Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
niko.ilic

Vertragsbeginn durch UM geändert. UM ignoriert mein Anliegen.

Habe einen 3play 100 Treueplus Vertrag mit Vertragsbeginn November 2017. Somit endet die Vertragslaufzeit im November 2019.


Nachdem UM die Preise Anfang des Jahres erhöht hat, habe ich von meinem Sonderkündigungsrecht gebrauch gemacht und zu Mitte Februar gekündigt.

Die Kündigung wurde von UM auch bestätigt.


Nach eineigen Gesprächen, habe ich meine Kündigung Ende Januar schriftlich zurückgezogen.

Prompt kam von UM die Antwort


"Guten Tag Herr XXX,

ich bedanke mich für das freundliche Gespräch vom 25.01.2019.

Schön, dass wir Sie von Unitymedia überzeugt haben und Sie sich erneut für Ihren bestehenden Tarif ohne Änderungen entschieden haben. Sie haben sich richtig entschieden!(...)"


 Doch Mitte Februar dann plötzlich alles schwarz! Kein Internet und kein TV.

Nach einem 60-minütigem Telefonat (inkl. Warteschleife und drei Umleitungen) stellte sich heraus, dass der Vertrag doch deaktiviert wurde und die Kündigungsrücknahme irgendwo untergegangen ist.


Ich bat um Behebung dieser "Störung". Der freundliche Kollege hat sich auch rasch um mein Anliegen gekümmert und klickte mir meine Produkte wieder zusammen...

Ich ahnte schon was kommt...


Ich: "Aber nicht, dass sie mir jetzt einen neuen Vertrag zusammenstellen mit neuem Vertragsbeginn."


UM: "Das müssen wir jetzt so machen. Wenn die Ausftragsbestätigung kommt, müssen sie dieser widersprechen"


Und es kam, wie es kommen musste. Es flatterte eine Auftragsbestätigung zu einem quasi neuen Vertrag in Haus, aber natürlich zu alten Konditionen. UM ist ja nicht blöd

Natürlich habe ich dem Neuvertrag sofort widersprochen, denn ich besitze ja bereits einen ungekündigten Vertrag von November 2017


Nach dem zweitem Anlauf, mit Fristsetzung, kam dann auch das Standardschreiben


"Guten Tag Herr XXX,


schade, dass Sie auf Treueplus 3play 100 verzichten möchten!

Wurde bereits storniert

Haben Sie bereits Hardware von uns bekommen? Damit wir Ihnen nichts berechnen müssen, schicken Sie diese bitte innerhalb von 14 Tagen an(...)"


In meinem Kundencenter steht trotzdem weiterhin der falsche Vertragsbeginn.

Nämlich Februar 2019!

Alle weiteren schriftlichen Aufforderungen, dies zu ändern wurden ignoriert.


Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Richtige Antwort
2019-03-11T08:48:08Z
  • Montag, 11.03.2019 um 09:48 Uhr

Eine Kündigungsrücknahme akzeptieren jedoch die meisten Provider, denn keiner will Kunden verlieren


Allerdings wenn hier eine Vertragsänderung und ein anschließender Widerruf mit erfolgt sind, dann ist es technisch leider nicht mehr möglich den Vertragsbeginn wieder zu hinterlegen, sowie er vorher war. Man kann lediglich das Vertragsende anpassen, auf das ursprüngliche und das sollten die Kollegen im Rahmen eines Widerrufes / Kündigungsrücknahme auch immer machen.


Aber hier kann dir nur der Kundenservice dann bei helfen.



Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Du kannst aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
2 weitere Kommentare
2019-03-10T21:12:15Z
  • Sonntag, 10.03.2019 um 22:12 Uhr
Das Problem ist, das kein Provider eine Kündigungsrücknahme akzeptieren muss. Aber wende dich mal an den Chat oder das Social Media Team der UM Hilfe bei Facebook/Twitter, dort sitzen UM-eigene Mitarbeiter, die dir ggfs. sofort helfen können.
Richtige Antwort
2019-03-11T08:48:08Z
  • Montag, 11.03.2019 um 09:48 Uhr

Eine Kündigungsrücknahme akzeptieren jedoch die meisten Provider, denn keiner will Kunden verlieren


Allerdings wenn hier eine Vertragsänderung und ein anschließender Widerruf mit erfolgt sind, dann ist es technisch leider nicht mehr möglich den Vertragsbeginn wieder zu hinterlegen, sowie er vorher war. Man kann lediglich das Vertragsende anpassen, auf das ursprüngliche und das sollten die Kollegen im Rahmen eines Widerrufes / Kündigungsrücknahme auch immer machen.


Aber hier kann dir nur der Kundenservice dann bei helfen.



2019-03-11T08:52:28Z
  • Montag, 11.03.2019 um 09:52 Uhr
Müsste das nicht auf der PDF-Rechnung Februar zu sehen sein? (März kann ich noch nicht sehen)
Da stehen doch immer die Angaben zu Laufzeit usw.