Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
happy

Warum kann man nichts gegen die Machenschaften von Unitymedia tun?

Im Januar 2018 wurden wir von Uniitymedia Vermittler Check24 mit falschen Versprechen und Lügen zu einem Vertrag mit Unitymedia gelockt. FREIMONATE bis zum Ablauf unserees Vertrages mit Telekom . Es wurde uns ein "Kit" zum selbst installieren zugesagt und KEINEN Beitrag bis zum Ablauf unseren Vertrages mit der Telekom. Was passierte war ein Techniker der den 2jump (?) installieren wollte und 80€ kostet und eine Rechnung über den ersten Monat über 29€ ???

Auf Rückfrage hat der Kundendienst gesagt : " Pech gehabt!!! Hätten sie den Vertrag direkt bei Unitymedia gemacht. Jetzt haben sie diesen Vertrag 2 Jahre an der Backe!" ???  Beim nächsten Anruf beim Kundenservice wurde mir das Telefon mitten im Satz aufgelegt. Danach habe ich mich wieder schriftlich beschwert und die ganze Situation schriftlich erklärt. Anschließend hat sich ein sehr netter MA der Unitymedia bei uns gemeldet dem wir wiederum die ganze Geschichte erklärten. Er hat uns geraten uns ans Beschwerdemanagement zu wenden. Ergebnis: Wir (Unitymedia) wollen von ihnen und ihrer Geschichte nichts wissen ! Wir wollen 29€ monatlich , ob sie das Produkt nutzen oder nicht ist ihr Problem. Ihr Vertrag ist gültig und jetzt bezahlen wir für Unitymedia und Telekom für 1 Leistung aber 2 Monatsbeiträge. Das ist eine Masche von Unitymedia . Ich sage das ist kriminell! 


Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Du kannst aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
6 Kommentare
2018-08-15T20:48:50Z
  • Mittwoch, 15.08.2018 um 22:48 Uhr
Die Masche scheint eher die von Check24 zu sein.
Von ähnlichen Vorfällen habe ich übrigens noch nie was gehört, wenn der Kündigungsnachweis oder die Portierung rechtzeitig eingereicht wurden.
Hast du so was eingereicht?
Die 70 oder 80 € sind übrigens die Aktivierungsgebühr, die immer zu entrichten ist.
Das hat mit dem Techniker vor Ort nichts zu tun.

Ich habe gerade mal bei Check24 reingeschaut. Die rund 70€ Bereitstellung + 10€ Versand sind dort auch aufgeführt.

2018-08-15T21:12:51Z
  • Mittwoch, 15.08.2018 um 23:12 Uhr
Wem habt ihr irgendetwas gezahlt? Der Techniker ist grundsätzlich kostenfrei und wenn ein Wechsler gebucht wird, ist der Anschluss bis zum Ende des Telekomvertrages frei, allerdings nur maximal 12 Monate. Man muss selbstverständlich einen schriftlichen Portierungsauftrag stellen, damit der Telekomanschluss gekündigt wird. Darum hätte sich aber Check24 kümmern sollen. Die bekommen schliesslich Provision dafür. Habt ihr eine Portierung unterschrieben? Wenn das nicht richtig beauftragt wurde, kann UM in der Tat nichts dafür und ihr habt wirklich 2 Verträge am Laufen

MfG
2018-08-16T05:55:15Z
  • Donnerstag, 16.08.2018 um 07:55 Uhr
Mir sind hier ebenfalls zu viele Fragen offen.


-> Wurde eine Portierung beantragt? Falls nein, gilt der Wechslerbonus nur, wenn ein Kündigungsnachweis an UM gesendet wird. Hast du diesen gesendet?


-> Ein Techniker zur Erstinstallation ist eigentlich kostenfrei. Da muss irgendwas bei Check24 falsch gebucht worden sein. 


Deswegen würde ich sowas auch nie über Check24 machen. Wenn da irgendwas falsch läuft, ist man der Depp, da kann UM aber oft nichts zu. Und außerdem verkaufst du bei Check24 deine eigenen Daten an die - willkommen im Spam- und Werbeland.

2018-08-16T10:16:29Z
  • Donnerstag, 16.08.2018 um 12:16 Uhr
@happy:

Sorry, aber deine Schilderungen sind doch etwas dünn.

Bitte beantworte mal folgende Fragen:

- Welches Produkt wurde genau bestellt?
- Möchstest du deine Rufnummer(n) von der Telekom zu UM mitnehmen?
   - Wenn ja, hast du den Anbieterwechselauftrag ausgefüllt und abgeschickt (lag der Auftragsbestätigung bei)?
- Falls nein, hast du eine Kündigungsbestätigung an UM gesendet?
- Welche Beträge wurden dir bis jetzt in Rechnung gestellt?

Ohne die Angaben zu diesen Fragen kann man dir leider nicht helfen.

2018-08-16T10:20:06Z
  • Donnerstag, 16.08.2018 um 12:20 Uhr
PS: "gelockt" hat dich niemand. Du hast dich wohl komplett eigenständig für die Bestellung entschieden.
2018-08-16T13:31:57Z
  • Donnerstag, 16.08.2018 um 15:31 Uhr
happy:
Im Januar 2018 wurden wir von Uniitymedia Vermittler Check24 mit falschen Versprechen und Lügen zu einem Vertrag mit Unitymedia gelockt... 


Wenn du auf die falschen Versprechen und auf die Lügen von Check24 reingefallen bist, warum machst du dann Unitymedia dafür verantwortlich?


Jeder muss doch erstmal für sich selber entscheiden, mit wem er einen Vertrag macht. Und jeder sollte genau darauf achten, was in dem Vertrag steht, den er unterschreiben möchte. 


Wenn dir in deinem Vertrag Leistungen und Preise zugesagt worden sind, die anschließend von deinem Vertragspartner (!) nicht eingehalten werden, dann geh mit dem Vertrag zu einem Rechtsanwalt und lass dir von ihm sachkundig und professionell helfen.