Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
Pacho42

Hilfe beim Anbieterwechselauftag von Unitymedia

Hallo ich bin grade dabei den Zettel für den Anbieterwechselauftrag auszufüllen. Das Sie für mich meinen noch jetzigen 1&1 Vertrag kündigen. Das meiste haben Sie auch schon angekreuzt. Nur da gibts noch ein Feld da bin ich mir nicht sicher was dort rein gehört. Bei Telekommunikationsanlagen: Durchwahl-RN, Abfragestelle und bei Rufnummerblock. Ich habe mich nämlich auch gefragt ob ich nicht irgendwo die 1&1 Kundennummer angeben muss. Muss es vielleicht in diese Felder oder brauch ich dort nichts ausfüllen?
Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Richtige Antwort
2019-02-13T17:20:57Z
  • Mittwoch, 13.02.2019 um 18:20 Uhr
Mache es genau so, wie es auf dem Portierungsauftrag beschrieben ist. Gib deine Rufnummer an, wenn sie nicht schon eingetragen ist. Wahrscheinlich hast du nur eine Festnetznummer. Dann sind die Fragen zu den Telekommunikationsanlagen in der Mitte auf der rechten Seite des Formulars für dich obsolet.
Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Du kannst aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
2 weitere Kommentare
2019-02-13T17:14:09Z
  • Mittwoch, 13.02.2019 um 18:14 Uhr
Hier ist eine Kunden-helfen-Kunden-Community, nicht der UM-Kundenservice.

Du musst deine 1&1-Kundennummer nicht auf dem Portierungsauftrag angeben, ABER: die Angaben zum Kunden müssen 1:1 mit denen bei 1&1 übereinstimmen, ansonsten wird das abgelehnt!

Hast du eine Telekommunikationsanlage mit Nebenstellen oder Rufnummernblock? Dann musst du diese angeben, ansonsten nur die Rufnummer, die UM übernehmen soll, ggfs. auch alle drei, wenn du die Telefon-Komfort-Option mitgebucht hast.
Richtige Antwort
2019-02-13T17:20:57Z
  • Mittwoch, 13.02.2019 um 18:20 Uhr
Mache es genau so, wie es auf dem Portierungsauftrag beschrieben ist. Gib deine Rufnummer an, wenn sie nicht schon eingetragen ist. Wahrscheinlich hast du nur eine Festnetznummer. Dann sind die Fragen zu den Telekommunikationsanlagen in der Mitte auf der rechten Seite des Formulars für dich obsolet.
2019-02-13T17:43:06Z
  • Mittwoch, 13.02.2019 um 18:43 Uhr
Bei 1und1 hast du wahrscheinlich deutlich mehr als 1 Festnetznummer.
Du solltest aber nur die portieren, die du tatsächlich nutzt.

Wenn du z.B. 3 Nummern portierst, brauchst du bei UM unbedingt die Comfort-Option, da das mit dem Standardgerät gar nicht funktionieren kann.

Beachte bitte, dass 1und1 seeehr lange Kündigungsfristen hat.
Da UM auch nicht gerade schnell beim einreichen der Portierung an 1und1 ist, sollte die Restlaufzeit mindestens 4 Monate betragen (3 Monate Frist bei 1und1 + 1 Monat Organisation bei UM).