Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
Blubytes

Horizonbox Vertrag kündigen?

Hallo zusammen,

meine Lebensgefährtin hat in Ihrer Mietwohnung den UM-Kabelanschluss mit in der Miete enthalten. Also ein Sammelanschluss der Hausverwaltung.

Sie hat sich, um HD TV und Internet zu empfangen, privat die Horizonbox hinzugebucht.

Jetzt haben wir eine Immobilie erworben in welcher aktuell kein Unitymedia-Anschluss vorhanden ist. Kann Sie den Vertrag der Horizonbox mit 3 Monaten kündigen, oder müssen wir einen Anschluss von Unitymedia im Haus installieren lassen, was wir eigentlich nicht vorhaben, da in der Immobilie HD TV über Satellit verfügbar ist.

Vielen Dank für Eure Rückantwort.

Gruß Blubytes




Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Richtige Antwort
2019-03-01T18:05:56Z
  • Freitag, 01.03.2019 um 19:05 Uhr
CE38:
JakobUM:
Hi Blubytes,

tut mir leid, aber hier müsste ich einmal CE38 widersprechen.
In diesem Fall greift das Sonderkündigungsrecht. Das heißt, ab dem Umzugs-/Einzugsdatum läuft der Vertrag noch weitere 3 Monate, bis zum Ende des dritten Monats.
Wichtig hierbei ist, dass wir eine amtliche Meldebescheinigung erhalten, denn nach dem darauf vermerkten Datum richtet sich die Kündigung.

Eine Kündigung zum Umzugsdatum ist leider nicht möglich. Das Sonderkündigungsrecht richtet sich hierbei nach dem Telekommunikationsgesetz.

Liebe Grüße Jakob


Das sieht der Verbraucherschutz aber voellig anders. Der Horizon Box kann als Option nur zu einem bestehenden TV-Kabelvertrag gebucht werden. Durch den Umzug fällt aber dieser Hauptvertrag (Mehrnutzervertrag) weg. Damit entfällt auch jegliche Grundlage für Optionen wie HD, Horizon, Fremdsprachensender u.a.

Um die Optionen weiter nutzen zu können, müsste der Kunde ja erst einen zusätzlichen Hauptvertrag (hier digitalen TV-Kabelanschluss) buchen. Diese Koppelung ist aber nicht zulaessig und auch nicht Gegenstand des Telekommunikationsgesetzes.

Ich nehme aber zur Kenntnis, dass die 3 Monats Regelung zum Stichtag des Umzugsdatum nunmehr auch für Optionen bei Unitymedia angewandt wird, die keinen eigenständigen Hauptvertrag darstellen koennen. Es bleibt dem Kunden überlassen, dies juristisch überprüfen zu lassen.


Ja, du hast Recht, dass in diesem Fall das TKG nicht zutrifft, da es sich um ein reines TV-Produkt handelt, das hab ich in der Tat nicht bedacht.

Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Du kannst aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
4 weitere Kommentare
2019-02-28T08:54:16Z
  • Donnerstag, 28.02.2019 um 09:54 Uhr
Da es sich um eine Zusatzoption zum Sammelvertrag der Hausverwaltung handelt, mit Mietende aber der Mehrnutzervertrag nicht mehr genutzt werden kann (Hauptvertrag), kann die Option Horizon zum Umzugstag gekündigt werden.
2019-02-28T08:59:19Z
  • Donnerstag, 28.02.2019 um 09:59 Uhr
Vielen Dank für die Information. 🙂
2019-03-01T15:23:03Z
  • Freitag, 01.03.2019 um 16:23 Uhr
Hi Blubytes,

tut mir leid, aber hier müsste ich einmal CE38 widersprechen.
In diesem Fall greift das Sonderkündigungsrecht. Das heißt, ab dem Umzugs-/Einzugsdatum läuft der Vertrag noch weitere 3 Monate, bis zum Ende des dritten Monats.
Wichtig hierbei ist, dass wir eine amtliche Meldebescheinigung erhalten, denn nach dem darauf vermerkten Datum richtet sich die Kündigung.

Eine Kündigung zum Umzugsdatum ist leider nicht möglich. Das Sonderkündigungsrecht richtet sich hierbei nach dem Telekommunikationsgesetz.

Liebe Grüße Jakob
2019-03-01T17:07:27Z
  • Freitag, 01.03.2019 um 18:07 Uhr
JakobUM:
Hi Blubytes,

tut mir leid, aber hier müsste ich einmal CE38 widersprechen.
In diesem Fall greift das Sonderkündigungsrecht. Das heißt, ab dem Umzugs-/Einzugsdatum läuft der Vertrag noch weitere 3 Monate, bis zum Ende des dritten Monats.
Wichtig hierbei ist, dass wir eine amtliche Meldebescheinigung erhalten, denn nach dem darauf vermerkten Datum richtet sich die Kündigung.

Eine Kündigung zum Umzugsdatum ist leider nicht möglich. Das Sonderkündigungsrecht richtet sich hierbei nach dem Telekommunikationsgesetz.

Liebe Grüße Jakob

Das sieht der Verbraucherschutz aber voellig anders. Der Horizon Box kann als Option nur zu einem bestehenden TV-Kabelvertrag gebucht werden. Durch den Umzug fällt aber dieser Hauptvertrag (Mehrnutzervertrag) weg. Damit entfällt auch jegliche Grundlage für Optionen wie HD, Horizon, Fremdsprachensender u.a.

Um die Optionen weiter nutzen zu können, müsste der Kunde ja erst einen zusätzlichen Hauptvertrag (hier digitalen TV-Kabelanschluss) buchen. Diese Koppelung ist aber nicht zulaessig und auch nicht Gegenstand des Telekommunikationsgesetzes.

Ich nehme aber zur Kenntnis, dass die 3 Monats Regelung zum Stichtag des Umzugsdatum nunmehr auch für Optionen bei Unitymedia angewandt wird, die keinen eigenständigen Hauptvertrag darstellen koennen. Es bleibt dem Kunden überlassen, dies juristisch überprüfen zu lassen.
Richtige Antwort
2019-03-01T18:05:56Z
  • Freitag, 01.03.2019 um 19:05 Uhr
CE38:
JakobUM:
Hi Blubytes,

tut mir leid, aber hier müsste ich einmal CE38 widersprechen.
In diesem Fall greift das Sonderkündigungsrecht. Das heißt, ab dem Umzugs-/Einzugsdatum läuft der Vertrag noch weitere 3 Monate, bis zum Ende des dritten Monats.
Wichtig hierbei ist, dass wir eine amtliche Meldebescheinigung erhalten, denn nach dem darauf vermerkten Datum richtet sich die Kündigung.

Eine Kündigung zum Umzugsdatum ist leider nicht möglich. Das Sonderkündigungsrecht richtet sich hierbei nach dem Telekommunikationsgesetz.

Liebe Grüße Jakob


Das sieht der Verbraucherschutz aber voellig anders. Der Horizon Box kann als Option nur zu einem bestehenden TV-Kabelvertrag gebucht werden. Durch den Umzug fällt aber dieser Hauptvertrag (Mehrnutzervertrag) weg. Damit entfällt auch jegliche Grundlage für Optionen wie HD, Horizon, Fremdsprachensender u.a.

Um die Optionen weiter nutzen zu können, müsste der Kunde ja erst einen zusätzlichen Hauptvertrag (hier digitalen TV-Kabelanschluss) buchen. Diese Koppelung ist aber nicht zulaessig und auch nicht Gegenstand des Telekommunikationsgesetzes.

Ich nehme aber zur Kenntnis, dass die 3 Monats Regelung zum Stichtag des Umzugsdatum nunmehr auch für Optionen bei Unitymedia angewandt wird, die keinen eigenständigen Hauptvertrag darstellen koennen. Es bleibt dem Kunden überlassen, dies juristisch überprüfen zu lassen.


Ja, du hast Recht, dass in diesem Fall das TKG nicht zutrifft, da es sich um ein reines TV-Produkt handelt, das hab ich in der Tat nicht bedacht.