Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
moritz.k

Andauernde Störung mit IPV4-Seiten

Hallo Unitymedia Community,

leider haben mehrere Kontakte mit dem Support nicht geholfen. Ich hoffe nun hier eine Problemlösung zu finden.
Seit Donnerstag, den 20. April 2017 habe ich Probleme mit dem Produkt "Internet Premium 120.000".

Problematik
- Unregelmäßiger Ausfall des Internets. Ein Ausfall ist mehrmals die Minute zu beobachten.
- Dabei ist zu beobachten, dass Verbindungen zu IPV4 basierten Seiten nicht möglich sind.
- Zu IPV6 basierten Seiten, ist eine Verbindung problemlos möglich.
- Man hat den Eindruck die Problematik entsteht unter Last.
- Besteht eine Verbindung zu einem IPV4-Server z.B. mittels SSH und das Internet fällt aus, bleibt die Verbindung zu dem jeweiligen Server bestehen. Trennt man die Verbindung und versucht sich erneut zu verbinden, schlägt dies fehl.
- Ein Mitarbeiter des Kundenservices hat ein Problem durch IPV6 vermutet.

Betroffene Geräte:
- Amazon Alexa: Grunddienste durchgehend verfügbar. Dienste wie Tagesschau TuneIn fallen aus, Wetter verfügbar.
- Samsung SmartTV: Kein Streaming mittels Netflix möglich
- MacBook Pro: Siehe Beobachtungen oben
- ThinkPad13 mit Ubuntu: Siehe Beobachtungen oben

Bisherige Versuche die Problematik zu lösen:
- Router Neustart
- Deaktivieren von W-Lan am Router
- Austausch des Routers (Am 27. April wurde mir eine neue ConnectBox von Ihnen zugestellt.)
- Ändern des DNS-Servers
- Ändern der MTU-Paketgrößen
- Verbindung mittels Netzwerkkabel

Vom telefonischen Kundenservice bekomme ich nach Aufnahme der Problematik lediglich SMS mit Tips wie "Router bitte Neustarten", "W-Lan bitte ein- und auschalten", etc. Auch der neue Router konnte das Problem nicht beheben.

Unter folgendem Link sind Screenshots, Log-Dateien, Videos etc. die mein Problem belegen. https://moritzknorr.de/20170428mk_Unitymedia_Internetprobleme/

Habt ihr noch weitere Tipps für mich?
So langsam habe ich die Hoffnung auf Internet fast aufgegeben.

Viele Grüße
Moritz
Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
4 Kommentare
2017-05-03T23:23:04Z
  • Donnerstag, 04.05.2017 um 01:23 Uhr
Das hört sich nach DS lite-Problemen an, da gabs letztens schon in Köln Probleme, in Düsseldorf klappte alles problemlos.
2017-05-04T03:10:50Z
  • Donnerstag, 04.05.2017 um 05:10 Uhr
Auch wenn die seit dem 20.04,2017 besteht ,so sollte in einem Zeitraum der Address Family Transition Router (AFTR) wieder laufen.Vor allen Dingen weiß die Hotline wieder nicht,ob da ein Problem vorliegt, somit "vermutet" dann.In diesem Fall hat man dann profilaktisch eine nue Connectbox zugeschickt, die den Fehler natürlich nicht behebt.

was bei mir auffällt unter Linux, dass IPv4 z.B. www.netflix.com hängen bleibt, mit strg c beenden,Paket Loss 100%,
bei ping 6 keine Probleme,wird alles in IPv6 angezeigt und Paket Loss ca. 3% (über WLan)
-------------------------------------------------------------------------------------
Dann bei mir:

ping -v -i 0.2 -s 1352 -c 10 www.unitymedia.de
PING ssl.www.kabelbw.de.c.footprint.net (8.247.8.173) 1352(1380) bytes of data.

--- ssl.www.kabelbw.de.c.footprint.net ping statistics ---
10 packets transmitted, 0 received, 100% packet loss, time 1870ms
bleibt auch hängen...Strg C
------------------------------------------------------------------------------------------------------
Unter Last würde ja heißen, der ADTR ist überlastet oder die ConnectBox ist nicht in der Lage die IPv4 -Anfragen über DNS zu tunneln.Unter Linux habe ich IPv4 und IPv6 auf Automatisch stehen(über ein TC7200) .Die Seiten empfange ich aber alle.MTU ist ja schon verändert worden..keine Lösung...keine Idee

2017-05-04T06:51:18Z
  • Donnerstag, 04.05.2017 um 08:51 Uhr

Hallo Torsten, Hallo Horst,

vielen Dank für eure Antworten.
Könnt ihr mir eine Empfehlung geben, was ich versuchen kann?

Beste Grüße aus Köln
Moritz

2017-05-04T08:30:57Z
  • Donnerstag, 04.05.2017 um 10:30 Uhr
Horst:
was bei mir auffällt unter Linux, dass IPv4 z.B. www.netflix.com hängen bleibt, mit strg c beenden,Paket Loss 100%,
bei ping 6 keine Probleme,wird alles in IPv6 angezeigt und Paket Loss ca. 3% (über WLan)
-------------------------------------------------------------------------------------
Dann bei mir:

ping -v -i 0.2 -s 1352 -c 10 www.unitymedia.de
PING ssl.www.kabelbw.de.c.footprint.net (8.247.8.173) 1352(1380) bytes of data.

--- ssl.www.kabelbw.de.c.footprint.net ping statistics ---
10 packets transmitted, 0 received, 100% packet loss, time 1870ms
bleibt auch hängen...Strg C

Beide Beispiele antworten auch ohne irgendeine Störung nicht Pings.

Dateianhänge
    😄