Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
Tremonia

Wie kann ich mich am Besten gegen den Betrug von Unitymedia wehren?

Ich habe am 19.09.2017 das Paket 3play FLY 400 online bestellt. Dazu gab es als Werbegeschenk eine PS4 Slim 1TB.


Genau diese PS4 habe ich bis heute nicht erhalten. Nachdem ich mich MEHRFACH an Unitymedia gewandt habe und immer und immer wieder Nachweise darüber erbracht habe, dass ich tatsächlich online bestellt habe (dies stritt Unitymedia über mehrere Monate hinweg ab), erhielt ich am 16.05.2018 eine e-Mail erhalten in der sich Unitymedia für die Unannehmlichkeiten entschuldigt und behauptet der Versand an mich wäre bereits am 23.03.2018 erfolgt und man gehe davon aus, dass diese inzwischen bei mir angekommen wäre.


Ratet mal was bis heute nie bei mir eingetroffen ist?


Mehrfach habe ich nun Unitymedia angeschrieben und einen Zustellungsnachweis erbeten. Zuletzt am 23.06.2018. Natürlich bekam ich auch hierzu keine Antwort.


Es ist schon ziemlich dreist, dass man grundsätzlich nur mit e-Mails angeschrieben wird, die man nicht direkt beantworten kann. Es ist noch viel dreister, dass es wochenlang dauert bis man überhaupt etwas hört. Aber zu behaupten man hätte ein Leistung erbracht, keinen Beweis dafür erbringen können und dann schlichtweg zu schweigen, IST EINE UNVERSCHÄMTHEIT!


Ich möchte jetzt gerne gegen den Betrug vorgehen. Wohin wende ich mich am Besten? Direkt an die Polizei per Onlineanzeige z.B. oder besser an die Staatsanwaltschaft? Ich habe noch nie eine Firma angezeigt und kenne mich da nicht so aus.


Vielen Dank für eure Hilfe vorab!

Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Du kannst aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
13 Kommentare
2018-07-12T11:14:06Z
  • Donnerstag, 12.07.2018 um 13:14 Uhr
Uii, halt uns bitte auf dem Laufenden
Ich kann mir schon fast vorstellen wie es ausgehen wird.
2018-07-12T11:18:04Z
  • Donnerstag, 12.07.2018 um 13:18 Uhr
Der letzte Satz macht mir Sorgen. Wie meinst du das? Glaubst du das bewirkt nichts bei denen?
2018-07-12T11:29:00Z
  • Donnerstag, 12.07.2018 um 13:29 Uhr
Im Gegenteil.
Sofern wirklich alle Voraussetzungen erfüllt wurden um das Angebot in Anspruch zu nehmen, wirst du die Prämie erhalten. Dafür muss aber auch über den korrekten Link abgeschlossen worden sein.
2018-07-12T11:34:23Z
  • Donnerstag, 12.07.2018 um 13:34 Uhr
Frau H. vom Beschwerdemanagement hat mir am 16.05.2018 geschrieben:

"Guten Tag Herr XXXX,


ich nehme Bezug auf Ihre E-Mail. Der Beantwortung Ihres Anliegens sind einige Prüfungen vorausgegangen. Bitte entschuldigen Sie daher meine verspätete Antwort.

Mir liegt die Rückmeldung von unserer Fachabteilung vor.

Der Versand der PlayStation 4 wurde am 23.03.2018 veranlasst. Dieser Vorgang kann bis zu 4 Wochen dauern. Somit gehe ich davon aus, dass Sie die PlayStation 4 erhalten haben.

Für die lange Bearbeitungszeit entschuldige ich mich und für die dadurch entstandenen Unannehmlichkeiten.

Sie haben noch Fragen? Meine Kollegen und ich beantworten sie gerne.

Freundliche Grüße"

Tja, seitdem ist nichts mehr passiert. Weder habe ich je eine PS4 erhalten, noch einen Nachweis, dass diese je versendet worden ist. Kann ja sein, dass das Paket falsch geliefert wurde und bei jemand ganz anderem ist. All das weiß ich nicht. Unitymedia antwortet mir ja nicht.
2018-07-12T14:52:08Z
  • Donnerstag, 12.07.2018 um 16:52 Uhr
Die Welt ist schlimm geworden...
2018-07-12T15:17:00Z
  • Donnerstag, 12.07.2018 um 17:17 Uhr
Erste Erkenntnis nachdem ich auf Facebook bei Unitymedia-Hilfe genervt habe: ich habe niemals e-Mails an sie gesendet. Aha. Nachdem ich meine Mails neu gesendet habe, sind sie jetzt angeblich da. Ein Fall für Galileo Mystery. Was jetzt nun mit meiner PS4 ist, müssen jetzt wieder andere klären. Ich werde eine Antwort kriegen. Wie viele Monate diese Antwort dauert, hat man mir noch nicht gesagt.

Kommen wir zurück zu meiner Frage: wo zeige ich den Betrug am Besten an? Ich glaube nicht mehr an Unvermögen. Hier liegt System vor.
2018-07-12T15:59:10Z
  • Donnerstag, 12.07.2018 um 17:59 Uhr
Dafür ist die Polizei und/oder der Verbraucherschutz zuständig.
2018-07-14T10:17:08Z
  • Samstag, 14.07.2018 um 12:17 Uhr
Neueste Info ist, dass es doch nicht versendet wurde. Dazu musste ich aber selbst bei dem Unternehmen (ekontor) anrufen. Unitymedia ist zwar mein Vertragspartner, aber sie sahen sich nicht imstande selbst nachzuhaken. Jetzt musste ich Unitymedia dann wieder darüber informieren, dass sie den Versand beauftragen sollen.


Ich arbeite selbst im Vertrieb eines Unternehmens. Wenn wir so mit unseren Kunden umgehen würden, wären wir bald arbeitslos, da keiner mehr bei uns bestellen würde. Wahnsinn, was man sich bei einem Monopol alles erlauben kann.

2018-07-14T11:01:47Z
  • Samstag, 14.07.2018 um 13:01 Uhr
Die Kommunikation zwischen Unitymedia, ihren Vertragspartnern, Subunternehmern, beauftragten Dienstleistern, usw. und den Kunden ist in der Tat arg verbesserungswürdig.

Ich habe da einen laufenden Fall ... da fällt einem langsam nichts mehr zu ein.

2018-07-23T23:55:19Z
  • Dienstag, 24.07.2018 um 01:55 Uhr
Wenn Unitymedia kein Monopol hätte, wären sie schon längst als Marktteilnehmer verschwunden.