Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
Julius Gartenhecke

Festplattenrecorder kam angeblich nicht an

Hallo. meine Tochter hat , da sie in der Neuen Wohnung eine Satelittenschüssel hat,das Fernsehen gekündigt. Internet haben sie noch. Der Festplattenrecorder wurde mit dem Retourenschein zurückgeschickt. Nun behauptet der Empfänger der Karton wäre Leer gewesen und hat das Teil in Rechnung gestellt.Den Ablieferbeleg der Post hat sie noch,was Unitymedia aber nicht interessiert da sie nicht beweisen kann dass er in dem Paket war. Bitte um Hilfe
Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
6 Kommentare
2018-04-16T12:52:24Z
  • Montag, 16.04.2018 um 14:52 Uhr
Hallo,

ich befürchte, dass dir hier von Kundenseite aus nicht groß weiter geholfen werden kann. 

Das Gewicht des Paketes könnte euch ggf. etwas weiter helfen. Sollte der Versanddienstleister das Paket bei Abgabe gewogen haben, ich glaube GLS macht dies u.a., könnt ihr ziemlich schnell herausfinden, ob das Paket beim Versenden oder beim Empfang leer gewesen ist, wie behauptet.

Ich nehme an, deine Tochter hat das Paket vorher nicht gewogen?


LG

2018-04-16T12:52:32Z
  • Montag, 16.04.2018 um 14:52 Uhr
1. Wird bei der Paketeinlieferung nicht das Gewicht erfasst? Ein leerer Karton wiegt so gut wie nichts.

2. Wenn du dabei warst, bezeuge, das der Festplattenrecorder im Karton war.

3. Den Vorfall DHL melden. Da arbeiten so viel Subunternehmer in der Versandkette, das nicht auszuschliessen ist, das da welche drunter sind, die sowas "verschwinden" lassen und irgendwann taucht der dann bei Ebay auf. Selbst die Retourenannahme wird, soweit mir bekannt, nicht von Unitymedia selbst gemacht, sondern von einem Subunternehmen. Zumindest war das bei mir so, als ich mal was zurückgeschickt hab.
2018-04-16T12:55:45Z
  • Montag, 16.04.2018 um 14:55 Uhr
NileXP:
Hallo,

ich befürchte, dass dir hier von Kundenseite aus nicht groß weiter geholfen werden kann. 

Das Gewicht des Paketes könnte euch ggf. etwas weiter helfen. Sollte der Versanddienstleister das Paket bei Abgabe gewogen haben, ich glaube GLS macht dies u.a., könnt ihr ziemlich schnell herausfinden, ob das Paket beim Versenden oder beim Empfang leer gewesen ist, wie behauptet.

Ich nehme an, deine Tochter hat das Paket vorher nicht gewogen?


LG


Denke bei jedem Paket wird automatisch auch das Gewicht erfasst. Es gibt doch eine Sendungsnummer, und selbst wenn für den Kunden das Gewicht nirgendwo ersichtlich ist, wird es bei dem Transportunternehmen erfasst sein, allein um die korrekte Beladung der Fahrzeuge zu gewährleisten.


Selber nen Paket wiegen mach ich auch nicht...erst recht nicht bei ner Retoure...kostet mich nichts, ergo interessiert mich nicht was nen Paket wiegt.

2018-04-16T12:57:50Z
  • Montag, 16.04.2018 um 14:57 Uhr
Hier noch eine Info, die ich im Bezug auf Retoure im Internet gefunden habe:
In diesem Fall müssen Sie als Absender nur das Abschicken des Pakets beweisen und nicht, dass die Retoure vollständig beim Händler angekommen ist. Das Abschicken der Retoure können Sie mit dem Einlieferbeleg beweisen oder vielleicht ersatzweise mit der Sendungsverfolgung, wenn dort die Abgabe in einer Filiale / Paketshop erkennbar ist.
Wenn ein Retourenpaket unterwegs verloren geht oder die Ware geklaut wird, trägt der Händler dieses Risiko. Der Händler kann natürlich den Paketdienst für den Diebstahl in Haftung nehmen, nicht jedoch Sie als Privatkunden. Diese Rechtslage ergibt sich aus Paragraf 355 Abs. 3 BGB: "Der Unternehmer trägt bei Widerruf die Gefahr der Rücksendung der Waren."
Falls der Verkäufer uneinsichtig ist und die Rückzahlung des Kaufpreises wegen verlorener Retoure verweigert, schicken Sie ihm diesen Beitrag bei it-recht-kanzlei.de, wo die Rechtslage deutlich erläutert wird.

Der Händler wäre in dem Fall Unitymedia. Viel Erfolg

2018-04-16T13:01:14Z
  • Montag, 16.04.2018 um 15:01 Uhr
Wigfried:

Denke bei jedem Paket wird automatisch auch das Gewicht erfasst. Es gibt doch eine Sendungsnummer, und selbst wenn für den Kunden das Gewicht nirgendwo ersichtlich ist, wird es bei dem Transportunternehmen erfasst sein, allein um die korrekte Beladung der Fahrzeuge zu gewährleisten.


Selber nen Paket wiegen mach ich auch nicht...erst recht nicht bei ner Retoure...kostet mich nichts, ergo interessiert mich nicht was nen Paket wiegt.


Das was du sagst, macht natürlich Sinn...
2018-04-17T09:23:22Z
  • Dienstag, 17.04.2018 um 11:23 Uhr
Hallo Julius Gartenhecke,

bitte schicke uns den Einlieferungsbeleg einmal per Mail zu. Dann können die Kollegen den Vorgang noch einmal prüfen.


Dateianhänge
    😄