Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
sommeradler

Digitaler Kabelanschluß - Nachweis vom Vermieter

Guten Abend, wie sollte der Nachweiß vom Vermieter aussehen, der aussagt das die Kosten vom Kabelanschluß in den Mietnebenkosten enthalten sind?
Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Richtige Antwort
2016-05-19T20:48:52Z
  • Donnerstag, 19.05.2016 um 22:48 Uhr
Hallo sommeradler,
normaler weise weiß Unitymedia, ob der Kabelanschluss über die Nebenkosten bezahlt wird oder nicht.
Aber nicht jeder Vermieter hat den gleichen Rahmenvertrag mit Unitymedia abgeschlossen. Es kann also gut möglich sein, dass bei dem einen Vermieter die HD-Programme enthalten sind und beim anderen Vermieter nur die analogen und unverschlüsselten digitalen Sender (ohne Hardware).
Wer hat denn den Nachweis gefordert
Andreas
7 weitere Kommentare
2016-05-19T20:21:16Z
  • Donnerstag, 19.05.2016 um 22:21 Uhr
Wofür braucht man so einen Nachweis
Im Zweifel dollte wohl eine Kopie des entsprechenden Teils des Mietvertrages oder der letzten Nebenkostenabrechnung ausreichend sein, oder?
2016-05-19T20:23:27Z
  • Gelöschter Nutzer
  • Donnerstag, 19.05.2016 um 22:23 Uhr
Wissen tu ich es nicht.
Ein formloses Schreiben mit der Kundennr. des Vermieters bei UM sowie der Objektadresse sollte reichen.
Richtige Antwort
2016-05-19T20:48:52Z
  • Donnerstag, 19.05.2016 um 22:48 Uhr
Hallo sommeradler,
normaler weise weiß Unitymedia, ob der Kabelanschluss über die Nebenkosten bezahlt wird oder nicht.
Aber nicht jeder Vermieter hat den gleichen Rahmenvertrag mit Unitymedia abgeschlossen. Es kann also gut möglich sein, dass bei dem einen Vermieter die HD-Programme enthalten sind und beim anderen Vermieter nur die analogen und unverschlüsselten digitalen Sender (ohne Hardware).
Wer hat denn den Nachweis gefordert
Andreas
2016-05-20T08:43:04Z
  • Freitag, 20.05.2016 um 10:43 Uhr

Der Nachweis wird meist gefordert, wenn im System (noch) nicht hinterlegt ist ob der Vermieter einen "Sammelvertrag" hat.


Der Nachweis kann ein Schriftstück des Vermieters (mit seiner Unterschrift) oder aber eine Kopie des Mietvertrages, woraus hervorgeht, dass es über die Mietnebenkosten abgerechnet wird, sein. Anschließend wird bei uns dann eingetragen, dass du den Kabelanschluss indirekt bezahlst.



Es kann also gut möglich sein, dass bei dem einen Vermieter die HD-Programme enthalten sind und beim anderen Vermieter nur die analogen und unverschlüsselten digitalen Sender (ohne Hardware).



Einen solchen Vertrag bieten wir jedoch nicht an. Der Vermieter kann für mehrere Wohnungen den Kabelanschluss bezahlen. Somit muss der Kunde jedoch die eigentlichen HD-Sender z.B. via HD-Option und entsprechendem Equipment (TV-Start) bezahlen

2016-05-20T12:53:00Z
  • Freitag, 20.05.2016 um 14:53 Uhr
Hallo KevinUM:
Einen solchen Vertrag bieten wir jedoch nicht an. Der Vermieter kann für mehrere Wohnungen den Kabelanschluss bezahlen. Somit muss der Kunde jedoch die eigentlichen HD-Sender z.B. via HD-Option und entsprechendem Equipment (TV-Start) bezahlen


Die LEG bietet das über den www.wohnserviceplus.de an. Da wird die Kabelanschluss mit der HD-Option über die Mietnebenkosten bezahlt.
Andreas
2016-05-20T14:02:52Z
  • Freitag, 20.05.2016 um 16:02 Uhr

Gut, Andreas. Da gebe ich dir Recht


Wir regeln es dann über eine Rabattierung des Monatspreises in Höhe der HD-Option bzw. des HD-Equipments. Kommt dann immer auf den Einzelfall an. Aber im Grundsatz hast du natürlich recht.

2016-05-20T15:47:09Z
  • Freitag, 20.05.2016 um 17:47 Uhr
Andreas:
Hallo sommeradler,
normaler weise weiß Unitymedia, ob der Kabelanschluss über die Nebenkosten bezahlt wird oder nicht.
Aber nicht jeder Vermieter hat den gleichen Rahmenvertrag mit Unitymedia abgeschlossen. Es kann also gut möglich sein, dass bei dem einen Vermieter die HD-Programme enthalten sind und beim anderen Vermieter nur die analogen und unverschlüsselten digitalen Sender (ohne Hardware).
Wer hat denn den Nachweis gefordert
Andreas

Hallo Andreas, heute erhielt ich von meiner Vermieter ein Schriftstück indem sie mir bestätigt das die Kosten vom digitalen Kabelanschluß in den Mietnebenkosten enthalten sind. Ich hoffe damit ist Uitymedia zufrieden. Ich habe einen digitalen Kabelanschluß ohne HD Receiver (ohne hardware) Viele Grüße!
2017-11-06T12:34:40Z
  • Montag, 06.11.2017 um 13:34 Uhr
ich zahle seit meiner vertragsumstellung auch doppelt aber da man niemanden vom service erreicht, hänge jetzt schon wieder über 30 m inuten in der warteschleife,  werde ich wohl doch einen anwalt bemühen müssen

Dateianhänge
    😄
    Ähnliche Fragen

    TV ohne Horizon Kiste

    Hallo zusammen, ich bin etwas älter und ich hasse viele Fernbedienungen und elektrische Geräte und Karten usw. Kann ich mit einem 2play paket auch... mehr

    Weiß jemand mehr über das Angebot 3Play 200 ?

    Hallo zusammen , 👋 ich brauche Hilfe und zwar ich habe vor ein paar Tagen Post bekommen von Unitymedia mit der Werbung das ich für nur 2,02€... mehr

    Gibt es eigentlich einen Kombitarif mit Internet und TV ohne Festnetz?

    Ich bin aufgrund meines Handy Vertrags nicht mehr auf einen Festnetzanschluss angewiesen. Leider gibt es die tollsten Kombiverträge (3 Play) nur... mehr

    Neues Upgrade auf 2play Fly 400, Telefon & TV inkl. Allstars und Horizon GO

    Guten Tag, leider kann ich im Kundencenter kein gebuchtes Allstars und Horizon Go sehen und kann mich dort auch nicht mehr einloggen, obwohl in... mehr

    Sicherheitsleistung bei kostenfreien Multimedia-Anschluss

    Bei uns im Haus, verfügen alle Mieter über einen "Multimedia-Anschluss" der DigitalTV und einen Basis-Internetanschluss enthält.... mehr