Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
milkyway

unseriöse Tour, nicht das erste Mal, allen zur Warnung

An
Unitymedia BW GmbH, Postfach 900131, 75090 Pforzheim 


 per E-Mail: Widerruf@unitymedia.de 


 BEZUG : Ihr Schreiben vom 26.2.2019 


 Hiermit widerrufe ich den in meinem Konto eingebuchten und von mir NIE bestellten Vertrag über die Erbringung der folgenden
Dienstleistung: 


Digitaler Kabelanschluss m. Service 17,12 € 

 Name des/der Verbraucher: xxxx 

Anschrift des/der Verbraucher: xxxxxxxxxx 

 Datum: 28.2.2019


 Ich fordere Sie auf, mir zu belegen, wann ich wie konkret nachweisbar die Bestellung aufgegeben haben soll.
Nachdem die zahlreichen Werbeanrufe nicht geklappt haben, kommt der Versuch nun auf diese Tour.
Von einer Entschuldigung bitte ich ausdrücklich abzusehen.

Ich werde schauen, dass ich dieses Gebaren öffentlich mache. 


 

Viele unfreundliche Grüße wegen Ihres unseriösen Verhaltens, dem Kunden mal wieder eine Leistung unterzuschieben,
das ist nicht das erste Mal.
Traurig, dass man so sein Geld verdienen muss. 


Schämen Sie sich! 


 Wenn Sie so weitermachen, lerne ich Ihren Justitiar vor Gericht kennen.


Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Du kannst aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
50 Kommentare
2019-02-28T14:25:23Z
  • Donnerstag, 28.02.2019 um 15:25 Uhr
Diesen windigen Vertrieblern, die ohne Bestellung immer digitale TV-Kabelanschluesse buchen, muss endlich das Handwerk gelegt werden. Nur konsequent geführte Straf- und Zivilverfahren können diesem Spuk ein Ende setzen. Also Strafanzeige nicht vergessen.
2019-02-28T16:53:20Z
  • Donnerstag, 28.02.2019 um 17:53 Uhr
Schließe mir dem Autor in allen Punkten zu.  Wir erleben gerade die gleiche Geschichte mit dem digitalen TV-Kabelanschluss.
2019-02-28T20:21:43Z
  • Donnerstag, 28.02.2019 um 21:21 Uhr
Man sollte bei allen berechtigten Frust aber auch bedenken, dass es nicht die Absicht von UM ist, dem potentiellen Kunden einen Vertrag unterzuschieben. UM bekommt von einem Vertriebspartner einen Auftrag über einen Kabelanschluss eingestellt und das mit angeblichen Wissen und Zustimmung des Kunden. UM zahlt dem Vertriebspartner bei Zustandekommen des Vertrages eine Vertriebsprovision. Der Vertriebspartner betrügt also nicht nur den Kunden, sondern auch Unitymedia. Es wird Zeit, dass gegen solche Geschäftspraktiken wirksam vorgegangen wird. Zum einen Strafanzeige und Unitymedia müsste die ihnen entstandenen Kosten einfordern. Ich habe irgendwie den Eindruck, dass diese Strukturen mit normalen Vertriebsprovisionengar nicht mehr über die Runden kommen und deshalb immer mehr zu solchen Mitteln greifen. Wenn der Markt halbwegs gesättigt ist, ist da eben auf legalen Weg nichts mehr zu holen.

MfG
2019-02-28T20:24:24Z
  • Donnerstag, 28.02.2019 um 21:24 Uhr
Vielleicht sollte UM etwas mehr Vorsicht bei der Wahl von Vertriebspartnern walten lassen.
2019-02-28T20:54:12Z
  • Donnerstag, 28.02.2019 um 21:54 Uhr
Ich sorge dafür, dass UM an den Pranger kommt.
2019-03-01T01:30:17Z
  • Freitag, 01.03.2019 um 02:30 Uhr
Iss klar,
lass uns wissen wie es gelaufen ist ^^
2019-03-01T05:39:47Z
  • Freitag, 01.03.2019 um 06:39 Uhr
Plumper:
Vielleicht sollte UM etwas mehr Vorsicht bei der Wahl von Vertriebspartnern walten lassen.

Das Problem mit diesen Partnern hat Unitymedia ja schon länger. Wobei es ja eher der Kunde ist, der mit den Partnern und Unitymedia ein Problem hat, da er ja bei Unitymedia den Bittsteller machen muß, damit diese tätig werden.

Unitymedia hat mir auch schon mehrfach versprochen, dass ich keine Werbeanrufe ("Nutzen Sie TV. Nein? Dann können wir Ihren Anschluß ja sperren") mehr erhalte. Trotzdem rufen hier weiter solche Drücker hier an (mit Kenntnis aller Kundendaten).

So könnte man als Kunde durchaus den Eindruck gewinnen, dass Unitymedia trotz aller gegenteiliger Beteuerungen kein Interesse daran hat, diese Praktiken zu unterbinden.

Ich habe Unitymedia nochmals die Weitergabe meiner persönlichen Daten an Dritte für werbliche Zwecke untersagt, was mir auch schriftlich bestätigt wurde.

Mal sehen, wie lange das hält.
2019-03-01T07:04:07Z
  • Freitag, 01.03.2019 um 08:04 Uhr
Es ist MASSIV, mehrere von meinen Bekannten haben einen Vertrag über einen Digitalen Kabelanschluss ohne Bestellung bekommen. Ein neuer Standard von der Firma Unitymedia.
2019-03-01T11:20:27Z
  • Freitag, 01.03.2019 um 12:20 Uhr
Hallo Milkyway,


ich kann deine Kritik sehr gut nachvollziehen und du hast Recht, dass wir an den Prozess, um solche Verträge zu vermeiden, weiter arbeiten müssen.


Dennoch ist hier der falsche Ort dafür. In der Community haben weder ich als Mitarbeiterin von UM als auch die anderen Kunden Einblick in die Kundenkonten. Damit können wir dir zuhören, aber keine weitergehende Handlung vollziehen. 


Ich gehe davon aus, dass die Kollegen dein Widerspruch schnellstmöglich bearbeiten. 


LG Claire

2019-03-01T15:32:22Z
  • Freitag, 01.03.2019 um 16:32 Uhr

Hallo Claire.


Hierzu von Dir:

.........dass wir an den Prozess, um solche Verträge zu vermeiden, weiter arbeiten müssen.


Ich bin ganz direkt, und wie Du weisst, geht das sicher nicht gegen Dich persönlich:

Das sind Lippenbekenntnisse und die Wortwahl ist falsch.

Mir fällt nur ein:     Messt sie nicht an ihren Worten, sondern Taten.


Wäre UM daran interessiert, was zu ändern, dann käme von ganz oben schlicht eine Anweisung und das Thema wäre erledigt. Aber das will UM nicht, ihr wollt die Leute abzocken.

Wirklich traurig, ich würde in so eine Firma nicht arbeiten wollen. Aber das muss jeder selbst wissen.


Du:      Dennoch ist hier der falsche Ort dafür. 

*** Ich erwarte nicht, dass Du was tust, Danke für die Intention!

Dennoch ist es nicht der falsche Platz, denn eventuell lesen potentielle Kunden vor Wahl von UM solche Foren, ich tat das auch.


Also, Danke für deine Replik, aber  lies mal, was Andere hier bestätigend schreiben..

ihr sägt an dem Ast, worauf ihr sitzt.


LG    milkyway