Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
magura

Nummern anlegen bei Portierungstermin

Hallo,

ab dem 14.8. (also morgen) hat Vodafone meine Rufnummernmitnahme bestätigt.
Nur, wie soll ich die Nummern anlegen, wenn ich keine Zugangsdaten dazu habe?

Ich hatte den Vertrag im Juli 2017 abgeschlossen. Das Telefoniereb läuft bis zum 13.8. über Vodafone.
Internet über die 150 MBit Leitung von UM. Ich habe auch in den Unterlagen dreu Rufnummern mit einem Benutzernamen jedoch auch ohne Kennwort?! Wie gehe ich nun vor, wenn morgen die Nummern portiert werden?
Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Richtige Antwort
2018-02-23T10:07:28Z
  • Freitag, 23.02.2018 um 11:07 Uhr
Zunächst mal:
Sind in "Telefonie - eigene Rufnummern" alle neue Rufnummern vorhanden, nur halt eine "nicht aktiv"?

Die Rufnummern und anderes, wie Geschwindigkeit usw. wird über eine Konfigurationsdatei übertragen. Es ist möglich, dass die Konfigurationsdatei nicht vollständig oder fehlerhaft übertragen wurde. Durch einen Werksreset wird diese Datei nochmal forciert übertragen. Das ist auch der Hintergrund, warum der Support zunächst mal dies fordert.

Die Bundesnetzagentur schreibt vor, dass die Versorgungsunterbrechung maximal 1 Tag dauern darf.
https://www.bundesnetzagentur.de/DE/Sachgebiete/Telekommunikation/Verbraucher/Anbieterwechsel/Anbieterwechsel_node.html
Ich gehe aber davon aus, dass damit nur der Wechsel vom Altanbieter zum Neuanbieter gemeint ist. In deinem Fall gehe ich einfach davon aus, dass es sich um ein Konfigurationsproblem innerhalb UM handelt.

Mit einer kompletten Wiederherstellung ist wahrscheinlich wirklich wieder alles beim alten. Einschließlich Fehler. Grundsätzlich sollte man die Sicherung immer mit Passwort machen.
Das hat den Vorteil, dass man auch nur Teile der Sicherung wiederherstellen kann.
Wenn nach dem Werksreset die Rufnummern komplett aktiv sind, würde ich niemals irgendwas aus dem Bereich Telefonie zurückspielen. Ob man beim Rest tatsächlich zurückspielen muss, hängt nur davon ab, wieviel du eigentlich geändert hast.
Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Du kannst aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
10 weitere Kommentare
2018-02-26T09:47:44Z
  • Montag, 26.02.2018 um 10:47 Uhr
Hey -Franky,

freut mich zu lesen, dass dein Problem mit den Rufnummern durch einen Werksreset behoben werden konnte.
Eine Umstellung auf IPv4 ist tatsächlich nur dann möglich, wenn du Bestandskunde bist und dir IPv4 bereits zur Verfügung stand, dieses aber versehentlich auf IPv6 bzw. DSLite umgestellt wurde, in diesem Fall wird das IPv4 "configfile", wieder deinem Kundenkonto zugeordnet.
Wie du bereits gut erkannt hast, herrscht eine Adressenknappheit, aus einem leeren Topf kann man leider keine Suppe schöpfen, eine "Recyclingstelle" für IPv4 Adressen gibt es leider auch nicht!
Unsere verfügbaren IPv4 Adressen sind Businessverträgen vorbehalten.

Viele liebe Grüße Lia