Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
Thomasss1233

Kundenservice? Nicht hier.

Hallo zusammen,


folgende Situation:


Erstkunde bei UM nach Umzug ab März 2018 mit 2play150 für 29.99€.

Im Mai 2019 werde ich angerufen, ob ich nicht 2fly400 testen wolle für 19,99€ für 12 Monate, danach könnte ich in meinen alten Tarif zurück, sonst 49,99€. Hab natürlich angenommen und vor einigen Tagen bei UM angerufen, dass ich zum Mai in den alten Tarif wechseln möchte. Mir wurde dann das 1000mbit von vodafone angeboten für 39,99€. Das habe ich abgelehnt. Die Dame am Telefon sagte dann, dass das 2fly400 dann für 19,99€ für ein Jahr verlängert wird, ich muss aber schriftlich kündigen. Das habe ich am gleichen Tag gemacht.


Heute werde ich angerufen, dass ich entweder 1000mbit für 39,99€ nehmen kann oder 2play150 für 39,99€. Ich verwies darauf,dass mir am Telefon was anderes versprochen wurde. Natürlich war das nicht eingepflegt im System o.ä., sie könnten nichts machen. 29,99€ ginge auch nicht mehr (wurde mir damals auch anders versprochen), nur 39,99€. Die Art, wie mit mir am Telefon kommuniziert wurde sowie dieses Abwimmeln des Kunden habe ich auch selten erlebt.


Muss man zukünftig etwa alle Telefongespräche selbst aufzeichnen um eine Handhabe zu haben? Für mich ist das eine furchtbare Kundenkommunikation. 

Habe nun den 2play150 für 39,99€ zwangsläufig genommen, nächstes Jahr muss dann wohl leider ein Wechsel her. 


Viele Grüße



Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Du kannst aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
12 Kommentare
2020-02-27T19:30:52Z
  • Donnerstag, 27.02.2020 um 20:30 Uhr
Die meisten, die da anrufen, sind gar nicht von Vodafone, sondern private Vertriebspartner, welche auf Provisionsbasis arbeiten. Da ist bei Vodafone freilich nichts im System vermerkt. Vodafone erhält ja erst Kenntnis, wenn die einen Auftrag einstellen.

MfG
2020-02-27T19:35:46Z
  • Donnerstag, 27.02.2020 um 20:35 Uhr
Da hätte ich dann ganz ehrlich aber den GigaCable Max für den gleichen Preis genommen
2020-02-27T19:41:10Z
  • Donnerstag, 27.02.2020 um 20:41 Uhr

Vertriebspartner wimmel ich direkt ab, hatte immer direkten Kontakt mit dem UM Kundenservice. Hab ja selbst dort angerufen.


Hab auch nochmal kurz überlegt, aber keine Lust auf den ganzen Hardware Change - 150mbit reichen sowieso und ich bin nicht nochmal 2 Jahre gebunden. Kündige dann halt und schaue mal, was die Konkurrenz so zu bieten hat, wobei ich bei UM was das Internet angeht, immer zufrieden war. Aber das ging gar nicht. 

2020-02-27T21:23:43Z
  • Donnerstag, 27.02.2020 um 22:23 Uhr
Und jetzt wird direkt auf 2play150 umgestellt, statt wie vereinbart im Mai. Unfassbar. Was arbeiten da nur für Leute im Kundenservice. 
2020-02-27T23:29:58Z
  • Freitag, 28.02.2020 um 00:29 Uhr
@Thomasss1233

Das mit dem Kundenservice ist so eine Sache.


Leider bist du vollkommen falsch beraten worden.

Laut Vertragsbedingungen hättest du nach 12 Monaten 2Play400 auf Wunsch wieder in deinen alten Vertrag wechseln können. Der Kundenservice hätte das sofort umstellen können. 


Auch bei dem neuen Angebot, noch einmal für 12 Monate den 2Play400 für 19,99 zu erhalten, hätte der Kundenservice das sofort umsetzen können.  


Auf gar keinen Fall hättest du jedoch kündigen sollen. Damit hat dich Vodafone aus deinem Erstvertrag verdrängt. Jetzt bist du Bestandskunde und als dieser erhältst du den 2Play150 zu den Konditionen für Bestandskunden. Also für 39,99.


Ich rate dir, ruf noch einmal an, sag bei der Bandansage Beschwerde oder Kündigung. Dann landest du in der Kundenrückgewinnung. Schildere deinen Fall. Vielleicht gelingt es, dass der Vertrag wieder auf deinen alten 2Play150 für 29,99 zurückgestellt wird. Alternativ wechsle, wie Thorsten schon schrieb, in den Gigabit Tarif. Der kostet auch nur 39,99 und du bekommst mehr Geschwindigkeit. 

2020-02-28T06:03:41Z
  • Freitag, 28.02.2020 um 07:03 Uhr
@Thomasss1233 wende dich doch mal an den Online Kundenservice via Messanger oder Twitter. Vielleicht lässt sich da noch was machen,damit du den Wechsel auf den niedrigen Tarif zum richtigen Zeitpunkt bekommst.
2020-02-28T07:44:09Z
  • Freitag, 28.02.2020 um 08:44 Uhr
Danke für die Rückmeldungen

@Dutchman
Ich habe ja zunächst gar nicht gekündigt, sondern dort angerufen und gebeten, zurück in meinen alten Tarif zu wechseln. Dann wurde mir gesagt, dass 2fly400 für 19,99€ verlängert wird, wenn ich die 1000Mbit Leitung nicht will. Ein paar Minuten später wurde ich zurückgerufen, dass ich ja erst 2fly400 kündigen muss, damit es verlängert wird. Hätte mir mal den Namen der Dame geben lassen sollen.

Twitter hat leider seit Tagen nicht reagiert @pretender78.

Gibt es hier keinen Support mehr? Im alten UM Forum waren doch Mods, die einem immer geholfen haben.

Wirklich unglaublich diese ganze Sache.
2020-02-28T08:44:57Z
  • Freitag, 28.02.2020 um 09:44 Uhr
@Thomasss1233
Das Kündigen mit dem 400 ist Unsinn. Laut Werbung/Vertrag wurde Dir zugesichert, nach einem Jahr zurück in deinen alten Vertrag zu wechseln. Das sollte der Provider auch genau so umsetzen. Alles andere wäre Betrug und unlauterer Wettbewerb. Lass dich da nicht so schnell verprellen. Ruf noch mal an, sag bei der Bandansage Beschwerde oder Kündigung. Dann kommst du zur Kundenrückgewinnung. Und da hoffe ich, wird dein Vertrag wieder auf den alten zurück geführt.
2020-02-28T09:01:24Z
  • Freitag, 28.02.2020 um 10:01 Uhr
Naja laut Vertrag wird mir zugesichert, zum 13. Monat in einen anderen Tarif wechseln zu können, nicht in den gleichen. Wurde mir am Telefon halt damals anders versprochen, aber kann es ja nicht beweisen. 


Das ist genau das Problem, am Telefon wurden mir jetzt 3x andere Zusicherungen gemacht, als sie dann tatsächlich umgesetzt wurden und am Ende bin ich hier der Veräppelte. Grenzt für mich an Masche. 

2020-02-28T09:33:40Z
  • Freitag, 28.02.2020 um 10:33 Uhr
Thomasss1233:
 Gibt es hier keinen Support mehr? Im alten UM Forum waren doch Mods, die einem immer geholfen haben.

Wir haben keinen Zugriff auf dein Kundenkonto und können, wenn es um Anfragen geht, die einen Zugriff erforderlich machen, nur an die bekannten Kontaktkanäle verweisen.


Das war in dieser Community allerdings von Anfang an so. Welches alte UM-Forum meinst du?