Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
Diese Community verwendet Tracking-Tools Matomo zur Verbesserung des Angebots. Mit Zustimmung hilfst Du uns unsere Seite zu verbessern und akzeptieren unsere Datenschutzerklärung. Vielen Dank!   Erfahren mehr.
Nicht Zustimmen Zustimmen
Hendrik Wellmann

Preiserhöhung, schon wieder?

Ich bin unzufrieden, weil es immer wieder Preisanpassungen gibt, ich bin jetzt seit fast 10 Jahren Bestandskunde, kann aber nicht das 2Play30 Paket buchen, wo es 29,99 € monatlich kostet. Gibts ja nur für Neukunden. Leider ist der Kundensupport auch nicht verständnisvoll. Wenn ich kein vernünftiges Angebot bekomme werde ich leider meine Kundschaft bei Unitymedia aufkündigen.
Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Du kannst aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
5 Kommentare
2018-01-11T16:39:14Z
  • Gelöschter Nutzer
  • Donnerstag, 11.01.2018 um 17:39 Uhr
Im Zweifelsfall einfach kündigen, dann werden sie umgänglicher
siehe z.B. https://www.unitymediaforum.de/viewtopic.php?f=10&t=36434

Wenn es nicht so traurig wäre, würde mich das an ein Weihnachtslied erinnern







Ich bin auch noch am verhandeln. Leider gibt es noch keine Alternativen (DSL <2Mbit)
2018-01-11T16:57:20Z
  • Donnerstag, 11.01.2018 um 17:57 Uhr
Jo. Heute auch Brief bekommen. Ab dem 1.3.2018 fast 2 Euro mehr. Begründung, wegen Netzausbau.
Würde mich nicht wundern, wenn dann noch ein Brief kommt, das die Kabelgebühren erhöht werden.
Ab den 1.3 bezahle ich dann 40 Euro für den 3play plus 50 zuzüglich 21 Euro Kabelgebühren. Also 61 Euro.
Nein danke.. Dieses Jahr wird über Verivox zur Telekom gewechselt. Macht dann nur 25 Euro monatlich für 2 Jahre für auch ne 50.000 Leitung.
2018-01-11T17:29:13Z
  • Gelöschter Nutzer
  • Donnerstag, 11.01.2018 um 18:29 Uhr
Wenn ich nur die UM-Logik verstehen würde:
für 25Mbit wollen sie 2,90 mehr, für 30Mbit ca. 2,00.
Wenn man das weiter hochrechnet, bekommt man für 400 Mbit noch Geld zurück 👎.
2018-01-11T17:47:05Z
  • Donnerstag, 11.01.2018 um 18:47 Uhr
....die schnelleren Tarife sind von der gleichbleibenden Speed her aber auch deutlich instabiler. Bei meinen damals 32 bzw. 64Mbit hatte ich keine solchen starken Schwankungen, wie zuvor bei 120 oder jetzt 200Mbit.......ich würde es aber auch nicht einsehen, für einen langsameren Tarif mehr zu bezahlen als für einen Schnelleren......
2018-01-14T13:57:25Z
  • Sonntag, 14.01.2018 um 14:57 Uhr
Preiserhöhungen sind auch ein Weg, den Kunden zu verärgern und zur Konkurrenz zu migrieren...