Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
J-K

Seitdem ich den Vertag mit ihnen begonnen habe, passt hier nichts mehr

Sehr geehrte Dame und Herren,

es geht nun echt zu weit.

Seitdem ich den Vertag mit ihnen begonnen habe passt hier nichts
mehr und selbst nach einem halben Jahr bekommen sie nichts auf die
Reihe.

 

Ihr drittes Modem, was sie mir geschickt haben ist so veraltet, das es nicht mal eine ISDN Anlage anschliessen kann.

Aus diesem Grund musste ich mir veraltete Telefone aus dem Keller raussuchen um überhaupt telefonieren zu können.

 

Die anderen beiden funktionierenden Modems haben sie zurück.

 

Ihre Buchführung ist ein Chaos mit dauernden Rechnungen, Gutschriften und dann wieder Mahnungen!!!

 

Wegen ihnen klappte monatelang mein Telefon nicht, weil nirgendwo in ihrer AGB steht, das ihr Modem kein ISDN kann.

Musste ich selber rausfinden, das ich mit einer alten Trommel telefonieren muss, ihre Techniker wussten das ja auch nicht.

 

Nun hab ich ein altes Telefonsystem das man anschliessen kann.

 

Das sie mir nun trotz ihrer kompletten Inkompetenz auch noch das
Internet und Telefon abschneiden, nun ich möchte nicht ausdücken was ich
davon halte, es wäre wohl eine Anzeige wert.

 

Sie erhalten monatlich das vertraglich abgemachte Geld für ihre Dienstleistungen!!!

Natürlich zahle ich nicht ihr Buchhaltungschaos und damit auch keine unberechtigten Forderungen.

 

 

Nun eine Bitte, schalten sie mich bitte unverzüglich wieder frei,
rufen sie mich danach an, damit wir uns noch gütlich einigen können.

 

 

Hier läuft gerade alles schief und das liegt nicht an mir.

Mit der Sperrung haben sie mich allerdings extrem sauer gemacht, wo nachweislich ganz klar ist, das die Fehler bei ihnen liegen.

 

 

 

KdNr.: xxx

 

mit "freundlichem" Gruß

xxx
Dieser Beitrag entstand aus einem abgetrennten Kommentar.
Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Richtige Antwort
2019-06-28T12:34:55Z
  • Freitag, 28.06.2019 um 14:34 Uhr
Also, jetzt noch einmal hier:

1. Durchatmen
2. Nicht für jeden Satz eine Antwort abschicken. Das bläht dein Thema künstlich auf, erschwert anderen die Lesbarkeit und macht es nicht einfacher, deinen Gedanken zu folgen.
3. Den Kundenservice kontaktieren. Augenscheinlich hast du ja ein Problem, das EInblick in deine persönlichen Daten erfordert.
26 weitere Kommentare
2019-06-28T09:54:45Z
  • Freitag, 28.06.2019 um 11:54 Uhr
ok, ich hab wohl ein wenig übertrieben, verstehe also einige Löschungen.
aber was kann ich nun tun? Völlig unberechtigte Forderungen.
E-Mail nutzt nix, kriegst du deine Standardantwort zurück, Telefonieren geht nicht mehr.
Meiner Meinung nach ist hier alles völlig ungerechfertigt und ich zahle nicht für Dinge, die ich nie bestellt habe und auch nicht haben möchte!
2019-06-28T09:59:30Z
  • Freitag, 28.06.2019 um 11:59 Uhr

Hallo J-K,


du bist hier in der Community von Unitymedia wo Kunden anderen Kunden helfen wollen. Wir sind nicht der Kundenservice von Unitymedia.


Wenn du ISDN als "moderne" Technik darstellen möchtest, dann willkommen in den 90er und 2000er. Echtes ISDN gibt's kaum noch und wer es nutzen möchte, der kann ich auch vorher informieren. 


Ich unterstelle folgendes: Man möchte die 4,99€ im Monat sparen und die Telefon-Komfort-Option nicht buchen. Mit der Option wäre man in der Lage die ISDN Leistungen zu nutzen. 


Alternativ kann man sich auch gleich eine geeignete Fritz!Box kaufen, die dann einen S0 Anschluss bietet.


Was da sonst noch schief gelaufen ist, kann nur der Kundenservice beantworten. Ich kann mir aber zwei Dinge gut vorstellen:

1. Eine (oder mehrere) Lastschriften wurden zurück gebucht und der unstrittige Teil wurde nicht gezahlt

2. Die Hardware wurde an Unitymedia unaufgefordert zurück geschickt, was als Wiederruf aufgenommen wurde


Alle Kontaktweg zum Kundenservice findest du auf: www.unitymedia.de/kontakt

Dort gibt's auch den Chat (wenn sich UBO meldet, dann mit "Mitarbeiterchat" antworten) oder bei Facebook und Twitter an @UnitymediaHilfe schreiben


Andreas

2019-06-28T09:59:44Z
  • Freitag, 28.06.2019 um 11:59 Uhr
bzw. ich zahle eben genau das nicht und deshalb werden die Dinge gesperrt, die ich bestellt habe und auch zahle
2019-06-28T10:06:01Z
  • Freitag, 28.06.2019 um 12:06 Uhr

Hallo J-K,


irgendein 2 oder 3play Paket hast du ja wohl gebucht, sonst hättest du keinen Router von Unitymedia bekommen.


Bei der genutzten Technik von Unitymedia wird die Internetleitung zu 99% funktioniert haben.


Was das Telefon angeht, so wird ein analoger Telefonanschluss zur Verfügung gestellt. Wenn eine Fritz!Box im Einsatz ist, dann wird VoIP genutzt, sonst VOC. Ob und was der Kunde anschließt ist seine Sache.


Wenn du jetzt schon zugegeben hast, dann du (ein) "wenig "übertrieben" hast, dann einfach mal tief durch atmen.


Wende dich an den Kundenservice, vorzugsweise per Chat oder @UnitymediaHilfe und da wird sich eine Lösung finden.


Andreas

2019-06-28T10:17:57Z
  • Freitag, 28.06.2019 um 12:17 Uhr
naja, meine Aufregung ist, da ich seit über 30 - 40 Std. ohne Telefon und Internet bin.
Meiner Meinung nach völlig Schuldlos.
Und auch genau zu der Zeit eine e-mail an den Kundenservice ging und ich seit dem von dem nix gehört habe.
Ich möchte einfach nur wieder on sein und Telefon haben.
Dafür zahle ich monatlich und pünktlich
2019-06-28T10:19:45Z
  • Freitag, 28.06.2019 um 12:19 Uhr
mehr möchte ich nicht, hab ich auch nie bestellt und werde ich auch nicht bezahlen
2019-06-28T10:22:13Z
  • Freitag, 28.06.2019 um 12:22 Uhr

Hallo J-K,


von anderen Usern hier ist es bei den Anfragen per E-Mail wohl so, dass diese rund zwei Wochen brauchen, bis eine Antwort ankommt. (Diesem Zustand möchte ich jetzt nicht kommentieren!)


Eine Anfrage per Chat geht da deutlich schneller. Für's Smartphone gibt's die Kundencenter und die Messenger App von Unitymedia, darüber kommen die Anfragen auch gestellt werden. Da werden die Anfragen auch recht Zeitnah beantwortet, wie es auch per Facebook und Twitter der Fall ist.


Andreas

2019-06-28T10:26:25Z
  • Freitag, 28.06.2019 um 12:26 Uhr
naja, also muss ich also großen Aufstand machen um zeitnah wieder on zu sein, glaub mir, ich bin auch lieber nett, aber geht hier ja nicht

2019-06-28T10:27:24Z
  • Freitag, 28.06.2019 um 12:27 Uhr
J-K:
mehr möchte ich nicht, hab ich auch nie bestellt und werde ich auch nicht bezahlen

Was hast du nicht bestellt?


Sorry aber irgendwie stimmt hier was nicht. Antworte doch einfach etwas verständlich und nicht für jeden Satz eine neue Antwort erstellen.


Ich wiederhole mich jetzt zwar, aber irgendeinen Vertrag mit Unitymedia scheint es ja zu geben. Sonst hättest du keine Geräte von Unitymedia erhalten und Unitymedia hätte den Anschluss nicht sperren können.


Andreas

2019-06-28T10:29:27Z
  • Freitag, 28.06.2019 um 12:29 Uhr
Es ist immer eine schlechte Idee, Abbuchungen zu bestehenden Verträgen zu widersprechen, auch wenn man vermeintlich im Recht ist. Dann kann das passieren, was UM jetzt wohl bei dir gemacht hat: Anschluss sperren und wahrscheinlich meldet sich auch noch ein Inkassounternehmen.
Um dieses zu vermeiden, sollte man erst einmal zahlen, auch wenn man der Meinung ist, dass der Betrag falsch ist. UM per Einschreiben mit Rückschein mitteilen, dass man ohne Anerkennung einer Rechtspflicht gezahlt hat und dann kann man die Angelegenheit immer noch in Ruhe und sachlich klären.
Bei Uneinigkeit kann immer noch ein Rechtsanwalt eingeschaltet werden.
Auch wenn seitens des Vertragspartners nicht gleich reagiert wird, helfen emotionale Äußerungen, so verständlich sie auch sein mögen, im Geschäftsleben nicht weiter.

Dateianhänge
    😄