Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen

Warum ist für Privatkunden ein Tarif ab April 2013 notwenig, um einen eigenen Kabelrouter anschließen zu können?

Warum ist für Privatkunden ein Tarif ab April 2013 notwenig, um einen eigenen Kabelrouter anschließen zu können?

Über die gesetzlichen Vorgaben hinaus wollen wir auch unseren langjährigen Kunden ab dem 1. August 2016 die Möglichkeit zur freien Wahl eines Kabelrouters lassen.
Daher haben wir nicht nur unsere aktuellen Privatkunden-Tarife für Neukunden für die Nutzung eigener Kabelrouter fit gemacht, sondern auch eine Vielzahl von Bestandstarifen.
Tarife vor April 2013 werden nur noch von wenigen Kunden genutzt. Daher haben wir hier von einer Umsetzung abgesehen. Kunden mit noch länger bestehenden Verträgen bieten wir an, in ein aktuelles Produktangebot zu wechseln, um einen eigenen Router zu nutzen.
Dies ist jederzeit unabhängig der Vertragslaufzeit mit sofortiger Wirkung möglich, sofern es sich um ein mindestens gleichwertiges Produkt handelt.
Für Neu- und Bestandskunden im Geschäftskundensegment (B2B) gelten aufgrund der engen Verzahnung von Telekommunikations- und besonderen Serviceleistungen abweichende Regelungen.

Speichern Abbrechen
Hat Dir diese Antwort geholfen?
  • Ja
  • Nein
2 hilft diese Antwort