Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
Diese Community verwendet Tracking-Tools Matomo zur Verbesserung des Angebots. Mit Zustimmung hilfst Du uns unsere Seite zu verbessern und akzeptieren unsere Datenschutzerklärung. Vielen Dank!   Erfahren mehr.
Nicht Zustimmen Zustimmen
Augenaufschlag

Upgrade ohne Maxdome

Ich habe eine Erfahrung gemacht, von der ich gerne wissen möchte, ob andere Sie teilen:

Mir wurde Ende letzten Jahres telefonisch angeboten, meine bestehenden Vertrag zu ändern: als langjähriger Bestandskunde hätte ich die Möglichkeit, meine Internetgeschwindigkeit von 200 auf 400 Mbit zu erhöhen bei gleichem Preis. Alle anderen Leistungen blieben wie gehabt. Nun ist die Umstellung erfolgt. Im neuen Vertrag ist aber maxdome nicht mehr enthalten. Am Service-Telefon hat man mir gesagt, ich könne es ja für 5,99 im Monat zubuchen. Ein Widerruf der Vertragsänderung sei nicht mehr möglich, da die Frist abgelaufen ist.
Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Du kannst aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
2 Kommentare
2018-01-16T10:17:02Z
  • Dienstag, 16.01.2018 um 11:17 Uhr
Wann hast du die Vertragsbestätigung erhalten? Erst mit Erhalt dieser beginnt die Widerrufsfrist von 14 Tagen zu laufen!
Edit: Oftmals ist es nämlich so, das gar keine Vertragsbestätigung generiert wird. Somit hästtest du immer noch dein gültiges Widerrufsrecht.
2018-01-16T11:07:52Z
  • Dienstag, 16.01.2018 um 12:07 Uhr
In der Tat habe ich keine Vertragsbestätigung vorliegen. Guter Hinweis.