ulmerspazz
Frage in Aktuelles Mittwoch, 25.05.2016 um 14:31 Uhr · zuletzt editiert von MichaelUM

Fake Unitymedia Servicecentermitarbeiter, was machen?

Hallo,
vor 2 Woche habe ich einen komischen Anruf (***) bekommen. Der Mann meldete sich als Unitymedia Servicecentermitarbeiter und fragte ob der TV-Kabelanschluss gesperrt werden kann oder ob er in Benutzung sei. Er wüste mein Name, Anschrift und dass ich einen Unitymedia Vertrag habe usw. Ich fragte ihm eine Erklärung und plötzlich legt er auf.
Der Anruf kam nicht von Unitymedia. Mir klingt der Vorfall sehr gefährlich! Wieso hat Unitymedia meine Datei zur Dritten weitergeleitet?
Zum Glück habe ich den Anruf aufgezeichnet und hier beigefügt.
Unitymedia Kontaktformular wurde noch nicht geantwortet (seit 13.05.2016!). Ich möchte wissen, woher der Anruf kommt und wer der Betrüger ist.
Muss ich den Betrug/Vorfall direkt bei der Polizei melden?
Mehr zu diesem Thema:
Speichern Abbrechen
Richtige Antwort
Sylver 2016-05-25T15:17:02Z
Mittwoch, 25.05.2016 um 17:17 Uhr
Generell kann dich erstmal jeder anrufen und behaupten, dass er Wissen über dich hat. An deiner Stelle würde ich ihn erstmal nach deiner Kundennummer fragen, immerhin müsste ihm die ja vorliegen
Wieso gehst du davon aus, dass Unitymedia deine Daten weiterleitet? Es kann grundsätzlich jeder auf gut Glück irgendwo anrufen und sagen, dass man wisse, dass derjenige UM / Vodafone / Telekom Kunde ist. Wenn man Recht hat, Glück gehabt, wenn man falsch liegt, fällt der Schwindel sofort auf.
Mein Tipp: frage nie nach Erklärungen, sondern lass erstmal verifizieren, welche Daten jemand über dich hat.
9 weitere Antworten
MichaelUM Community Manager 2016-05-25T12:55:28Z
Mittwoch, 25.05.2016 um 14:55 Uhr
Hallo ulmerspazz,
ich habe die Telefonnummer entfernt. Es ist in niemandes Sinne, dass dort Anrufe eingehen um zu testen, wer abnimmt
Sylver 2016-05-25T15:17:02Z
Mittwoch, 25.05.2016 um 17:17 Uhr
Generell kann dich erstmal jeder anrufen und behaupten, dass er Wissen über dich hat. An deiner Stelle würde ich ihn erstmal nach deiner Kundennummer fragen, immerhin müsste ihm die ja vorliegen
Wieso gehst du davon aus, dass Unitymedia deine Daten weiterleitet? Es kann grundsätzlich jeder auf gut Glück irgendwo anrufen und sagen, dass man wisse, dass derjenige UM / Vodafone / Telekom Kunde ist. Wenn man Recht hat, Glück gehabt, wenn man falsch liegt, fällt der Schwindel sofort auf.
Mein Tipp: frage nie nach Erklärungen, sondern lass erstmal verifizieren, welche Daten jemand über dich hat.
Gelöschter Nutzer 2016-05-25T15:25:59Z
Mittwoch, 25.05.2016 um 17:25 Uhr
Bei den obskuren Vertriebsunternehmen, mit denen Unitymedia zusammenarbeitet, braucht man sich über nichts zu wundern.
Ich habe schon Werbeanrufe auf Tel-Nummern bekommen, die öffentlich nie bekannt waren.
Alex 2016-05-25T16:54:18Z
Mittwoch, 25.05.2016 um 18:54 Uhr
Das Aufzeichnen von Telefonaten ist übrigens ohne Zustimmung des Anderen weder erlaubt, noch vor Gericht auswertbar.
Daniel 2016-05-25T18:48:56Z
Mittwoch, 25.05.2016 um 20:48 Uhr
So ein Anruf hatte ich auch mal. Die wollten mir wohl eher noch einen Vertrag andrehen. Sagten mir Sinngemäß wir haben an ihrem anschluss gemessen und Signale festgestellt.
Ich sagte klar wir nutzen den Anschluss ja. Dann meinte er das sei ja nicht erlaubt aber nicht schlimm er würde mir gleich den Vertrag fertig machen. Ich wir haben schon einen Internetvertrag. Er: Und Tv? Ich dann über Satellit. Er meinte dann sie würden das TV Signal abschalten. Ich meinte dann nur ok benutzen wir ja nicht. Dann ohne Verabschiedung aufgelegt. War mir gleich klar das das einer war der hier schnell was verkaufen wollte.
Alex 2016-05-26T07:02:19Z
Donnerstag, 26.05.2016 um 09:02 Uhr
Ich bin 2Play-Kunde und nutze kein TV. Bei mir rief auch einer an und meinte, ob ich denn TV nutzen würde. Falls nein, würde man es abklemmen. Meinte ich "Ok, klemmen Sie das TV ab." Er hat dann freundlich gemeint, dass der Techniker das im Lauf der Woche macht und dann das Gespräch freundlich beendet. Kein Verkaufs-Versuch, nix.
Da ich arbeiten war, weiß ich nicht, ob wirklich wer da war und den TV-Anschluss kann ich mangels TV nicht testen, will ich auch nicht. Seit 4 Jahren schau ich kein Fernsehen mehr, von daher bin ich glücklich, wenn TEL & Internet läuft.
nonspin 2016-05-31T10:04:51Z
Dienstag, 31.05.2016 um 12:04 Uhr
Selbst wenn durch dieses Telefonat ein Vertrag zu Stande gekommen wäre,
ist der erstmal pauschal binnen 14 Tage kündbar - ohne Angabe von Gründen.
Da es sich bei Dir um Kaltaquise handelt, ist der Vertrag nicht nur ungültig,
sondern auch sehr illegal und kann zur angezeigt werden - was Du auch tun solltest,
wenn Du Anderen sowas ersparen willst.
Fawk 2016-05-31T11:32:55Z
Dienstag, 31.05.2016 um 13:32 Uhr
nonspin:
Selbst wenn durch dieses Telefonat ein Vertrag zu Stande gekommen wäre,
ist der erstmal pauschal binnen 14 Tage kündbar - ohne Angabe von Gründen.
Da es sich bei Dir um Kaltaquise handelt, ist der Vertrag nicht nur ungültig,
sondern auch sehr illegal und kann zur angezeigt werden - was Du auch tun solltest,
wenn Du Anderen sowas ersparen willst.

Hier bitte einmal Vorsicht: Der Vertrag ist NICHT innerhalb von 14 Tagen kündbar. Wenn man den Vertrag schnell wieder los werden will innerhalb dieser 14 Tage dann ist es ein Widerruf.
Kommt immer drauf an welchen Mitarbeiter man gerät wenn man das Wort Kündigung benutzt wird eigentlich euch eine Kündigung eingestellt und das ist im Normalfall zum Ende der Laufzeit des Vertrages. Und es wäre dann auch rechtens da man selbst das falsche Wort benutzt hat.
Man kann ja auch nicht in ein Kaufhaus gehen und vom Verkäufer eine Jacke verlangen und sich dann wundern warum der dann keine Hose vorführt. Es sind beides Kleidungsstücke aber haben ncihts miteinander zu tun.
Nur zur Anmerkung an dieser Stelle.
nonspin 2016-05-31T14:58:45Z
Dienstag, 31.05.2016 um 16:58 Uhr
Für Verbraucherverträge gelten besondere Regeln. Das Widerrufsrecht bei am Telefon abgeschlossenen Verträgen beträgt 14 Tage.
Diese Frist gelte ab dem Moment, wo die Belehrung schriftlich beim Verbrauchen eingeht – und sie müsse eingehen, andernfalls ist die mündlich geschlossene Vereinbarung nicht gültig.
Ob man nun "kündigen" oder "widerrufen" will ist nur dann sehr wichtig, wenn man Antworten
komplizieren will nur um besonders schlau auszusehen.
Die Analogie und die Laune des Mitarbeiters sind sowas von egal, weil der Ursprung ein ColdCall
war - und die Positionen somit verteilt sind.
Fawk 2016-05-31T16:32:36Z
Dienstag, 31.05.2016 um 18:32 Uhr
Für Verbraucherverträge gelten besondere Regeln. Das Widerrufsrecht bei am Telefon abgeschlossenen Verträgen beträgt 14 Tage.
Diese Frist gelte ab dem Moment, wo die Belehrung schriftlich beim Verbrauchen eingeht – und sie müsse eingehen, andernfalls ist die mündlich geschlossene Vereinbarung nicht gültig.
Ob man nun "kündigen" oder "widerrufen" will ist nur dann sehr wichtig, wenn man Antworten
komplizieren will nur um besonders schlau auszusehen.
Die Analogie und die Laune des Mitarbeiters sind sowas von egal, weil der Ursprung ein ColdCall
war - und die Positionen somit verteilt sind.

So halt nicht korrekt. Worte haben eine Bedeutung.

Dateianhänge
    Ähnliche Fragen

    Wann werden Infos zu "Wifispot für unsere Kunden veröffentlicht"?

    Hierzu gibt es zig Fragen (z.B.): - Welche UM-Geräte sind betroffen - Welche Einschränkungen habe ich in meinem Gerät - Manche Kunden sehen... mehr

    Die Unitymedia Community öffnet ihre Pforten!

    Es ist soweit: Die offizielle Unitymedia Community geht an den Start! Wir heißen euch herzlich willkommen auf unserer neuen Plattform, auf der... mehr

    Frage zitieren

    Wenn eine Frage zitiert wird, steht als erstes immer "Kennst du die Antwort?" drin. Wäre schön, wenn diese Zeit beim zitieren verschwinden... mehr

    Ende des Routerzwangs und die Folgen bei Unitymedia

    Es soll ja im August 2016 der Routerzwang fallen, sprich man kann als Neukunde wählen ob man UM Hardware nimmt oder z.B. eine Fritzbox kauft. Wie... mehr

    Wo finde ich den Link, um Widerspruch gegen WiFiSpot einzulegen?

    Ich möchte nicht, dass UM in meinem Haus ein eigenes WLAN aufspannt, ohne mich vorher zu fragen. Der UM Router befindet sich bei mir mit... mehr