Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
Tomi77

Eigenen WLAN-Router per Netzwerkkabel an der ConnectBox betreiben?

Hallo,
ich nutze derzeit ein uralt-Kabelmodem mit eigenen WLAN-Router und würde nun gerne auf "2play Comfort 120" umsteigen. Bisher kann ich meinen WLAN-Router per Steckdosenleiste ein- und ausschalten, wenn ich ihn brauche.
Mit der neuen ConnectBox würde das ja nicht mehr so einfach gehen. Entweder immer WLAN oder sehr umständlich (über Software) ein- und ausschalten.
Meine Idee wäre, einfach an der ConnectBox das WLAN permanent ausgeschaltet zu lassen und meinen eigenen, bereits vorhandenen WLAN-Router per Netzwerkkabel anzuschließen und diesen dann wieder über die Steckdosenleiste ein- bzw. auszuschalten.
Allerdings sagte mir ein Technik-Mitarbeiter von Unitymedia, dass dies nicht möglich sei, da die ConnectBox keinen "BridgeModus" machen kann.
Kann mir jemand weiterhelfen? Was kann ich tun, damit ich mein WLAN dann wieder einfach per Knopfdruck ein- und ausschalten kann?
Vielen Dank und Frohe Feiertage!
Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
10 Kommentare
2016-12-23T00:07:36Z
  • Freitag, 23.12.2016 um 01:07 Uhr
Du kannst deinen eigenen WLAN-Router als Accesspoint hinter der ConnectBox betreiben.
2016-12-23T05:44:42Z
  • Freitag, 23.12.2016 um 06:44 Uhr
Wenn du damit aber Strom sparen willst macht das nicht so richtig Sinn weil 2 Geräte brauchen mehr als nur ein auch wenn das WLAN ausgeschaltet wird.
2016-12-24T22:56:19Z
  • Samstag, 24.12.2016 um 23:56 Uhr
Hallo Torsten und Daniel,

vielen Dank für die Antworten!  Auch wenn Unitymedia erneut und mit 100-%-iger Sicherheit das Gegenteil behauptet.
Bleibt mir also nur, es selbst zu testen.
2016-12-25T09:50:08Z
  • Sonntag, 25.12.2016 um 10:50 Uhr
Ein Wlan Accesspoint kostet nur ein Appel und ein Ei. Von dem her teste es. Es wird klappen.
2017-03-26T19:08:58Z
  • Sonntag, 26.03.2017 um 21:08 Uhr
Hallo Tomi 77,
Genau das gleiche Problem habe ich auch. Da die einzig schnelle Internetverbindung in unserer Gegend bei Unitymedia erhältlich ist, überlege ich dorthin zu wechseln. Allerdings habe ich keine Lust, meine Familie tagein tagaus der Wlan-Strahlung auszusetzen und würde daher meinen alten Wlan-router gerne weiterhin benutzen (Ein- und Ausschalten ebenfalls über Steckerleiste).
Hat das bei Dir funktioniert?
Gruß
Haj13
2017-03-26T22:01:55Z
  • Montag, 27.03.2017 um 00:01 Uhr
Hallo Haj13,
aber du nutzt wahrscheinlich ein Handy oder sogar Smartphone, evtl. noch ein Tablet und ein kabelloses Festnetz-Telefon. Die strahlen auch ganz gewaltig, aber das scheint dir ja egal zu sein, oder?
Ebenfalls strahlen Glühbirnen und jedes andere elektrische Gerät - nutzt du die dann auch nicht? Diese Logik muss ich nicht verstehen...
2017-03-29T14:37:19Z
  • Mittwoch, 29.03.2017 um 16:37 Uhr
Hallo Torsten,
wenn man beim Smartphone "mobile Daten" deaktiviert, strahlt dieses bekanntlich nur, wenn man damit telefoniert. Ansonsten ist wird keine Strahlung abgegeben (habe ich mit entsprechendem Messgerät selbst gemessen). Das Tablet betreiben wir ebenfalls nur mit WLAN (bzw. Laptop), und eben nur dann schalten wir das WLAN ein, um die Strahlenbelastung möglichst gering zu halten.Unser Festnetztelefon ist aus eben diesem Grund auch ein kabelgebundenes (und schon mal gar kein DECT, die ja pausenlos strahlt).
Ich denke Sarkassmus ist hier aber nicht angebracht, oder soll ich Deine Frage zu Glühbirnen etwa ernst nehmen? Wie schädlich die WLAN Strahlung im Gigahertzbereich, die durch  ist, weiß man ja schließlich nicht so genau. Wem das völlig egal ist, der kann sich ja gerne weiterhin weich kochen lassen. Den übrigen Leuten sollte man aber dennoch das Recht lassen, sich darüber Gedanken zu machen und sich Alternativen zu schaffen. Damit schädigt man schließlich Niemanden (auch seine Nachbarn nicht).
2017-03-29T15:08:44Z
  • Mittwoch, 29.03.2017 um 17:08 Uhr
stimme Haj13 voll zu und hab meinen WLAN Router über eine Zeitschaltuhr nachts immer abgeschaltet. Wozu soll der vor sich hin strahlen? Aber bei DECT gibt's doch diese Eco-DECT die weniger strahen als die normalen Funktelefone, oder?
Interessant ist die Frage, wie man sich vor der Strahlung vom Nachbarn schützen kann?
2017-03-30T22:12:51Z
  • Freitag, 31.03.2017 um 00:12 Uhr
2017-04-01T16:59:49Z
  • Samstag, 01.04.2017 um 18:59 Uhr
Tomi77:
Hallo Torsten und Daniel,

vielen Dank für die Antworten!  Auch wenn Unitymedia erneut und mit 100-%-iger Sicherheit das Gegenteil behauptet.
Bleibt mir also nur, es selbst zu testen.

Du kennst den Unterschied zwischen WLAN-Router und Accesspoint nicht. Einen WLAN-Router im Routingmodus kannst du nicht sinnvoll hinter dem Kabelrouter verwenden. Genau das hat dir Unitymedia gesagt. (Ich bezweifel allerdings auch, daß der UM-Support den Unterschied kennt). Dein WLAN-Router kann aber auch als Accesspoint betrieben werden, dann routet er eben nicht sondern bridged und das funktioniert problemlos. Such einfach nach einer Anleitung zu deinem WLAN-Router, wie man ihn als Accesspoint betreibt. Meist ist das: Kabel mit einem der Switch Ports verbinden (NICHT den WAN-Port), DHCP deaktivieren, feste IP vergeben (am Besten die IP der Connect Box +1).

Dateianhänge
    😄
    Ähnliche Fragen

    Von 2play auf 3play

    Hallo zusammen, ich finde zu meiner Frage leider keine konkrete Antwort : Ich habe zum 30.8. Einen Wechsel von 2play auf 3play. Muss ich den Router... mehr

    Frage zu Kabelbuchse

    hallo, ich habe vor kurzem das 3play fly 400 gebucht um mein altes 3play 150 upzugraden, heute kam auch das ganze zeug an. Jetzt meine frage, auf... mehr

    Connect Box: kein Internetzugriff und Telefon deaktiviert

    Hallo, ich habe ein Problem mit meiner Connect-Box. Ich bekomme kein Internetzugriff. Die Box an sich strahlt WLAN aus. Außerdem ist das Telefon... mehr

    IP Camera hinter Connect Box

    Hallo, ist es möglich eine IP Camera von ausserhalb meines Netzwerks über die Connectbox zu erreichen? so sehen meine Daten aus: MAC... mehr

    Connet Box an Router = 70% Geschwindigkeitsverlust!

    Hallo, Ich habe hier ein kleines Problem! Ich habe nach den Verleben meines alten Unitymedia Modems von Technicker die Connect Box... mehr