Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
Emweh

Sonderkündigung Wohnungsumzug

Hallo zusammen,


ich ziehe zum 1.8. aus meiner Wohnung aus. Meinen Vertrag habe ich damals vom Vermieter übernommen und dieser gilt noch bis zum 2.2021. Nun ist in meiner Wohnung, in welche ich ziehen werde, schon ein Vertag von Unitymedia/Vodafone vorhanden und aktiv am Laufen. Laut einem Mitarbeiter in der Service Hotline, greift hier die Sonderkündigung nicht, da mein Vertrag teurer ist, als der bereits vorhandene in der neuen Wohnung. Doch lese ich hier Antworten von Ihren Service-Mitarbeitern im Forum, dass dies sehr wohl möglich ist. Vor allem ist mein Vertrag mit einer Leistung von 120k gekoppelt, im Vergleich zu dem bereits vorhandenem Vertrag von 400k in der neuen Wohnung.

Könnten Sie mir hier bitte helfen?


Viele Grüße

Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Richtige Antwort
2020-04-25T08:01:01Z
  • Samstag, 25.04.2020 um 10:01 Uhr
@Emweh

Der 400er Vertrag wird vom Listenpreis sicherlich der höherwertige Vertrag sein. Der z.Zt. günstigere Preis resultiert sicher aus einer 12monatigen Ermäßigung (Neukundenpreis) Entscheidend ist aber der reguläre hinterlegte Listenpreis - der muesste nach Ablauf des befristeten Rabatt bezahlt werden.

Komplizierter kann es bei einem Schattentarif (Treuetarif) sein. Dort ist die Leistung schon mal höher - der Listenpreis aber geringer.

Du kann dann aber jederzeit deinen alten 120er Tarif auf einen aktuellen schnelleren Tarif upgraden, wenn dein Alttarif als der "Höherwertige" eingestuft werden sollte.
5 weitere Kommentare
2020-04-24T20:11:36Z
  • Freitag, 24.04.2020 um 22:11 Uhr
Der Vertrag in der neuen Wohnung muesste ja erst kostenpflichtig vom jetzigen Vertragsinhaber umgeschrieben werden. Bei einem bestehenden Vertrag nicht nachvollziehbar.

Einfach den jetzigen Router von Vodafone West bzw. eigenes Gerät in der alten Wohnung vom Netz nehmen und in der neuen Wohnung anschließen. Die Anschriftenaenderung mitteilen - damit ggf. die hinterlegte Telefonnummer geändert wird (falls anderes Ortsnetz) .
2020-04-24T20:28:44Z
  • Freitag, 24.04.2020 um 22:28 Uhr
Der Vertrag besteht bereits in der anderen Wohnung und ich muss diesen übernehmen. Deshalb leider keine Option. Ich ziehe zu einem Partner, welcher schon bezahlt.
2020-04-24T20:57:04Z
  • Freitag, 24.04.2020 um 22:57 Uhr
Wenn der Partner schon Vertragsinhaber ist, muss ja nichts übernommen werden. Vodafone West schaut sich beide Verträge an , der höherwertige Vertrag (regulärer Listenpreis - nicht Leistung) wird fortgeführt. Rechtzeitig die Bescheinigung ueber die Ummeldung besorgen. Der auslaufende Vertrag muss dann noch 3 Monate nach der Ummeldung bezahlt werden.
2020-04-24T21:02:11Z
  • Freitag, 24.04.2020 um 23:02 Uhr
Genau, es muss sozusagen nicht übernommen werden. Mein Problem ist, dass mein Vertrag teurer ist und schlechter von der Leistung. Es also erstens wenig Sinn macht, diesen dann dort weiterzuführen und zweitens, die bessere Leitung (400k) von meinem Partner und mir, benötigt wird. Gibt es sonst keine Möglichkeit? Vielen Dank für die bisherigen Antworten.
Richtige Antwort
2020-04-25T08:01:01Z
  • Samstag, 25.04.2020 um 10:01 Uhr
@Emweh

Der 400er Vertrag wird vom Listenpreis sicherlich der höherwertige Vertrag sein. Der z.Zt. günstigere Preis resultiert sicher aus einer 12monatigen Ermäßigung (Neukundenpreis) Entscheidend ist aber der reguläre hinterlegte Listenpreis - der muesste nach Ablauf des befristeten Rabatt bezahlt werden.

Komplizierter kann es bei einem Schattentarif (Treuetarif) sein. Dort ist die Leistung schon mal höher - der Listenpreis aber geringer.

Du kann dann aber jederzeit deinen alten 120er Tarif auf einen aktuellen schnelleren Tarif upgraden, wenn dein Alttarif als der "Höherwertige" eingestuft werden sollte.
2020-04-25T19:05:10Z
  • Samstag, 25.04.2020 um 21:05 Uhr
@CE38


Vielen Dank dir für deine Hilfe! 

Dateianhänge
    😄