Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
E.S.

Wer hat ähnliches als Existenzgründer erlebt?

Nach der Buchung des Existenzgründerpaketes gab es Rückfragen, Pleiten, Pech und Pannen.... Briefe erreichten mich nicht, Nachweise erreichten den Business-Service nicht und nachher waren Fristen überschritten, so das das vergünstigte Paket nicht gewährt werden sollte. Irgendwann hätte ich keine Kraft mehr, zudem die Wohnung (nachweislich aufgegeben wurde) und kündigte den Vertrag wegen Umzug. Daraufhin wurde Schadensersatz für die Restzeit von 18 Monaten berechnet, obwohl am neuen Wohnort keine Leistung zur Verfügung gestellt werden kann... 

das ist eigentlich ein Trauerspiel. Hat jemand ähnliches erlebt und statt einer befriedigenden Geschaeftsbeziehung eine „Dauerbrieffreundschaft?


Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Du kannst aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
1 Kommentar
2018-06-17T18:54:51Z
  • Sonntag, 17.06.2018 um 20:54 Uhr
Hast du auch eine Meldebescheinigung geschickt?
Und war es dann zum Schluß ein Business- oder Privattarif?
(Da gehen die Meinungen in den Foren deutlich auseinander, aber nur theoretisch)

Irgendwann sollte man da vielleicht die Bundesnetzagentur oder Rechtsanwalt einschalten. (Die Bundesnetzagentur wäre zumindest in den Privattarifen kostenlos und damit wäre ein Unterschied definiert)