluss auf Dual Stack-Lite umgestellt womit du keine eigene öffentliche IPv4 Adresse mehr hast.

Deine einzige Option über IPv6 drauf zugreifen oder lieb beim Support fragen ob sie dich wieder auf eine native IPv4 oder einen echten Dual Stack (native IPv4 und native IPv6) umstellen.

Grüße
Dominik

2016-11-08T16:36:12Z
  • Dienstag, 08.11.2016 um 17:36 Uhr
Hallo AfricAndy,

welche IPv4 hattest Du vor dem Upgrad in deiner UMKabelbox? Eine echte oder DSLite.
Es kann sein, dass mit dem Upgrad deine "alte IPv4" auf DSLite umgestellt wurde.
Schau bitte in deiner "alten UM Kabelbox" nach welche Verbindung du nun hast. Nehme notfalls bitte mit UM Kundencenter Kontakt auf und bitte Sie um Zurückstellung auf alte IPv4, wenn das nichts helfen sollte kannst du den Vertrag hoffentlich widerrufen und den alten Zustand wieder herstellen lassen.

Gruß
Roland

p.s. Über ein Bedanken würden sich die Kunden freuen die anderen Kunden helfen
2016-11-08T16:42:44Z
  • Dienstag, 08.11.2016 um 17:42 Uhr
Roland_R:
Hallo AfricAndy,

welche IPv4 hattest Du vor dem Upgrad in deiner UMKabelbox? Eine echte oder DSLite.
Es kann sein, dass mit dem Upgrad deine "alte IPv4" auf DSLite umgestellt wurde.
Schau bitte in deiner "alten UM Kabelbox" nach welche Verbindung du nun hast. Nehme notfalls bitte mit UM Kundencenter Kontakt auf und bitte Sie um Zurückstellung auf alte IPv4, wenn das nichts helfen sollte kannst du den Vertrag hoffentlich widerrufen und den alten Zustand wieder herstellen lassen.

Gruß
Roland

p.s. Über ein Bedanken würden sich die Kunden freuen die anderen Kunden helfen

Die alte Kabel-Box habe ich leider zurückschicken müssen. So kann ich da leider nichts mehr auslesen. Die war auch nach der Umstellung  des Vertrags gesperrt. Ich werrde mich also wohl oder übel nochmal an den Kundensupport wnden müssen .
Gruß
Andy
2016-11-08T17:55:09Z
  • Dienstag, 08.11.2016 um 18:55 Uhr
Wenn du bisher IPv4 hattest, kannst du das auch als Bestandskunde weiterhin behalten. Der Kundenservice kann die Rückumstellung veranlassen.
2017-01-05T10:54:35Z
  • Donnerstag, 05.01.2017 um 11:54 Uhr
Also hier die Auflösung des Problems (nach einigen Telefonaten mit dem Unitymedia-Support und AVM): Die Connect-Box von Unitymedia ist leider nicht in der Lage, wie die alten Kabelmodems), im Bridge-Modus betrieben zu werden. D.h. die externe IP-Adresse wird nicht an den dahinter liegenden Router weitergeleitet. Die einzige Lösung ist eine Fritzbox mit Kabelanschluß (ohne Connect-Box) zu betreiben. Das ist natürlich unbefriedigend, weil die entsprechende FritzBox 6490 Cable knapp 5 € pro Monat bei Unitymedia kostet und dann die Unitymedia-Hotspots nicht genutzt werden können (da der eigene Anschluß ja selbst keinen Hotspot bereit stellt).
Ein Upgrade hatte ich mir anders vorgestellt. Immerhin ist der Anschluß jetzt wirklich "schneller". Unitymedia wollte mir bei der Fritzbox in keiner Weise entgegen kommen...

...und wieder Lehrgeld bezahlt.
Gruß
Andy
2017-01-05T11:10:34Z
  • Donnerstag, 05.01.2017 um 12:10 Uhr
1) Auch mit der Comfort-Option kannst du weiterhin Hotspot benutzen
2) Mit etwas Fummelei bekommst du auch deinen alten Zustand geregelt. (DMZ)
2017-01-25T21:04:07Z
  • Mittwoch, 25.01.2017 um 22:04 Uhr

Die Hotline wollte mich auch abwimmeln. Modemmodus wird nicht mehr aktiviert. Eine 7490 könne nicht an der Connect Box angeschlossen werden Ich müsse eine Fritz!Box 6490 kaufen.

Es geht aber: In der Connect Box gibt es einen Menüpunkt DMZ. Dort die IP der Fritz!Box eintragen. Dadurch wird direkt der Traffic direkt ungefiltert an die Fritzbox weitergeleitet.

Dateianhänge
    😄
    Ähnliche Fragen

    Kundencenter nicht erreichbar/aufrufbar

    Hallo funzt bei UM eigentlich mal zu einem Zeitpunkt mal wirklich alles? Seit gut 2 Wochen sind über den Browser ( Explorer, Google , Firefox)... mehr

    Techniker erst in 4 Wochen?

    Hallo ihr lieben. Ich ziehe jetzt mit meiner Freundin zusammen. Habe dafür einen vertrage bei UM gemacht am 17.06.2017. der Techniker sollte sich... mehr

    Seit Donnerstag kein Internet mehr

    Hallo, Habe problemen seid donnerstag mit dem Internet+Telefon Am rputer leuchtet die Online + Telefonleuchte überhaupt Nicht mehr Upstream... mehr

    Von drei TV Produkten wird nur eins im Kundencenter anzeigt

    Unter "Meine TV Produkte" wird mir von drei Basic Verträgen plus Programmpaketen nur eine einzige Smartcard angezeigt. Ich habe dieses Problem... mehr

    Spezialauftrag "Neue Bestellung" - aber ich habe nichts bestellt.

    Auf der Seite https://www.unitymedia.de/kundencenter/mitteilungen/auftraege/ sehe ich heute zufällig folgende komische Einträge; aber ich habe in... mehr