Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
albiez1964

Endlich keine Probleme mehr mit neuer FritzBox 6490 Cable :)

Ich habe seit gestern Nachmittag die neue FritzBox 6490 Cable von Unitymedia im Gebrauch, weil ich mit der alten FritzBox 6360 Cable nur Probleme und lahmes Internet hatte. Gebucht habe ich 3Play Comfort 120 (128 MBit Download / 6 Mbit Upload).

Mit der alten FritzBox hatte ich über LAN Kabel meistens nur 95 MBit und Upload 3.200 MBit.) Also habe ich mir ein Upgrade auf die FritzBox 6490 Cable geleistet (Servicegebühr 30 Euro)..

Seit gestern sind die Störungen nicht mehr vorhanden und ich habe dauerhaft schnelles Internet. Dafür zahle ich viel Geld. Über die Servicegebühr habe ich mich aufgeregt, aber letztendlich ist es mir da Wert, denn ich möchte keine Probleme beim internet haben.

Meine kostbare Freizeit möchte ich anders verbringen und nicht am Telefon mit der Unitymedia Hotline, die mir immer den gleichen Mist erzählen. Auf solche Antworten kann ich verzichten. Und für Ratespiele habe ich keine Lust und keine Zeit.

Jetzt ist alles stimmig.
Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
4 Kommentare
2017-06-30T09:23:35Z
  • Freitag, 30.06.2017 um 11:23 Uhr
Ich habe den Austausch vor etwa 1,5 Jahren gemacht und musste keine Servicegebühr bezahlen, weil ich mit 2 Play 150 nie die auf die versprochene Bandbreite kam. Dies auch, weil die 6360 maximal 4 Downloadkanäle benutzen kann.

Ich musste für den Austausch lediglich 10 € Versandgebüren bezahlen.

Vielleicht hilft es ja was.

 
2017-06-30T09:50:00Z
  • Freitag, 30.06.2017 um 11:50 Uhr
Das ist ja gut. Über die 10 Euro Versandkosten hätte ich nichts gesagt. Man hatte mir aber versichert, dass die Leistung der 6360 ausreichen würde. Das ich von der Lestung nichts abbekommen, hat die Techniker nicht interessiert. Da hieß es nur, dass die Leitung geprüft wurde und demnach die gebuchte Leistung bei mir vorhanden sein müsse. Das Gegenteil war aber der Fall.

Warum musste ich eine Servicegebühr bezahlen um an neuere FritzBox Hardware zu kommen? Ich werde einige Tage warten und wenn bis Ende nächster Woche auch keine Störungen mehr aufkommen, werde ich versuchen die 30 Euro zurück zu fordern. (Brief Einschreiben mit Rückschein).

2017-07-02T01:27:58Z
  • Sonntag, 02.07.2017 um 03:27 Uhr
Ich habe nun auch das Größte 3 Play Paket und ich bin Super Zufrieden!
Wenn alles klappt kann ich auch meinen Eigenen Fileserver ohne Probleme nutzen 😄😆😆
2017-07-02T07:48:22Z
  • Sonntag, 02.07.2017 um 09:48 Uhr
Ich habe hier mehrere Macs in Gebrauch. Ich nutze als FileServer eine TimeCapsule 2 TB, auf denen hauptsächlich Daten und Backups gespeichert sind.

Bei mir dient die FritzBox eher als Modem und eben als Anschluss für Telefon, Brother Drucker am LAN-Port und an der Telefondose (eben für FAX). Am besten gefällt mir der neue Horzion HD Recoder. Damit kann ich alles in HD schauen.

Seit dem Umstieg von der 6360 Cable auf die 6490 Cable habe ich auch wieder ein stabiles Internet.
Eine Beschwerde an die Hotline in Bochum brachte immerhin das Ergebnis, dass ich die Servicegebühr nicht zahlen muss.  Schließlich brachte die alte FritzBox nicht die Leistung für die ich jeden Monat viel Geld bezahle. Seit dem Umstieg ist das Internet konstant und bringt die bezahlte Leisutng.

Dateianhänge
    😄