Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
Kwave

Was genau bezahle ich mit den 20,99€ für einen "Kabelanschluss"?

Hallo,

ich nutze 2Play, und würde gerne das Starter TV Paket hinzubuchen. Die Support Hotline sagt mir nun dass ich 20,99€ UND die 4,99€ für das Starter Paket zusätzlich zahlen müsste. Starter Paket ist klar, das Kostet über Sat genau das gleiche - aber was genau zahle ich mit der Gebühr für den "Kabelanschluss"? Ich habe doch bereits einen Kabelanschluss über den ich Internet und Telefon beziehe!

Wäre super wenn ihr hier Klarheit schaffen könntet - die Hotline wusste hier auch nicht weiter.
Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Richtige Antwort
2016-06-08T18:46:59Z
  • Mittwoch, 08.06.2016 um 20:46 Uhr
Du zahlst für den TV Kabelanschluss. Bei 2play muss man nicht zwingend einen TV Kabelvertrag haben. Aber wenn man TV nutzen will schon. Auch wenn technisch das Kabel an sich schon liegt.
Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Du kannst aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
33 weitere Kommentare
2018-01-01T17:12:16Z
  • Montag, 01.01.2018 um 18:12 Uhr
"4. Die Öffentlich-Rechtlichen stehen mir zu und dafür möchte ich keinen Cent an UM zahlen, sondern nur meine Hausverkabelung friedlich nutzen. Spricht etwas dagegen?"

Ja, dagegen spricht, dass du den Kabelanschluss zu bezahlen hast. Basta. Tust du das nicht, darf und WIRD UM dich abklemmen. GEZ hat da GAR NIX zu sagen. Ja, die stehen dir zu - aber WIE du die empfängst, ist alleine Deine Sache - ergo: Wenn du Kabel nicht zahlen willst, hast du dich um die Alternative (Antenne/Sat-Anlage) zu kümmern und UM klemmt ab.

Und deine Hausverkabelung ist deine - aber die Signale, die deinem Haus zugeliefert werden gehören UM. Damit darf, kann und WIRD UM das Signal irgendwann abstellen.
2018-01-01T17:18:45Z
  • Montag, 01.01.2018 um 18:18 Uhr
Zurzeit ist die ganze Hausverkabelung von UM benutzt.
UM kann sperren, was sie will, das ist ihr gutes Recht und es ist illegal, etwas dagegen zu tun.
Es ist aber mein gutes Recht, die Hausverkabelung mit meiner eigenen Hausantenne auf dem Dach zu benutzen.
Dann muss UM die Hausverkabelung freistellen. Und das kann nicht nur für mich getan werden, sondern gilt für das ganze Haus (mehrere Abonnenten weg)... das wäre etwas kniffliger für UM.
Deswegen sage ich mal... lieber nichts sperren.
2018-01-01T17:20:48Z
  • Montag, 01.01.2018 um 18:20 Uhr
Tuschak:
Zurzeit ist die ganze Hausverkabelung von UM benutzt.
UM kann sperren, was sie will, das ist ihr gutes Recht und es ist illegal, etwas dagegen zu tun.
Es ist aber mein gutes Recht, die Hausverkabelung mit meiner eigenen Hausantenne auf dem Dach zu benutzen.
Dann muss UM die Hausverkabelung freistellen. Und das kann nicht nur für mich getan werden, sondern gilt für das ganze Haus (mehrere Abonnenten weg)... das wäre etwas kniffliger für UM.
Deswegen sage ich mal... lieber nichts sperren.

Du kannst eine Hausantenne installieren, das ist deine Sache - UM muss da aber nichts für machen.

Order einen Elektriker, der dir die Antenne installiert, fertig.

Und das das nur fürs gesamte Haus geht, ist falsch - UM geht zum Sperren an den Verteiler (Der ist Eigentum von UM) und klemmt DEINE WOHNEINHEIT vom TV-Signal ab.
2018-01-01T17:39:02Z
  • Montag, 01.01.2018 um 18:39 Uhr
Übrigens wünsche ich dir nicht, das deine Mieter dir dann aufs Dach steigen, wenn du denen ihre Verträge quasi kündigst. Das wäre nämlich mit der sogenannten "Freistellung der Hausverkabelung" verbunden. Wenn also noch Mieter weitere Dienste als TV über UM nutzen, viel Spaß!