Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
trygood

Wie lange wird es die günstigen EAZY-Tarife noch geben?

Hallo, ich wollte eigentlich Anfang des Jahres über die EAZY-Website zu den günstigen Tarifen der Tochterfirma von Unitymedia wechseln. Leider habe ich mich damals zu einem teureren Treueplus-Tarif überreden lassen, an den ich jetzt für zwei Jahre gebunden bin. Nun meine Frage: Weiß jemand, ob man auch 2020 noch zu den EAZY-Tarifen wechseln kann, oder ob es die nach der Vodafone-Übernahme nicht mehr geben wird? Ist da schon irgendwas bekannt?
Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Du kannst aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
9 Kommentare
2018-11-17T10:07:41Z
  • Samstag, 17.11.2018 um 11:07 Uhr
Weisst du, ob es 2020 noch Volkswagen, Bosch, usw. gibt?
2018-11-17T10:15:34Z
  • Samstag, 17.11.2018 um 11:15 Uhr
Bei Eazy-Tarifen ist man auch 24 Monate gebunden. Letzte Woche gab es kurzfristig Preisgleichheit - Treueplus 2 Play 50 und Eazy 50 mit Festnetzflat kosteten jeweils 24,99 € . Aktuell ist der Eazy 50 mit Festnetzflat wieder 3€ guenstiger. Je nach Zusatzrabatt (Kundenrueckgewinnung) kann aber auch mal der Treueplus günstiger sein - zusätzlich können Rabatte fuer Kunden mit Einzelanschluss (TV-Kabel) gewährt werden.
2018-11-17T10:20:56Z
  • Samstag, 17.11.2018 um 11:20 Uhr
Eazy ist keine Tochterfirma von UM. Die vertreiben lediglich einen eigenen Tarif über Unitymedia-Anschlüsse, indem sie den Anschluss auf eigene Rechnung weiterverkaufen. Der Wechsel zu Eazy ist daher auch kein Tarifwechsel, sondern gilt als Wechsel zu einem anderen Anbieter.

MfG
2018-11-17T10:37:20Z
  • Samstag, 17.11.2018 um 11:37 Uhr
@Hemapri
Auch bei den Eazy-Tarifen entsteht ausschließlich ein Vertrag mit Unitymedia. Auch Service, Rechnungsstellung etc. erfolgen ueber Unitymedia. Die Connectbox kann bei Tarifwechsel auf den Eazy-Tarif behalten werden. Lediglich Buchung und Vertrieb erfolgt ausschließlich ueber eazy.de - eine Marke der Vertriebswerk GmbH. Laufzeitvertraege können nur bei fristgerechter Kuendigung und Neubuchung ueber eazy.de umgestellt werden.
2018-11-17T11:05:51Z
  • Samstag, 17.11.2018 um 12:05 Uhr
@CE38 

Bei EAZY gibt es 20Mbit für 11,99€, ohne Telefonflat. Das ist der Tarif der eigentlich für mich ideal ist, da ich keine 50Mbit und auch keine Telefonflat brauche. Insofern ist es da auch kein Problem 24 Monate gebunden zu sein, da auf absehbare Zeit für einen Singlehaushalt 20Mbit zum surfen und streamen völlig ausreichen.

2018-11-17T11:16:49Z
  • Samstag, 17.11.2018 um 12:16 Uhr
@trygood
Dann den jetzigen Tarif kündigen - bei eazy.de buchen und Unitymedia KDN mit Kuendigungsbestaetigung zusenden - dann klappt eine nahtlose Uebernahme. Die Connectbox muss dann nicht Hin- und Her geschickt werden. Vor Vertragsablauf ist ein Wechsel in den eazy 20 nicht moeglich.
2018-11-17T11:23:31Z
  • Samstag, 17.11.2018 um 12:23 Uhr
@CE38

Das ist mir schon klar wie das funktioniert, aber wie schon gesagt: Ich bin noch bis 2020 an den Treuplus-Vertrag gebunden und wollte wissen, ob jemand schon weiß, ob es nach der Vodafone-Übernahme die EAZY-Verträge überhaupt noch geben wird, wenn ich dann endlich wieder kündigen kann...

2018-11-17T11:34:42Z
  • Samstag, 17.11.2018 um 12:34 Uhr
@trygood
Kündigen geht bereits jetzt zum Vertragsende - verzögerte Vorausbuchung bei eazy.de bis zu 6 Monaten. Alles weitere ist Glaskugel. Ob die Vodafone Uebernahme überhaupt genehmigt wird und unter welchen Auflagen, steht in den Sternen.
2018-11-17T11:53:50Z
  • Samstag, 17.11.2018 um 12:53 Uhr
@CE38

Thx, das mit den 6 Monaten Vorausbuchung war schonmal hilfreich. Dann weiß ich zumindest, wann ich frühstens den Wechsel einleiten kann. Dann bin ich mal gespannt ob das dann noch klappt, oder ob ich die Gelegenheit verpasst habe.