Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
Diese Community verwendet Tracking-Tools Matomo zur Verbesserung des Angebots. Mit Zustimmung hilfst Du uns unsere Seite zu verbessern und akzeptieren unsere Datenschutzerklärung. Vielen Dank!   Erfahren mehr.
Nicht Zustimmen Zustimmen
hustelinchen09

Smartcard nach Vertragumstellung von 3play auf 2play weiternutzen (Sky-Abo)

Hallo zusammen,

ich hoffe, Ihr könnt mir weiterhelfen. Ich versuche mal, mein Anliegen möglichst ausführlich zu schildern (falls ich zu weit aushole, bitte ich um Entschuldigung).

Die Ausgangslage:

Wir haben derzeit noch einen uralten Vertrag über 3play 20 (abgeschlossen ca. im Jahr 2005). Die zu diesem Vertrag gehörende UM02 Smartcard nutzen wir seit vielen Jahren in einem selbst gekauften Alphacrypt CI Modul, der damals ausgelieferte Receiver steht gut verpackt im Keller. Auf die Smartcard ist mein Sky Abo (direkt mit Sky abgeschlossen, nicht über UM) aufgeschaltet. Nach der Devise "never change a running system" (und aus Faulheit) haben wir das über die letzten Jahre so belassen, trotz zwischenzeitlicher Preiserhöhungen in 2015 und 2016 auf mittlerweile 34,99 EUR/Monat.

Nun erhielt ich Mitte Januar per Brief die Info, dass sich der Preis für mein 3play 20 zum 01.03. schon wieder erhöht (diesmal um knapp 3,- EUR) und mir deshalb zum 28.02. ein Sonderkündigungsrecht zusteht. Davon würde ich nun auch Gebrauch machen, weil Preis und Leistung nun echt in keinem Verhältnis mehr stehen. Wir sind zudem letztes Jahr umgezogen und in der neuen Wohnung existiert ein Kabelanschluss für's gesamte Haus, dessen Gebühren über die Nebenkosten abgerechnet werden. Ein Kombi-Paket mit enthaltenem Kabelanschluss ist dann ja nun nicht mehr nötig.

Wir beziehen keinerlei TV-Pakete über UM, haben daran auch kein Interesse und möchten keinesfalls den Horizon-Receiver nutzen. Ich würde nun gerne auf ein 2play Angebot ohne Horizon wechseln. Ich habe mal die Retention-Abteilung von UM kontaktiert und man bot mir eine Vertragsumstellung auf den Treuetarif 2play 200 zum Preis von 34,99 EUR an. Das Angebot finde ich okay und würde es auch annehmen.

Nun zu meiner eigentlichen Frage: im Zuge der Umstellung muss ich lt. Aussage des Mitarbeiters meine vorhandene TV-Hardware an UM zurückschicken, also TV-Receiver und Smartcard. Receiver ist kein Problem, den haben wir ja eh nie genutzt. Allerdings ist ja unser Sky Abo auf die UM-Smartcard aufgeschaltet und wir würden sie auch gerne weiter wie bisher im CI Modul nutzen. Ich möchte ungern einen zusätzlichen, separaten Sky Receiver (mit entsprechender Sky Smartcard) aufstellen müssen.

Im UM-Shop hier vor Ort gab man mir "unter der Hand" die Auskunft, dass ich die Smartcard einfach behalten und für das Sky Abo einfach weiternutzen könne. Ggf. würde dafür eine "Strafzahlung" von 35,- EUR anfallen, was ich verkraftbar finde.

Klappt das wirklich so? Oder wird die Smartcard nach Umstellung auf 2play deaktiviert und ist somit auch für Sky nicht mehr nutzbar? Was muss ich tun, um über die vorhandene UM02 Smartcard weiter Sky sehen zu können?

Vielen Dank im Voraus für Eure Hilfe.
Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Richtige Antwort
2018-02-07T13:59:44Z
  • Mittwoch, 07.02.2018 um 14:59 Uhr
Teil dem Kundenservice das nochmal mit, das die SC noch für Sky genutzt wird, das wird nämlich gern übersehen und dir wird dann die SC in Rechnung gestellt. Ja, die können das tatsächlich im Kundenkonto sehen.
Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Du kannst aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
4 weitere Kommentare
2018-02-07T11:23:19Z
  • Mittwoch, 07.02.2018 um 12:23 Uhr
Da UM auch sieht, das noch Sky-Pakete auf die Smartcard geschaltet sind, muss diese solange nicht zurückgegeben werden. Wenn aber der Sky-Vertrag endet, muss du die SC umgehend zurückgeben - und zwar dann an Sky.
2018-02-07T11:31:52Z
  • Mittwoch, 07.02.2018 um 12:31 Uhr

Zahlst du den Kabelanschluss aktuell über die Nebenkosten?

2018-02-07T12:16:25Z
  • Mittwoch, 07.02.2018 um 13:16 Uhr

@Vermillion: ja, unser Mehrfamilienhaus hat einen Gemeinschaftsanschluss und die Kosten werden für jede Wohnung über die Nebenkosten abgerechnet.

@Torsten: echt, UM kann in ihren Systemen sehen, dass Sky-Pakete auf die Smartcard geschaltet sind? Im UM-Kundencenter wird mir das nicht angezeigt, dort sehe ich unter "Meine TV-Produkte" nur den Kabelanschluss - keine Smartcard und auch kein Sky. Allerdings ist die UM-Smartcardnummer in meinem Sky-Kundencenter hinterlegt. Ist ja auch eigentlich logisch, da das Abo direkt bei Sky abgeschlossen wurde und nicht über UM.

Aber zur Sicherheit nochmal blöd nachgefragt: das bedeutet, die Smartcard wird nicht deaktiviert, ich kann sie auch mit 2play wie bisher weiternutzen und muss also auch keine "Strafgebühr" zahlen, wenn ich sie nicht zurücksende? Das wäre ja großartig.

Richtige Antwort
2018-02-07T13:59:44Z
  • Mittwoch, 07.02.2018 um 14:59 Uhr
Teil dem Kundenservice das nochmal mit, das die SC noch für Sky genutzt wird, das wird nämlich gern übersehen und dir wird dann die SC in Rechnung gestellt. Ja, die können das tatsächlich im Kundenkonto sehen.
2018-02-07T15:37:21Z
  • Mittwoch, 07.02.2018 um 16:37 Uhr
Okay, dann spreche ich das beim Kundenservice noch mal explizit an.
Danke für die Hilfe!