Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
Subotai

Connect Box und Telefonsignal verstärken?

Hallo zusammen,

aus bautechnischen Gründen ist die Connect Box in meinem Haus in der 1. Etage aufgestellt, das am häufigsten genutzte Mobilgerät der Telefonanlage im Erdgeschoss am weitesten entfernten Ort von der Connect Box.

Wie man sich vorstellen kann, ist die Verbindung sch...lecht. Mit viel Zufall habe ich den aus einer früheren Anlage (über Fritz!Box) noch vorhandenen Fritz!Repeater ans Laufen gebracht und in das Netz eingebunden. Allerdings scheint der Repeater die Verbindung mehr zu stören als zu verbessern.

Kennt jemand eine (preisgünstige und für Laien verständliche) Lösung des Problems? Ich möchte keine Kabel verlegen, keine Wände entfernen oder ähnliches.

Gruß
S.
Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
4 Kommentare
2017-09-26T09:05:53Z
  • Dienstag, 26.09.2017 um 11:05 Uhr
Sicher gibt es mehrere Lösungen.

Aber erst mal einige Fragen:
Welcher Fritz!Repeater? WLAN?
Welche Telefonanlage?
Welches Mobilgerät?
Gibt es im Erdgeschoss guten WLAN-Empfangen (noch besser LAN-Kabel verlegt)?
Liegt noch irgendwo eine Fritz!Box herum - falls ja, welche?
2017-09-26T09:57:02Z
  • Dienstag, 26.09.2017 um 11:57 Uhr
1. Fritz DECT Repeater 100
2. Gigaset C430A Basisstation
3. Gigaset C430A Mobilteil
4. Ja, sowohl LAN, FRITZ WLAN Repeater DVB C und dlink 319 - DIR-505
5. Fritz!Box 3370, liegen ist übertrieben, sie ist schon in Gebrauch
2017-09-26T11:52:11Z
  • Dienstag, 26.09.2017 um 13:52 Uhr
Der DECT 100 ist deutlich schwächer, als die Basis der Gigasets.

Lösungen:
a) Kostenlos:
DECT Repeater und Basis besser positionieren

b) Günstig:
Das LAN-Kabel zum übertragen des Telefonsignals nutzen. D.h. mit entsprechedem Adapter die analoge Telefonbuchse der ConnectBox in das EG leiten und im EG dann die Gigaset-Basis daran anschließen

c) Gigaset Repeater kaufen - der ist stärker!

d) Etwas teuerer in der Anschaffung, dafür ausbaubar:
Eine gebrauchte Fritzbox mit Festnetz-Funktion kaufen (7490, 7390, 7360).
Diese im 1. OG als IP-Client mit der Connect-Box via LAN verbinden und als Telefon-Basis über Festnetztelefonie einrichten (Y-Kabel+Adapter in die Connect Box Telefonbuchse).
Dann die 3370 (oder eine andere) im EG über das LAN-Kabel in dem oberen Netzwerk als IP-Client einbinden und eine IP-Telefon-Brücke einrichten:
https://avm.de/service/fritzbox/fritzbox-7490/wissensdatenbank/publication/show/172_FRITZ-Box-zum-Telefonieren-ueber-andere-FRITZ-Box-einrichten/
An die 3370 im EG die Gigaset-Basis anschließen und in der 3370 entprechend der oberen Anleitung so konfigurieren, dass diese über die IP-Telefon-Brücke wählt.
Alternativ im EG eine DECT-Fähige Fritz!Box anschließen und als Basis für EG nutzen.

e) Noch teuerer in der Anschaffung, dafür optimal:
Connect Box durch 6490 Cable ersetzen (entweder bei UM mieten oder reutermiete.de oder kaufen).
Ist wie d), nur dass statt 2 Boxen im 1. OG nur noch eine nötig ist und auch keine Analog-Digital-Wandlung des Telefonsignals mehr stattfindet (bessere Qualität). Die Schritte ab IP-Telefon-Brücke müssen auch hier gemacht werden.

Bei d) und e) kann nun der DECT Repeater auch zusätzlich genutzt werden, um Reichweiten zu erhöhen (im EG oder im 1. OG).
2017-09-26T13:44:42Z
  • Dienstag, 26.09.2017 um 15:44 Uhr
Herzlichen Dank für die schnelle und ausführliche Antwort.

Ich werde die verschiedenen Möglichkeiten durchprobieren.

Danke!!

S.

Dateianhänge
    😄