Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
tuxscde

Kein Auftrag, keine Auftragsbestätigung aber es wird trotzdem abgebucht?

Hallo,

ich hatte soeben ein sehr wenig hilfreiches Gespräch mit der Service-Hotline.


Meine Mutter zahlt seit Januar 2019 für Digitalkabel welches Sie nie beauftragt, keine Auftragsbestätigung dazu bekommen hat und natürlich auch nie genutzt hat (falls das überhaupt irgendwie möglich gewesen wäre).


Sie lebt 6 Monate im Jahr im Ausland, ist soeben zurückgekommen und auch soeben bemerkt dass Unitymedia plötzlich ca. 20 EUR jeden Monat mehr abbucht.


Sie hat per Webformular schon eine Beschwerde eingereicht aber mich wundert es trotzdem wie so etwas geschehen konnte. Vor allem, in dem Zeitraum wo der Auftrag angeblich statt gefunden hat, befand Sie sich im Ausland.


Wir wohnen im gleichen Mehrfamilien-Haus aber getrennte Wohnungen, und ich kann mich erinnern dass mich mal jemand im Januar angerufen hat und gefragt hat ob ich das Digitale Fernsehen nutze.
Ich habe den Business Tarif nur für Internet und Telefon. Digital Fernsehen brauche ich nicht.
Also habe ich am Telefon gesagt dass es mich weder interessiert noch das ich es beauftragt habe bzw. beauftragen möchte.


Das geschah ungefähr zur gleichen Zeit wie meine Mutter plötzlich mehr bezahlen musste, aber, wie bereits erwähnt, zu diesem Zeitraum befand sich meine Mutter bereits einige Monate im Ausland.



Der Service-Mitarbeiter war wenig hilfreich und hat immer wiederholt ... Auftragsbestätigung verschickt ... kein Postrücklauf ... Auftragsbestätigung verschickt ... kein Postrücklauf ... Auftragsbestä.....


Muss Unitymedia uns jetzt nicht etwa nachweisen dass ein Vertrag zu Stande gekommen ist?

Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
5 Kommentare
2019-07-01T11:47:50Z
  • Montag, 01.07.2019 um 13:47 Uhr
... ach so ... und übrigens ... wie schließt man eigentlich den Fernseher an Digital-Kabel an?
Braucht man dazu nicht so eine Horizon-Box-Dingsdabums?
Falls ja, hat meiner Mutter die auch nie erhalten ...
2019-07-01T11:56:52Z
  • Montag, 01.07.2019 um 13:56 Uhr
Für Basis-TV brauchst du lediglich ein Antennenkabel, das du an den DVB-C - fähigen TV anschließt.
Das Horizon-Dingsbums brauchst du nur für Pay-TV
2019-07-01T12:48:26Z
  • Montag, 01.07.2019 um 14:48 Uhr
Plumper:
Für Basis-TV brauchst du lediglich ein Antennenkabel, das du an den DVB-C - fähigen TV anschließt.
Das Horizon-Dingsbums brauchst du nur für Pay-TV

Vielen Dank für deine Antwort!
2019-07-01T21:44:36Z
  • Montag, 01.07.2019 um 23:44 Uhr
Dieses Problem ist ja nhier nun schon etliche male durchgenommen worden. Das Problem an der Sache ist, dass UM in der Tat nachweisen kann, dass eingültiger Auftrag im Namen des Kunden eingegangen ist. Derjenige, der das gemacht hat, hat sich längst die Erfolgsprovision von UM abgegriffen.Wenn ihr den Vertrag überhaupt nicht gewollt und nicht zu Auftrag beigetragen habt, dann ist dieser rechtlich nicht gültig und es bedarf gar keiner Auftragsbestätigung oder eines Widerrufes. Ich würde hier von einem Anwalt ein Schreiben aufsetzen lassen und mit einer Strafanzeige drohen.

MfG
2019-07-04T10:13:26Z
  • Donnerstag, 04.07.2019 um 12:13 Uhr
Hey Tuxscde,

kontaktier bitte den Kundenservice nochmal.
Am besten per Chat/WhatsApp oder per PN an UnitymediaHilfe bei Facebook/Twitter.
 
Gruß Bataa

Dateianhänge
    😄