Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
Max91

Vermieter will Unitymedia abstellen. Glasfaserleitung. Ist das erlaubt?

Ich habe das Problem dass mein Vermieter ab den 01. Dezember 2019 mein Unitymedia Internet fürs komlette Haus abstellt. Die Begründung: "Eine Glasfaserleitung wird verlegt, zur Folge dass danach Unitymedia abgestellt wird". Darüber hinaus schreiben die mir dass NetCologne dass ganze übernimmt. Um das Sonerkündigungsrecht werden die sich auch noch kümmern.

Darf mir mein Vermieter einfach so das Internet abstellen?

Ich habe keine Lust das doppelte für eine 100k Leitung bei NetCologne zu blechen

Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
1 Kommentar
2019-09-25T18:15:13Z
  • Mittwoch, 25.09.2019 um 20:15 Uhr
Ja, darf er, weil es bei Kabel TV-Anschlüssen eine Netzebene 4 gibt, in welcher der Eigentümer das Hoheitsrecht hat. Ein Kabelnetzbetreiber darf die Netzebene 4 nicht ohne Zustimmung des Eigentümers nutzen. Darüber hinaus ist können noch Verträge bestehnen, welche einem bestimmten Netzbetreiber die Rechte zur Nutzung zugestehen. Diese sind aber immer zeitlich begrenzt. UM wird wohl zum geplanten Zeitpunkt nicht oder nicht mehr über solche Rechte verfügen.

MfG

Dateianhänge
    😄