Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
MalteH

Nicht bestellten Vertrag kündigen

Hallo

Kurz vor meinem Urlaub wurde ich von Unitymedia angerufen und wurde gefragt, ob ich meinen Fernsehanschluss weiterhin benutzen möchte. Dies verneinte ich!
Als ich aus dem Urlaub wieder kam, fand ich in meinem Briefkasten eine Auftragsbestätigung für einen völlig übertriebenes Paket.
Daraufhin schrieb ich mehrere Mails sowohl an den Widerruf als auch an den Kundenservice von Unitymedia.
Als Antwort bekam ich jedes mal ein Standardschreiben für eine abgelaufene Widerrufsfrist.

Klar, wer seine Fristen nicht einhält ist selber schuld, aber ich habe keinen Vertrag bestellt!

An wen kann ich mich denn jetzt noch wenden?
Vielen Dank schon mal im Voraus!

Liebe Grüße
Malte
Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Du kannst aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
1 Kommentar
2017-11-14T18:26:59Z
  • Dienstag, 14.11.2017 um 19:26 Uhr
An sich ist ein Widerruf auch der falsche Weg. Du kannst ja nicht was widerrufen was du gar nicht bestellt hast. Ich würde das klar schreiben, dass du das nicht bestellt hast und dir UM die Unterlagen wie der Vertrag anscheinend zu Stande gekommen sein soll dir zusenden soll. Vorsorglich schreib in dem Schreiben, dass du die Einzugsermächtigung entziehst. Weise auch darauf hin, dass wenn auf den Vertrag bestanden wird du das an einen Anwalt weiter gibst.
Leider sind z.zt. sehr unseriöse Vertriebsfirmen hier am Werk.