Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
Wraith

Keine Reaktion auf Sonderkündigung

Hallo,


Ich versuche seit dem 02.11.18 meinen Vertrag bei UM zu kündigen (Sonderkündigung wegen Umzug, an der neuen Adresse gibt es kein Kabel). Kündigung ist seit dem 02.11.18 per einschreiben raus, nachweislich angekommen, seitdem stellt sich UM tot. Bis heute nichts gehört, Ummeldenachweiss wurde mitgeschickt, zusätzlich nochmals per Mail verschickt. Mehr kann ich nicht tun. Wenn ich von drei Monaten ausgehe, dann darf ab Februar seitens UM nichts mehr von meinem Konto abgebucht werden. Ich habe die Sache inzwischen an die BNA weitergeleitet. 


Auf Nachfrage beim Kundenservice wird mir gesagt das ich "sch××××" bin. Alleine dies ist eine Frechheit. Was kann ich noch tun damit endlich etwas passiert? Was mache ich wenn UM trotzdem von meinem Konto abbucht? Wer weiß Rat? 


Edit: Überschrift zum besseren Verständnis angepasst;

Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Richtige Antwort
2019-01-30T17:17:55Z
  • Mittwoch, 30.01.2019 um 18:17 Uhr
Auf der UM Homepage gibt´s einen Paketschein zum Ausdrucken. Schicke bitte auf jeden Fall den Router zurück, sonst wird er dir ziemlich sicher von UM in Rechnung gestellt werden. 

Ich denke nicht, das für den Nachmieter der Anschluß blockiert ist, außer er würde deinen Router mit übernehmen, was bei UM aber angegeben werden müsste. Im Regelfall machen die das aber nicht, weil da zuviel durcheinander kommen würde. Bei einem neuen Router, sofern dein Nachmieter deinen nicht übernimmt, dürfte der Anschluß für den neuen Router konfiguriert werden und somit wäre dein "alter" Anschluß nicht blockiert.

Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Du kannst aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
5 weitere Kommentare
2019-01-30T16:37:41Z
  • Mittwoch, 30.01.2019 um 17:37 Uhr
Ab wann warst/bis Du denn in der neuen Wohnung?
Ab Umzugstermin (nicht dem Datum der Kündigung) zieht UM noch 3 Monate Gebühren ein
und handelt damit gesetzeskonform.
2019-01-30T16:48:44Z
  • Mittwoch, 30.01.2019 um 17:48 Uhr
Ich bin am 14.12 umgezogen. Durch die Feiertage habe ich mich erst am 02.01 ummelden können. Wenn ich so rechne, dann darf UM somit ab April nichts mehr abbuchen.
Warum hört man nichts nach der Kündigung? Warum muss ich mich auf der Serviceline beleidigen lassen wenn ich Nachfrage?
Wieso muss ich als Kunde die BNA "ins Boot" holen weil nichts passiert?

Dann werde ich im April die Lastschrift zurückbuchen. Dann sind ja die drei Monate rum. Schade das es mit UM so auseinander geht. Was mache ich mit der Hardware? Müll? Ist ja nur der Router und wenn ich nichts von denen höre, dann ist es ja nicht mein Problem....-Habe in meinem Anschreiben ja gefragt wie es weitergeht.... xD
2019-01-30T16:56:10Z
  • Mittwoch, 30.01.2019 um 17:56 Uhr
Auf jeden Fall zurückschicken, Paketschein unbedingt behalten.
Naja, und zum Service: Wer mit Bananen zahlt stellt auch nur Affen ein


2019-01-30T17:00:36Z
  • Mittwoch, 30.01.2019 um 18:00 Uhr
Noch eine letzte Frage :

Das bedeutet auch, dass der Anschluss bis April auch für den Nachmieter "Blockiert" ist? xD
Der kann aber nicht wenn er einen Router hat mit meinen Daten Surfen im Netz? Oder doch? Ist ja auf dem Anschluss konfiguriert, oder irre ich mich da?
2019-01-30T17:09:44Z
  • Mittwoch, 30.01.2019 um 18:09 Uhr
Wraith:
Noch eine letzte Frage :

Das bedeutet auch, dass der Anschluss bis April auch für den Nachmieter "Blockiert" ist? xD
Der kann aber nicht wenn er einen Router hat mit meinen Daten Surfen im Netz? Oder doch? Ist ja auf dem Anschluss konfiguriert, oder irre ich mich da?

Jeder Kunde bekommt seinen eigenen Router - daher bleibt er auch nicht in der alten Wohnung. Daher mitnehmen zur neuen Wohnung. Der Nachmieter bekommt einen eigenen Router, sofern er einen Vertrag abschliesst.

Rechtzeitig das Geraet zuruecksenden um keinen vertraglich vereinbarten Schadensersatz zahlen zu muessen.
Richtige Antwort
2019-01-30T17:17:55Z
  • Mittwoch, 30.01.2019 um 18:17 Uhr
Auf der UM Homepage gibt´s einen Paketschein zum Ausdrucken. Schicke bitte auf jeden Fall den Router zurück, sonst wird er dir ziemlich sicher von UM in Rechnung gestellt werden. 

Ich denke nicht, das für den Nachmieter der Anschluß blockiert ist, außer er würde deinen Router mit übernehmen, was bei UM aber angegeben werden müsste. Im Regelfall machen die das aber nicht, weil da zuviel durcheinander kommen würde. Bei einem neuen Router, sofern dein Nachmieter deinen nicht übernimmt, dürfte der Anschluß für den neuen Router konfiguriert werden und somit wäre dein "alter" Anschluß nicht blockiert.