Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
Diese Community verwendet Tracking-Tools Matomo zur Verbesserung des Angebots. Mit Zustimmung hilfst Du uns unsere Seite zu verbessern und akzeptieren unsere Datenschutzerklärung. Vielen Dank!   Erfahren mehr.
Nicht Zustimmen Zustimmen
Tia

Sonderkündigungsrecht bei Umzug in neue WG?

Hallo zusammen,
ich überlege im Moment in eine andere WG umzuziehen. Wenn dort auch schon ein Vertrag von Unitymedia abgeschlossen ist, kann ich meinen jetzigen Vertrag scheinbar kündigen. Was ist aber, wenn dort Internet z.B. über DSL von Vodafone kommt?
Muss ich dann den Vertrag dorthin mitnehmen, sodass dann sowohl DSL als auch Kabel genutzt werden?
Wie sieht es aus, wenn die Dose in der Wohnung bereits von einem anderen Kabelanbieter belegt ist?

Viele Grüße
Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Du kannst aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
4 Kommentare
2017-11-09T10:22:04Z
  • Gelöschter Nutzer
  • Donnerstag, 09.11.2017 um 11:22 Uhr
Ich kenne keinen Fall, in dem mehrere Kabelanbieter in einem Haus sind.
Bei DSL geht es gar nicht.
Bei Kabel bleibt der höhere (teuere) Vertrag bestehen.

Im Unterschied zu DSL ist es bei Kabel möglich, dass an einem Anschluß mehrere Verträge genutzt werden, da es bei Kabel ausschließlich auf das Endgerät ankommt.
2017-11-09T10:35:54Z
  • Donnerstag, 09.11.2017 um 11:35 Uhr
Das heißt ich muss meinen Vertrag in jedem Fall 'normal' kündigen, es sei denn, es bestimmt ein größerer Unitymedia-Vertrag in der neuen WG oder es ist gar kein Kabelanschluss möglich?
Es könnte ja sein, dass Unitymedia aus reiner Freundlichkeit auch bei bestendendem anderen Anschluss ein Sonderkündigungsrecht einräumt
2017-11-09T11:02:53Z
  • Donnerstag, 09.11.2017 um 12:02 Uhr
Selbst wenn kein Kabelanschluss möglich ist, hast du laut TKG eine Kündigungsfrist von 3 Monaten zum Monatsende. Außerdem musst du nach dem Umzug noch die Ummeldebescheinigung in Kopie einreichen, ansonsten zahlst du fleißig bis zum regulären Vertragsende.
2017-11-09T14:17:04Z
  • Donnerstag, 09.11.2017 um 15:17 Uhr
Du hast ein Sonderkündigungsrecht von 3 Monaten zum Monatsende, wenn UM an der neuen Adresse nicht verfügbar ist.
Wenn dort schon ein Vertrag mit UM besteht kann der minderwertigere Vertrag gekündigt werden.

Ansonsten bleibt nur eine fristgerechte Kündigung zum Ende der Vertragslaufzeit,